Hilfe - Mein Hase - atmet total ruckartig - total dürr

9 Antworten

Da kannst du jetzt gar nichts tun - außer in eine Tierklinik fahren, die auch nachts aufhat, was ich machen würde. Allerdings geht es ja offenbar schon länger, so magert ein Kaninchen nicht über Nacht ab und du sagst ja selbst, dass es schon seit Monaten geht.. Eigentlich hättest du schon lange zum Tierarzt fahren sollen, nicht erst warten, bis es richtig schlimm ist.

nichts für ungut aber morgen kann es schon zu spät sein warum seid ihr eigentlich nicht schon früher zum arzt und ich will dir ja keine angst machen aber es ist fraglich ob er überhaupt noch gesund werden kann oder es nicht schon zu spät ist , am bessten ist es wenn ihr das arme tierchen nemt und sofort in windeseile zum nechsten tierspital fahrt viel glück und das nächste mal sovort zum arzt

Wenn ein Tier rapide an Gewicht verliert, frage ich mich ganz ehrlich, wieso du mit ihm nicht eher zum Tierarzt gehst. Als Tierhalter bist du verpflichtet dein Tier angemessen zu versorgen, dazu gehört auch eine medizinische Versorgung im Krankheitsfall, damit dein Tier nicht unnötig leidet. Entweder fahrt ihr jetzt noch in die Tierklinik oder ihr geht sofort morgen früh mit dem Tier zum Tierarzt und hofft, dass es noch eine Chance hat.

Und informiere dich dann bitte zur Kaninchenhaltung bzw. wie man Krankheiten rechtzeitig erkennt... www.diebrain.de

Muss mein Hase eingeschläfert werden?

Hallo, Ich habe ein c.a 9 Jahre altes Zwergkaninchen namens moritz. Seit einiger Zeit hat er einen harten Knubbel am Kinn bzw ist er schon eher am Hals. Da es ihm nicht Weh Tat und meine Nachbarin meinte das hätte das Kaninchen von ihr auch gehabt und das kommt im Alter schonmal vor habe ich mir nichts dabei gedacht da in Internet auch mehrere Fälle davon stehen das es Verwachsungen sind und man nix machen kann. Jetzt ist mir aber gestern aufgefallen das er total viel sabbert und auch ganz komische Schluck Geräusche macht. Schmerzen hat er aber keine wenn ich nach gucke. An der Stelle ist es auch extrem nass wegen dem Sabber und es wachsen auch schon keine Haare mehr da. Da er schon so alt ist kann es dann nicht sein das sie ihn heute beim Tierarzt einschläfern müssen? Ich habe echt Angst.

...zur Frage

Freund atmet zu laut

Ich weiß das klingt nun ziemlich blöd, aber mein Freund atmet in der Nacht ziemlich laut. Es ist eigentlich mehr ein schnaufen, aber kein schnarchen. Mich stört das total, kann man dagegen irgendetwas tun?

...zur Frage

Zwerghase total abgemagert :(

Hey, heute ist mir aufgefallen das mein zwerghase total abgemagert ist man kann seine Wirbelsäule richtig spüren und man sieht sie auch :( er atmet auch langsamer als sonst und als ich frisches Heu reingetan hab hat er sich darunter verkrochen. Ich weis nicht genau wie alt er ist als ich ihn bekommen hab war ich noch kleiner ich denke er ist so 7-9 Jahre alt ... er ist ein Löwenhase oder wie man das nennt halt so einer mit viel Fell. Ich will nicht das er stirbt er ist so süß und ich hab ihn richtig ins Herz geschlossen :( kann es sein das dass am alter liegt das er bald an Altersschwäche stirbt !? und ich gehe morgen nach erding in die Therme mit meiner freundin und da kann ich dann gar kein Spaß haben wenn der heute sterben sollte :( oder wenn ich weis das er stirbt:( meine mum würde auch nicht mit mir zum tiernotdienst Fahren, die sagt halt auch das der schon alt ist und so. habt ihr irgendwelche ideen was das sein könnte ? Danke im vorraus (:

...zur Frage

Kann man unter Wasser atmen, wenn man "Mund zu Mund" Beatmung macht?

Also, wenn man Mund auf Mund durch den Mund ein und aus atmet, geht das? Weil die Luft die man ausatmet kann man ja nochmal atmen, da ist ja noch ein bisschen Sauerstoff drinn (das klingt jetzt total blöd, versteht man was ich meine?) Also ausgestoßene Luft kann man ja nochmal atmen, also müsste das theoretisch doch funktionieren oder?

...zur Frage

Durchfall beim Kaninchen durch Möhren?!

Ich habe 2 Zwergkaninchen und eins hat nun wieder einmal Durchfall. Durch das aktuelle Wetter können sie nicht mehr auf die Wiese und bekommen kein Grünzeug mehr (also: Gras, Löwenzahn,..), sondern hauptsächlich gekaufte Möhren und Pellets. Seit ein paar Tagen hat nun mein einer Hase einen total mit Kot verklebten Po. Dem anderen Hasen geht es gut. Letztes Jahr hatten wir das selbe Problem mit den selben Futterverhältnissen mit ihm und waren beim Tierartz. Von Ihm haben wir i.-was weißes dickflüssiges bekommen, was wir dem Hasen in den Mund spritzen mussten. Leider half das nicht.

Nun meine Fragen: Verträgt er vielleicht keine Möhren und bekommt somit Durchfall? o.O Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?