Hilfe - Mein Freund schaut Pornos

20 Antworten

Wo ist denn das Problem? Muss er automatisch blind werden, nur weil er eine Freundin hat? Sei doch froh, dass er nur Filme schaut und das nicht mit anderen Frauen auslebt.

Deswegen solltest du dir wirklich keine Sorgen machen, er schaut sich bestimmt keine Pornos an da du ihm nicht genügst oder er mit eurem Sexleben unzufrieden ist. Männer ticken da einfach anders als Frauen (daher haben Frauen oft ein Problem damit, da sie einen ganz anderen Bezug zu dem Thema haben). Das ist etwas rein Körperliches und du solltest dich nicht dadurch angegriffen oder bedroht fühlen, du kannst es ihm auch nicht ausreden, bzw wird das nicht ewig halten. Vllt braucht er dass einfach und wird sich die Filmchen in zukunft einfach Heimlich anschauen. Vllt könntest du ja versuchen ihm auch etwas entgegen zu kommen und mit ihm tollerant über das Thema reden und versuchen ihn zu verstehen.

Du solltest dir da keine Sorgen machen... Dass er das tut ist vollkommen normal und muss auch nicht heißen, dass er dich nicht attraktiv findet oder irgendetwas an dir auszusetzen hat. Vielleicht fällt dir ja irgendetwas auf, woraus du schließen kannst, dass er das tut... Vielleicht ist er - trotz regelmäßigem Sex - unterfordert, vielleicht will er mal etwas neues ausprobieren oder eben nur anderes sehen.

Ich teile da deine Meinung! Wenn man sich lange nicht sieht und irgendwie sein Verlangen stillen will und sich mal'n P0rno anschaut, ist es akzeptabel. Aber wenn man mit seiner Freundin oft Sex hat und dann sogar noch am gleichen Tag sich P0rnos reinzieht, finde ich das nicht so prickelnd, man kommt sich dann so vor, als reiche man nicht... Wozu brauch er denn noch seine Filmchen, wenn er dich hat? Konfrontiere ihn mal damit und sage ihm deine Meinung dazu, dass du es nicht gut findest. Mecker nicht sofort los, so dass er sich angegriffen fühlt & gleich abschaltet.. sondern erkläre ihm genau deine Sicht der Dinge, dass das P0rno schauen an sich für dich nicht schlimm wäre, nur die Tatsache, dass er sie halt auch in der Zeit schaut, wo er dich schon hat und warum er das zusätzlich braucht. Von allein wird er darauf sicher nicht kommen... Männern muss man klare Ansagen machen, Anspielungen werden meist nicht erkannt ;)

Achja noch ein Tip: frage ihn ob er sich vielleicht nach etwas mehr ausgefallenem Sex sehnt. Hör dir seine Wünsche an, vielleicht könnt ihr da ja so einiges umsetzen, wobei du sicher auch viel Spaß haben wirst :)

0

Das habe ich aber er meint dann sofort beleidigt: Ja ok dann hör ich auf. Das eben will ich ja nicht.. Man muss dazu vll sagen dass ich bis vor 6 Monaten regelmäßig vergewaltigt wurde das ist auch ein Problem aber er sieht es nciht ein..

0
@Pianoo

Du sollst ihn einfach nicht nur "beschuldigen" sondern einfach ausführlicher darüber reden.. dahinter kommen, wo die Ursachen liegen. Wenn er so reagiert, macht er es eh weiterhin, aber halt heimlich.

Zu der Vergewaltigung: du wurdest aber nicht von deinem Freund misshandelt oder? Zeige auf jeden Fall das Schwein an, das dir das angetan hat und suche auch einen Psychologen aus, mit solchen negativen Erfahrungen muss man erst mal fertig werden und sie irgendwie verarbeiten können...

0
@supernova26

Das habe ich ja. Ich habe ihm lang und breit erklärt wo mein Problem liegt.... Er begreift es nicht.

Nein mein Bruder. Bin in psychologischer Behandlung und die stimmt mir auch zu:/

0
@Pianoo

Ein Rat fürs Leben: warte nicht darauf, dass andere etwas sehen. Dass du regelmäßig vergewaltigt wurdest ist sehr schlimm und traumatisch. Pack das selber an indem du dich in Therapie begibst. Nur so kannst du irgendwann wieder unbeschwert mit Sexualität (und Pornos schauen gehört da irgendwie mit dazu) umgehen.

0
@Pianoo

Deine Psychologin will dir sagen "Sei selbstbewusst und stehe zu deinen Wünschen - und ziehe bei Bedarf die Konsequenzen". Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Psychologin dich darin bestärkt, dass du versuchen sollst IHN zu ändern.

0
@Mireilles

Nein sie stimmt mir zu dass es nciht geht dass er das an dem Tag macht an dem wir Sex hatten - Abends noch schnell ein Filmchen.. Jaa ich geh damit nunmal anders um als andere aber er begreift es nicht

0
@Mireilles

Naja es kommt drauf an. Mein Freund und ich haben ein sehr erfülltes Sexleben und keiner von uns schaut Pornos :)

Dein Freund sollte auf jeden Fall mehr Rücksicht auf dich nehmen... dir ist was sehr schlimmes widerfahren... und er sollte viel für dich da sein. Und wenn ihr nicht mal vernünftig Probleme klären könnt ist das auch nichts... In einer Beziehung ist reden sehr wichtig und von deiner Seite kam schon genug. Er sollte zusehen, dass er sich ändert, denke nicht dass er dir auf Dauer gut tut. Die Vergewaltigungen liegen auch erst 6 Monate zurück, das ist nicht lange... vielleicht solltest du erst mal damit fertig werden. Würde echt über eine Trennung nachdenken..

Darf ich mal fragen wie alt du & dein Freund seid?

0
@supernova26

Ich bin 18 und er 20. Klingt vll dumm weil wir recht jung sind, aber wegen meiner Vergangenheit stört mich das enorm vorallem AM GLEICHEN TAG... Sonst würde es mich nciht stören.. Ich kann nciht ohne ihn ich hab schon so viele Menschen verloren und reden bbringt nichts jetzt stellt er mich als die böse da :x

0
@supernova26

Ich wollte auch nicht sagen, dass Pornos schauen zu einem erfüllenden Sexualleben gehört ;). Ich wollte aber auch nicht sagen, dass Pornos schauen direkt Ausdruck eines unerfüllten Sexuallebens ist (also nicht pauschal, im Falle der Fragestellerin - keine Ahnung).

Ich meinte nur, dass ein unbeschwerter Umgang mit Sexualität einen auch lockerer werden lässt, was die ganze Po*rno-Schauen-in-einer-Beziehung-Thematik angeht.

0
@Mireilles

Manchmal muss man sich aber auch von Menschen lösen, wenn sie einem nicht gut tun... dir würde es viel besser gehen und irgendwann wenn du wieder dazu bereit bist, lernst du jemand anderes kennen, der dich auch wirklich verdient hat. Pornos hin oder her, es geht einfach um Verständnis und Rücksichtsnahme... dass man dem anderen zuhört und auch gemeinsam Probleme löst und nicht gleich beleidigt ist oder dem anderen unberechtigterweise die Schuld gibt.

Es klingt überhaupt nicht dumm, weil du jung bist und ich finde es liegt nicht mal an deiner Vergangenheit... es ist ne Sache die allgemein stört. Als ich 17 war, hatte ich einen Freund, den ich fast jeden Tag gesehen habe und auch jedes Mal (sogar mehrmals) GV hatte... Einmal war ich morgens-mittags da, war zwischendurch bei ner Freundin und dann wieder Nachts, also hatten wir in der Zeit wo ich da war auch unseren Spaß... Habe dann am nächsten Tag in seinem Verlauf gesehen, dass er in der Zeit wo ich weg war sich irgendnen P0rno reingezogen hat... Das fand ich auch überhaupt nicht gut! Wie gesagt, wenn man länger kein sex hat oder sich nicht sehen kann - okay. Aber nicht wenn man sich schon "ausgetobt" hat. Wie gesagt man kommt sich so vor, als ob man nicht ausreicht... Jetzt bin ich 19 und mit meinem jetztigen Freund schon 1 Jahr zusammen... im Bett läuft alles super, selbst wo wir uns mal ne Woche nicht sehen konnten, hat er sich kein Filmchen reingezogen, er sagt er findet nur mich attraktiv und braucht sowas nicht. Das finde ich richtig toll. So sollte es eigentlich auch sein...

0
@Pianoo

Ich kanns nur wiederholen, ein guter Rat für's Leben ist es, sich von Menschen zu lösen, die einem nicht gut tun... auch wenn's einem erst schwer fällt. Denn längerfristig gesehen, geht es einem viel besser damit, vorallem wenn man damit abgeschlossen und Abstand davon gewonnen hat, dann sieht man die Dinge ganz anders und nach einiger Zeit ist man bereit für was neues.

Lass dich doch nicht so behandeln.

Sprech doch auch nochmal deinen Psychologen auf Trennungsgedanken an ;)

Ich wünsch dir ganz viel Glück für dein zukünftiges Leben, lass dich nicht unterkriegen!

0

Männer sind so, das ist normal. Sagen wir mal 98% aller Männer schaut Pornos, ob Single oder glücklich vergeben, sie tun es alle. Und nicht nur Männer auch sehr viele Frauen schauen gerne hin und wieder einen Porno.

Was möchtest Du wissen?