Hilfe - Kind extrem tierlieb

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, ich find es erstmal super, das du` s super findest, wie dein Kind lebt. Ist nicht selbstverständlich. Deine Tochter ist meines Erachtens schlichtweg hochempfindsam. Darüber kannst du googeln, es gibt prima Seiten und tolle Bücher dazu, vor allem, wie man damit im richtigen Leben konstruktiv umzugehen lernt, gilt auch für Kinder. Deine Kleine hat sich die wahre und ursprüngliche Natur eines Kindes und Menschen bewahrt, schön, dass du ihr das zugestehst und sie gewähren lässt. Es ist eine Gratwanderung, sie da durchzumanövrieren, ohne ihre Seele zu verletzen. Die Realität wird sie akzeptieren lernen, weil sie es muss, es ist nun mal so. Du kannst ihr helfen z. b. mit Bachblüten, ein guter Heilpraktiker, vllt. einer, der auf Kinder spezialisiert ist und/oder selber Vegetarier oder Veganer ist, weiss da sicher Rat... Die meisten Kinder werden von kleinauf manipuliert, z. B. mit der lachenden Bärchenwurst oder durch andere Werbung, die Scheibe Gelbwurst an der Fleischtheke zeigt nix mehr vom lebenden Tier. Ihre wahre Natur wird damit untergraben, solange, bis es für sie selbstverständlich geworden ist, Fleisch zu essen.... Ich wünsche dir und deiner Tochter alles Gute ! LG, Sigi

Dankeschön für den Stern, drück deine kleine "Große" von mir...:)

0

Total okay, dass deine Tochter kein Fleisch mehr isst, aber irgendwie solltest du ihr (das klingt jetzt blöd, denn das ist eig. viel zu viel für ein 4-jähriges Kind) beibringen, dass das jeder selbst zu entscheiden hat wie er sich ernährt.

Liebe Grüße von Jeeev :-*

es ist doch toll das sie in dem alter schon so darüber nachdenkt :) ich würde ihr zeigen ,das die tiere oft ein gutes leben haben,das die menschen ihnen ermöglichen..

OFT???? Oo

98% des Fleisches stammt aus der Massentierhaltung... Das wäre die reinste Lüge... Wenn du sagst das manche Tiere auch gut leben wäre korrekt...

0

eine 4-jährige, die derart extrem reagiert? ich würde an deiner stelle mit deinen eltern reden über "ein bisschen beeinflusst". Was haben die deiner tochter für schauermärchen über fleisch erzählt? frag doch mal nach. nur erwachsene können so kleine kinder in dieser form beeinflussen. und einem kind diese art von "schwarz-weiß-denken" beizubringen halte ich für äußerst bedenklich.

Was haben die deiner tochter für schauermärchen über fleisch erzählt?

Die werden ihr wohl die grausame Wahrheit über die Herkunft des Fleisches erzählt haben! Zu Recht!

0
@Hagebuttenkeks

...und so "kindgerecht" verpackt, daß die kleine heulkrämpfe davon bekommt - starke leistung! als nächstes thema bietet sich dann mord oder vergewaltigung an - auch wahrheiten.

0
@washilfts

@washilfts: Nein, dann doch lieber die lachende Bärchenwurst - LOL ! Es gibt auch noch andere Wahrheiten dazwischen, aber nicht, Fleisch zu essen !

0
@Moucky

es ging darum, einem kind nicht angst zu machen, nur weil ich es von etwas überzeugen will. so wie das kind reagiert, ist aber genau das passiert und das ist ganz einfach nicht in ordnung. es gibt für alles eine kindgerechte erklärung.

0
@washilfts

@was hilft`s, genau das meinte ich mit "noch was dazwischen"..., z. B. wunderbare Bücher für Kinder ohne die schlimme Realität, aber Kinder zu täuschen mit Bärchenwurst und Fruchtzwergen ist sicher der falsche Weg, ihnen gerecht zu werden !. Gestehst du Kindern generell nicht zu, eine noch naturgegebene Ethik zu besitzen ?

0
@washilfts

Wie du meinst - du hast leider (noch) nix begriffen ! Schade....

0
@Moucky

wie man von meinem anliegen, kinder n i e m a l s so zu verängstigen, daß sie mit heulkrämpfen reagieren, auf bärchenwurst und fruchtzwerge kommen kann, ist mir unverständlich. in der schule hätte hier unter einem aufsatz vermutlich "thema verfehlt" gestanden. Es beginnt, mich zu langweilen. hast du zuhause niemand, der dir zuhört?

0
@washilfts

Für dich ist offensichtlich nicht nur das unverständlich... warum wundert mich das nicht im Geringsten ? Unter meinen Aufsätzen stand übrigens in allen Jahrgängen: Sehr gut !!! Keiner hat das Kind "verängstigt" - es stammt nicht mal aus einer Veganfamilie, kann es nicht sein, dass es seiner Natur einfach treu bleiben will ?

0
@Moucky

was genau verstehst du an der Formulierung "du langweilst mich" nicht? vielleicht könnte ich einfachere Worte für dich finden.

0
@washilfts

Nur zu, tu dir keinen Zwang an.... bin Beleidigungen hier gewohnt .)

0

dein kind hat angst es stellt sich vor wie das tier geschlachtet wird ich bin auch schon seit ich sechs bin veggie tröster sie doch dann einfach und dein mann ist fleisch wenn sie nicht da ist

Nun spätestens wird es Zeit für ein bisschen echte Naturkunde - Aufklärung wider dem Bambisyndrom, das anscheinend die einzige "Natur"prägung in der Kindheit eurer Tochter darstellte

Was meinst DU als Tierleidprofiteur noch von der Natur des Menschen zu wissen... LOL !

0

Sie lebt vegetarisch....

wie kann eine vierjährige überblicken,was vegetarisch bedeuted.

Klar, dass du das nicht mehr weisst.... Schade !

0

Was möchtest Du wissen?