Was kann die Ursache für einen schlechten Intimgeruch sein?

2 Antworten

Hey!

Ich bin 54 Jahre alt, habe also Erfahrung.

Deine Erfahrungen mit den Medikamenten zeigen, dass du zwischenzeitlich eine Pilzinfektion hattest (daher das Jucken). Die riecht meist gar nicht schlecht, eher nach Hefe, wie frische Brötchen.

Dein Hinweis darauf, dass dein Freund viel Thunfisch isst, zeigt mir, dass dir aufgefallen ist, dass der Ausfluss nach dem GV fischig riecht? Tja, das ist so. Sperma zusammen mit der Vaginalflüssigkeit entwickelt nach einiger Zeit diesen Geruch.
Und deshalb braucht sich hier kein Mann über stinkende Vaginas auszulassen, denn eigentlich sind die Männer Schuld.
Die Vagina ist einer der saubersten Bereiche des menschlichen Körpers. Das muss sie sein, weil sie über die Gebärmutter und die Eileiter einen direkten Zugang zur Bauchhöhle ermöglicht. Das ist eigentlich ein ungeheures Risiko, denn eindringende Krankheitskeime könnten im Körperinneren eine lebensbedrohliche Infektion auslösen. Deshalb sorgen viele verschiedene Faktoren dafür, dass in der Vagina (fast) alles abgetötet wird, was da nicht hingehört. Übrigens auch die Spermien, deshalb schwimmen die ja so schnell "gegen den Strom" Richtung Gebärmutter (ist wirklich wahr!).

Und wenn die Spermien dann tatsächlich zersetzt sind, entsteht der Fischgeruch. Den kann man nicht vermeiden.

Dazu gibt es übrigens sogar Witze, zum Beispiel den:
Adam und Eva haben im Paradies den Apfel vom Baum der Erkenntnis gegessen, erkannt, dass sie nackt sind und zum ersten Mal zusammen geschlafen. Adam liegt noch ganz selig im Gras, da kommt Gott vorbei und ahnt Böses. Er fragt Adam, wo Eva ist. Adam antwortet, sie sei am Fluss, um sich zu waschen. Darauf Gott. "Oh nein, bloß nicht! Den Geruch krieg ich doch aus den Fischen nie wieder raus!"
Tja, so kann man's auch sehen. Nicht wir Frauen riechen nach Fisch, sondern die Fische nach uns!

Übrigens mache ich das immer so: Nach dem GV benutze ich sofort einen Tampon. Der saugt alles auf, was in der Vagina ist, sodass der Geruch nicht nach außen kommt. Nach einigen Stunden kann ich den Tampon wegtun, und was dann noch an Ausfluss kommt, riecht nicht mehr.

Hey, also du musst mal bedenken, dass mit dem Ejakulat auch Bakterien in die Scheide gelangen. Ist zwar normalerweise nicht das Problem für eine gesunde Scheidenflora, aber wenn die durch z.B. Stress, zu viel Hygiene, evtl. Medikamenteneinnahme usw., aus dem Gleichgewicht gerät reagiert sie natürlich dementsprechend. Und dann kann es jucken, brennen und übel riechen, also es entwickelt sich eine bakterielle Infektion (bakterielle Vaginose nennt sich das). Also auf jeden Fall von deinem FA klären lassen, der dir dann auch dementsprechende Zäpfchen usw. verschreibt.

Juckreiz durch Nuvaringnutzung?

Guten Morgen,

es geht weitesgehend um das Thema Verhütung...

Ich habe die Maxim lange Zeit genommen, bis ich irgendwann jeden Monat vor meiner Abbruchblutung starken Juckreiz bekam. Deshalb hat mir meine Frauenärztin die Zoely verschrieben. Diese habe ich zwei Monate genommen und hatte sehr starke und viele Nebenwirkungen.

Nun nehme ich als letzte Alternative den Nuvaring. Sollte das nicht funktionieren, wird es darauf hinauslaufen, dass wir dann mit Kondom verhüten. Das möchte ich aus unterschiedlichen Gründen jedoch eigentlich nicht. Darum geht es mir jetzt aber auch gar nicht. :)

Nun nutze ich den Nuvaring zwei Wochen und ich habe wieder diesen Juckreiz. Mal mehr, mal weniger, mal gar nicht. Ansonsten vertrage ich den Ring bisher sehr gut. Keine weiteren Nebenwirkungen.

Habt ihr Tipps was ich gegen tun kann? Gibt es Salben, Tabletten, Hausmittel die ich nutzen könnte um das eventuell zu umgehen? Also zumindest es versuchen.

Danke schonmal....

...zur Frage

Schmerzen, Brennen, Jucken am/im Scheideneingang?

Hallo, ich weiß, das ich damit zum Arzt muss und werde auch morgen Direkt damit zum Arzt gehen. Jedoch machen mich die Schmerzen verrückt und ich habe keine Vermutung, was es sein könnte. Und zwar hatte ich vor kurzem eine leichte Blasenentzündung, es tat halt beim Pipi machen weh, brannte, hatte Druck auf der Blase und das Gefühl immer wieder zu müssen, während nur ein paar Tropfen oder nichts raus kam. Ich habe dann spezielle Tees getrunken, Wärmflasche und warme Bäde genommen. Am Freitag hatte ich dann keine Schmerzen mehr. Am Samstag fing es dann jedoch an, wieder zu brennen. Jedoch nur leicht. Dann habe ich aber ein komisches Gefühl in meiner Vagina bemerkt. Der Scheideneingang fing an, sehr zu Schmerzen. Als hätte ich gerade harten Sex gehabt. Dann fing es an, am Scheideneingang zu jucken. Und auch teilweise zu brennen. Ich habe schon Tees getrunken, mehrmals gebadet, auch mit Kamilee, habe mir eine Creme AN (nicht In) die Vagina die für Juckreiz ist, drauf gemacht. Aber nichts es wird nicht besser. Zudem ist meine Vagina wie es sich anfühlt, etwas angeschwollen. Nicht die Schamlippen, sondern der Eingang. Und es ist gerötet. Ich habe natürlich versucht mit Fotos zu sehen, was ich da unten habe. Auf den Fotos stellte ich fest, das ich in der Vagina weiße Punkte und auch drei gelblich farbende Punkte, ähnlich wie kleine Pickel, habe. Ich habe jedoch keinen Ausfluss auch keinen komischen Geruch gemerkt. Beim Pipi machen brennt es extrem. Und ich kann auch keinen Tanga tragen, nichtmal sitzen kann ich richtig weil es dann weh tut und leicht juckt. Mein letzter Geschlechtsverkehr ist 2 Wochen her und die Blasenentzündung habe ich vor 4 Tagen gehabt/ bekommen. Natürlich habe ich schon etwas gegoogelt, aber werde daraus nicht schlau. Deshalb frage ich hier mal, eventuell hatte jemand die selben Symptome und könnte mir sagen, was es eventuell ist oder was ich vorübergehend gegen die Schmerzen machen kann? Vielen Dank und bitte keine unnötigen Kommentare, etc.

...zur Frage

Probleme im Intimbereich

alles begann mit Scheidenpilz.er hatte sich geäußert durch Juckreiz,brennen,ausfluss,weißer belag.habe vom FA KadeFungin verschrieben bekommen & ging wirklich SUPER! leider aber kam nach einigen monaten wieder Juckreiz, Brennen.hab dann also wieder KadeFungin gekauft und es ging auch ganz gut.das folgte dann noch ein weiteres mal.aber jetzt so ca. seit 3-4 wochen ist's irgendwie komisch.angefangen wieder mit juckreiz, brennen.mein freund übrigens ebenso.er hat dann Salbe-KadeFungin genommen, hat geholfen.bei mir allerdings nicht.ich habe sie auch genommen.juckreiz war vorerst gestillt.wurde dann aber krank und musste antibiotika nehmen.seitdem ich also wieder antiobiotika-frei bin hab ich ständigen juckreiz.werde irre.ich habe mir auch EUCERIN aus der apotheke besorgt .weil ich glaube dass durch das ständige cremen das milieu gestört ist .daraufhin aber kleine risse an den schamlippen & die scheide war angeschwollen.also hab ich's wieder gelassen.seitdem wasche ich mich täglich 2-3 mal mit wasser dort und trockne auch gründlich ab.es kommen mehr risse.ich benutze jetzt pyolysin salbe (wund - und heilsalbe).der juckreiz nimmt eig. auch ab.aber irgendwann muss die creme ja auch mal ab.in letzter zeit ist mir auch weiß-gelber-bröckliger ausfluss aufgefallen..ich mach mir echt sorgen langsam.morgen hab ich ein FA-termin hab aber höllische Angst vor der Diagnose ?!:S 

...zur Frage

Zahn schmerzt komisch?

Mein Schneidezahn tut leicht weh, also man kann es eigentlich nicht schmerzen nennen, es ist ein ganz leichtes ziehen was nur manchmal Auftritt, also es tut nicht groß weh sondern nervt eigentlich nur, was kann das sein?

...zur Frage

Bakterielle Vaginose bekämpfen?

Ich leide jetzt seit ca 3 bis 4 Monaten an Bakterieller Vaginose, ich hatte bereits 5 mal antibiotika verschieben bekommen und es half nur bedingt. Nach fertig nahme kehrte die Infektion beinahe jeweils um das doppelte stärker zurück.. Schön langsam macht es mich wahnsinnig, extremes brennen und unerträglicher juckreiz im Vaginal bereich! Ich weiss nicht mehr was ich tun soll alles ist auch so angeschwollen das ich döderlein kapseln und solches gar nicht erst einführen kann! Teilweise wenn ich aufwachte hatte ich mich im schlaf blutig gekratzt ohne das ich es merkte.. Ich bin echt am verzweifeln, ich bekomme immer das selbe verschrieben obwohl ich auch schmerzen im Unterleib hatte, es war schon bis zur Gebärmutter und zu den Eierstöcken vorgedrungen! Allerdings habe ich eine chronische Unterleibs-Entzündung die jedes mal kommt wenn ich unter stress steht, könnte das eventuell zusammenhängen? Ich wurde mich sehr freuen wenn mir jemand helfen könnte 😔

...zur Frage

Was ist das an über dem po?

Kann mir irgendjemand erklären was das ist es befindet sich im oberen Bereich der Po ritze. Ab und zu blutet es und lässt eine flüssigkeit ab.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?