Hilfe! Wann brauche ich den ADR-Schein oder diese Grundqualifikation?

2 Antworten

Die BKrFQ benötigst du auf alle Fälle, egal wo du beruflich einen LKW steuern möchtest. Privat würde dies anders aussehen. Aber wer fährt schon privat LKW? ;-)

Und den ADR-Schein wirst du im Schlachtbetrieb wohl nur benötigen, wenn die Tiere eventuell radioaktiv verstrahlt sind... g In der Regel fallen tierische Produkte allerdings nicht unter das ADR. Und selbst wenn dann doch mal was brennbares oder ähnliches auf der Ladefläche sein sollte, so gibt es durchaus noch gewisse Freimengen, die ohne Schein transportiert werden dürfen. Das ganze ist dann allerdings etwas zu komplex um es hier ausführlich zu erklären. ;-)

Ist die (beschleunigte) Grundqualifikation als Busfahrer dieselbe wie als LKW Fahrer?

Hallo. Ich mache ab September diesen Führerschein und Kurs um Busfahrer zu werden. Was ist wenn ich irgendwann den Lkw Führerschein machen würde, bräuchte ich dann nochmal eine Grund quali oder ist das für beides?

Danke

...zur Frage

Für Führerscheinklasse C auch CE lernen?

Hallo,

muss man für die Theorieprüfung der Klasse C auch die Klasse CE lernen?

...zur Frage

Für LKW-Führerschein lernen...

Ich beabsichtige einen LKW-Führerschein zu machen und will schonmal vorab lernen, so, wie man das mit den PKW-Fragebögen macht. Das Angebot bei Ebay Fragebögen zu ersteigern ist aber mehr als spärlich. Und ich will noch kein Material von der Fahrschule kaufen.

Kennt jemand ne Möglichkeit irgendwo kostenlos im Internet per Online-Fragebögen zu lernen?

Oder vielleicht eine andere Möglichkeit, für'n LKW-Führerschein lernen zu können ohne Geld dafür ausgeben zu müssen?

...zur Frage

Berufskraftfahrer ohne Ausbildung, wer zahlt den Führerschein?

Mein Vater würde gerne LKW fahren. Er ist mittlerweile 50 Jahre alt und hat die ein oder andere Alterserscheinung, was seinen Beruf nicht leichter macht. Momentan ist er über eine Zeitarbeitsfirma in seinem Beruf als Zerspanungsmechaniker Fachrichtung CNC-Drehtechnik angestellt. Noch dazu herrscht ein bescheidenes Betriebsklima in seiner Einsatzfirma. Jetzt würde er gerne in der Firma, in der ich wahrscheinlich zum 01.08. meine Ausbildung beginne den Job eines Berufskraftfahrers ausüben. Er hat den alten grauen Lappen, darf also bisher bis zu 7,5 Tonnen fahren. Meine Frage dazu - wer zahlt ihm den Führerschein der Klasse C/CE? Macht das der Betrieb? Danke im Vorraus für Antworten! :)

...zur Frage

Sollte ich bei Anlieferung von Gefahrgut den Fahrer genauer inspezieren (ADR-Schein, Ausrüstung etc....) oder ist es nicht üblich/nötig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?