Hilfe - Lispeln!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja also ich denke auch wenn man etwas will dann schafft man es auch aus eigener Kraft. Bei dem Spruch " Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg." ist was wahres dran. Deine Einstellung ist schonmal sehr gut. Wenn du anfängst negativ zu denken und denkst du schaffst es nicht, dann schaffst du es wirklich nicht. Ich hab ein Tipp für dich : wenn du redest versuchst du deine Zunge dem entsprechend auch mit zu bewegen und nicht so einfach zu lassen. Du kannst das auch alleine in deinem Zimmer üben. Anfangs wird es ungewohnt sein aber wenn du am Ball bleibst dann gewöhnst du es dir auch mit der Zeit an. Bewahre Ruhe und gehe es langsam an. Schnelle Erfolge kannst du nicht erzielen. Hier ist such noch eine tolle Seite wo Übungen drinnen stehen. http://www.helpster.de/sich-das-lispeln-abgewoehnen-so-machen-sie-fortschritte_30867

Ich wünsche dir alles gute und liebe Grüße.

Du machst jedenfalls einen gut motivierten Eindruck nach dem, was Du schreibst.

Ja, ich kenne Leute, die älter als 15 waren, und es noch voll und ganz geschafft haben, sogar bei einem sog. "latereralen Sigmatismus" (mit der Zunge in der L-Stellung), der als besonders "zäh" gilt.

Wenn Du in Hamburg und Umgebung wohnst und noch immer so motiviert bist, nimmt doch mal Kontakt auf. Ich bin zugelassener Logopäde.

Was möchtest Du wissen?