HILFE - MEIN CHIHUAHUA WINSELT DRAUSSEN STARK

3 Antworten

die frage ist ob der hund aus angst oder freude winselt... wie ist denn die körperhaltung und wie die ohrenstellung... manche hunde sind einfach "falsch" geprägt... manchen also ein bestimmtes verhalten, wie winseln oder auch bellen ohne den eig grund dahinter... ich würde dir aber einen guten hundetrainer empfehlen, da dieser dir sagen kann ob es angst, freude oder einfach eine angewohnheit ist..

Bei sowas ist es immer schwer eine ferndiagnose zu stellen da man den Hund in deiner genannten Situation nicht sieht aber ich würde dazu gerne wissen wie sie sich im Haus verhält und vorallem, wie ihr euch gegenüber ihr verhält wenn sie was will. Bekommt sie immer alles oder gibt es Dinge die sie nicht darf und dies auch von euch eingefordert wird. Gibt es Situationen im Haus wo sie auch winselt bzw. etwas mit dem winseln einfordert z.b. Fressen?

Hallo,

also im Haus gibt es auch zwei Situationen in denen sie manchmal winselt, z.B. wenn sie uns zum Spielen mit Ihrem Lieblingsball auffordern will, winselt sie uns an, oder auch wenn Sie ein Leckerlie möchte. Wenn man aber Nein sagt, hört sie mit dem Winseln auf und akzeptiert das dann auch. Des Weiteren muss ich dazu sagen, dass das winseln im Haus eine andere Art von Winseln ist, als das draußen.

0
@PrincessShila

Ich denke, dass dieses Winseln nichts damit zu tun hat - wie du vermutet hast, dass es etwas mit Angst zu tun hat. Ich denke eher, dass sie mit dieser Winselei etwas einfordern will. Spielen mit anderen Hunden wenn sie diese sieht z.B. Bekommt sie denn aufmerksamkeit bzw. das leckerchen sofern sie im Haus winselt? Wenn ja würde ich dies einstellen. Würde sie komplett ignorieren und auch nicht auf all ihr fordern eingehen so würde ich sie nicht mit jedem Hund spielen lassen oder zu jedem Fremden zum begrüßen.

0
@ProbMitdHund

Nein, dafür bekommt sie im Haus keine Aufmerksamkeit und Leckerlies auch nicht dann, wenn sie es möchte. Das Problem ist, wenn ihr kein Nein als Befehl gebe, oder sie platz schicke, winselt sie weiter und weiter... Aufhören tut sie nur bei Kommando und nicht durch Ignorieren, da wird es eher noch schlimmer, das habe ich schon probiert. Aber draußen helfen ja weder Kommandos noch das Ignorieren.

0
@Schneeflocke88

sie kommt also tagesunabhängig zu dir her und fängt ohne jeglichen Grund zu winseln an hab ich das richtig verstanden? Wie sieht denn euer Tagesablauf aus bzw. was machst du alles mit ihr?

0
@ProbMitdHund

nein meistens kommt das abends vor, wenn wir auf der couch liegen und sie aber noch spielen möchte, oder eben ein leckerlie will. dann fängt sie leise an zu winseln. ansonsten hört man von ihr keinen ton. Insgesamt gehen wir 4-5 mal am Tag mit ihr Gassi, 1 mal davon für 30-45Minuten auf die große Hundewiese, wo wir Ball spielen. Zuhause spielen und scherzen wir auch viel mit Ihr und üben hin und wieder die Kommandos (da sie die gerne zu vergessen versucht, nach einiger zeit ;-) ) ansonsten beschäftigt sie sich auch selbst gerne und tobt zum beispiel mit Ihrem Lieblings-Stofftier wie eine Wilde durch die Wohnung. Zwischendurch schläft sie immer wieder.

0

Das Verhalten eines Hundes bestätigt in der Regel das Verhalten des Besitzers. Ich vermute stark, dass Du auch schon draußen zögerst oder Deinen Hund beruhigst oder tröstest. Sei Deinem Hund ein gutes Vorbild, eine gute Mutter, Jemand, der stark ist, und an den man sich anlehen kann. Geh fröhlich ohne zu zögern VOR Deinem Hund uns zeige ihn, dass DU keine Angst hast und ihm die Welt zeigen kannst. DU bist der Rudelführer und somit der Beschützer des Rudels. Und der ist stolz, klar und mutig. Zögert Dein Hundchen, dann bleib auf keinen Fall stehen, denn damit siganilisert Du ihm, dass Du auch zögerst, weil Du auch unsicher bist. Gib mit der Leinenhand kleine Impulse, damit Du ihn nicht hinterherschleiftst, aber ihm einfach signalisierst, dass DU Dich traust weiterzugehen. Daher bitte NUR mit Bristgeschirr raus, NIE mit Halsband. Ein Halsband kann viele viele schwere Verletzungen verursachen. Eva Windisch - Hundetrainerin - Mit Hunden sein

Labrador greift plötzlich kleinen Hund an der Leine an?

Hallo,
Wir haben 2 Hunde, einen Labrador und einen Chihuahua... waren grade mit beidem im Wald und ein kleiner Hund an der Leine kam uns entgegen (der kleine fremde Hund hat überhaupt nichts gemacht, weder gebellt noch gezappelt)

Unser kleiner wollte mit ihm spielen und unser Labrador kam ohne Vorwarnung auf den kleinen fremden Hund zu und hat ihn attackiert... hab ihn schnell an die Leine genommen damit nichts passiert.

Was sollte das ?
Sowas hat sie noch nie vorher gemacht, ich war so erschrocken.

...zur Frage

Chihuahua bellt andere Hunde an

Hallo,

habe seit 4 Wochen eine 3 jährige Chihuahua Hündin. Sie kommt von einer Züchterin, aber sie scheint nicht viel sozialisiert worden sein. Sie bellt jeden Hund an, und rennt teilweise hinter her und kläfft. Lass sie jetzt nicht mehr ohne Leine, arbeite mit Leckerlies, aber irgendwie will es nicht klappen. Wie kann ich es verhindern,dass sie immer bellt. Woran erkenne ich ob es verunsicherung ist ?

Sie spielt auch nicht mit anderen Hunden.

Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Chihuahua hat mit 4 1/2 Monaten noch keine Impfungen etc.!?

Hallo,

ich habe mir heute einen neuen Hund geholt - eine Chihuahua Hündin. Sie ist bereits 4 1/2 Monate alt, hat aber leider keine Impfungen und wurde noch nicht entwurmt. Ich hab sie aufgenommen, weil ich einen Chi Rüden hab und sie mir auch leid tat. Nun möchte ich sie impfen lassen und entwurmen. Kann ich die ersten Impfungen die nicht gemacht würden nachholen oder ist das nicht möglich? Spart euch bitte Anworten wie "wieso holst du dir so einen Hund" oder "wie unverantwortlich". Ich habe sie aufgenommen, weil ich Hunde sehr liebe und ihr was gutes machen wollte.

...zur Frage

hilfe chihuahua hört nicht richtig

Ich habe eine chihuahua Hündin die vor kurzem erst 1 jahr alt geworden ist. Sie hört NUR mit leckerlis, aber warum? Liegt es daran dass sie noch so jung ist oder mache ich was falsch? Und wenn sie von der leine ab ist und ich (natürlich wie immer!!) Leckerlis dabei habe und sie einen anderen hund sieht, rennt sie schnurstracks zu ihm! Der kann noch so groß sein und sie rennt hin...wie kann ich ihr endlich beibringen das sie auch ohne leckerlis zu hören hat und nicht zu anderen hunden rennt? (Ich bin in keiner hunde schule)

...zur Frage

Wie gewöhne ich meinen welpen ( 10 Monate alt) das quieken / winseln ab?

Hallo mein chihuahua Welpe ( 10 Monate alt ) Quickt / winselt immer wenn er in seiner Box ist. Er hat gefressen und war draußen.. Ich weiß das er raus möchte und deswegen quiekt / Winselt er. Aber er braucht ja auch mal seine Auszeiten!

...zur Frage

Habe einen Chihuahua bekommen vor 1 Woche, möchte ihn aber nicht haben, sondern einen Labrador?

Ich hab ein großes Problem! Ich wollte einen Labrador Welpen, habe aber einen Chihuahua Welpen bekommen. Er ist niedlich und alles, aber sein Charakter passt mal so gar nicht zu mir. Ich bin eher sportlich und jogge gerne, das kann er nicht. Er geht in meine Tasche rein und kuschelt sich immer an mir. Immer wenn ich raus gehen will mit ihm, beißt er mich und versteckt sich damit er nicht raus muss mit dieser Rasse Kenn ich mich wirklich 0 aus und komme gar nicht mit ihm zurecht. Ich liebe Labradore und beschäftige mich auch seit Jahren mit dem meiner Nachbarin, aber irgendwie Krieg ich keinen Sie seien zu groß und Chihuahua sind kleiner und leichter zu erziehen, das stimmt aber nicht. Ich liebe Hunde, auch den kleinen Chihuahua Welpen hier aber er passt wirklich 0 zu mir. Er ist 24 Stunden lang betreut, nie alleine und wenn ein Labrador hier wäre, haben wir ein Garten wo er sich austoben kann und meine Nachbarin hat wie gesagt eine richtig liebe Labrador Hündin, die könnten spielen usw außerdem könnte sie mir mit der Erziehung helfen.. Und die Frau von der meine Eltern den Chihuahua her haben meinte wir könnten ihn zurückgeben wenn wir nicht mit ihm klarkommen. Und das ist hier der Fall, es macht mich schon traurig aber ich will unbedingt einen Labrador! Aber die Erziehung wäre zu schwer und er ansich wäre schwerer als ein Chihuahua.. Meiner Mutter ist der Chihuahua ans Herz gewachsen, sie will ihn behalten. ich kümmere mich perfekt um den kleinen, aber ich sehe ein, das das ein Lebewesen ist und wahrscheinlich jemanden findet zu dem er besser passt als zu mir, er wird nämlich ansonsten sein ganzes Leben bei mir verbringen. Und das will ich nicht. Ich will einen Labrador! Sie meinte aber , ( meine Mutter ) das wenn wir den hund abgeben ich keinen anderen kriegen werde und es mir gut überlegen soll. Was würdet ihr tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?