HILFE - Katzenbabys verschwunden! Gestern erst geboren!

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Vielleicht schaust Du Dich auch mal im Garten und der näheren Umgebung um. Katzemütter verschleppen ihre Babies, wenn Ihnen der Platz der Wurfkiste nicht gefällt, oder aber die Babies waren nicht lebensfähig, weil sie zu schwach waren, vor allem, da es ja noch nicht mal ein halbes Jahr her ist, dass Deine Katze schon mal Babies hatte. Was ist aus denen geworden?

An Deiner Stelle würde ich mal nachsehen, wo die Babies sind und ob sie überhaupt noch leben und dann Deine Katze dringend kastrieren lassen und sie nicht als Gebärmaschine missbrauchen und sie jedesmal, wenn sie mal wieder rollig ist, trächtig werden lassen. Das ist weder für Deine Katze gesund und gut, noch für die weiteren Babies.

Katzenväter haben keine Vatergefühle für ihre Babies, sondern sie beissen sie möglicherweise tot, nur damit die Mamikatze gleich wieder rollig wird. Auch Dein Kater sollte zwingend kastriert werden, denn er könnte auch weitere Babies töten, denn Kater sind ausschliesslich auf der Welt, um ihre Gene zu verbreiten, sprich Babies zu produzieren.

Informiere Dich vor allem auch mal eingehend über Haltung, Aufzucht und Pflege von Katzen, denn davon scheinst Du nicht allzu viel Ahnung zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest Dich auch mal im Garten und der näheren Umgebung umsehen, ob die Babies irgendwo sind und ob sie überhaupt noch leben. Katzenmütter verschleppen ihre Babies, wenn ihnen der Platz der Wurfkiste nicht gefällt, aber sie töten ihre Babies auch schon mal, wenn sie nicht lebensfähig sind und das könnte sehr leicht der Fall sein, da es ja noch nicht mal ein halbes Jahr her ist, dass Deine Katze schon mal Babies hatte.

Katzenväter haben keine Vatergefühle für ihre Babies, sondern sie töten ihre Babies auch schon mal, damit die Mami gleich wieder rollig wird.

Es wäre endlich an der Zeit, Deine Katze und auch den Kater kastrieren zu lassen, anstatt Deine Katze als Gebärmaschine zu missbrauchen und sie jedesmal, wenn sie rollig ist, gleich wieder Babies kriegen zu lassen. Auch solltest Du dich endlich mal gründlich über Haltung und Aufzucht von Katzen informieren, denn da scheinst Du auch nicht viel Ahnung zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der Vater hat sie sicher nicht verschleppt... Katzen selber quartieren ihre Jungen oft um, wenn sie sich nicht sicher fühlen, das "Nest" von der Geburt schmutzig ist...es kann sein, sie hat die irgendwo hingebracht, wo sie jetzt selber nicht mehr hin kann (einen Schuppen, der nun zu ist z. B.). Sie würde aber versuchen, hinzukommen, sie muss ja auch ihre Milch loswerden. Wenn die noch im Haus sind und alles ist ruhig, kann man davon ausgehen, dass sie satt sind. Katzen liegen nicht ständig bei ihren Jungen...beobachte sie und wenn sie raus geht, folge ihr.

Ich hab da eher die Befürchtung, dass ein Mensch die "entsorgt" hat, wäre das möglich? (Ein Nachbar von uns hat das mal gemacht,. aber die Mutter hat sie gesucht und auch gefunden, konnte nur nicht hin. Da haben wir den Schuppen aufgebrochen und die Jungen rausgeholt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SinaKatrina
02.08.2012, 13:41

Uff.. kann auch sein, unsere Nachbarin hat mich gestern gefragt ob unsere Katze schon die Babys hat.. aber die hat selber einen Kater, daher denke ich nicht das sie die ''entsorgt'' hat? :o

0

... man braucht sich ehrlich gesagt nicht wundern wenn die Kleinen verschwinden wenn man nicht dafür sorgt dass für eine schwangere Katze noch genug Katzenstreu da ist dass sie innen aufs Klo gehen kann und dann die ganze Nacht die Türe offen lässt... sorry aber das ist total unverantwortlich. Noch dazu wenn man die Kleinen in eine Kiste packt und im Flur abstellt.

Wenn man schon meint noch mehr Katzenkinder in diese Welt setzen zu müssen in der die Tierheime sowieso schon am Überquellen sind vor lauter armen kleinen Tieren die keiner haben will, sollte man doch bitte wenigstens im Stande dazu sein sich entsprechend um die Tiere zu kümmern und Verantwortung dafür zu tragen. Bei dir/euch sieht das leider ganz und gar nicht danach aus. Sehr schade. Wenn ich sowas lese werde ich einfach nur sauer und traurig.

Ich vermute stark, dass deiner Katze die Box im Flur nicht gefallen hat für die Kleinen. Sie wird sie irgendwo anders hin gebracht haben. Hast Du schon wirklich überall im Haus nachgesehen? Katzen können sehr kreativ sein was das Versteck für die Kleinen angeht, es soll ja ein VERSTECK sein... ;-) Alles was irgendwie Hölenartig ist oder Plätze an denen sie sich auch gerne aufhält kommen in Frage. Es kann auch die halb offene Sockenschublade im Kleiderschrank sein oder so etwas! Aber vielleicht hat sie die Tiere auch nicht im Haus versteckt sondern irgendwo außen. Hat sie jetzt die Möglichkeit nach Außen zu gehen? Denn wenn die Türe jetzt zu ist kommt sie ja gar nicht zu den Kleinen. Beobachte gut wo sie hin geht, aber laufe ihr nicht auffällig hinterher. Sorge dafür dass die Mama genug Futter hat und sorge dafür, dass an schönen Plätzen (z.B. im Wohnzimmer oder sonst wo wo ihr euch auch gerne aufhaltet und wo die Katze gerne ist) kuschelige Versteckmöglichkeiten für die Katze sind. Kartons mit Decken ausgelegt (die oben nicht offen sind, nur mit einem Eingang, Wäschekörbe mit Decken drin und zur Hälfte mit Decken abgedeckt etc. Wenn sie sieht dass es so gemütliche kuschelige Versteck-Plätze auch in der Wohnung gibt, bringt sie sie vielleicht von selbst wieder zurück. Lass der Katze auf jedenfall Ruhe und Zeit, zerre sie nicht die ganze Zeit rum oder lauf ihr hinterher. Das wird sie nur nerven und sie wird nicht zu den Babies gehen damit du nicht herausfindest wo sie sind weil sie will dass die Kleinen ihre Ruhe haben und sie selbst auch.. stelle ihr leckeres Futter hin das sie gern mag und vllt ein Schälchen Katzenmilch, wenn sie das gern trinkt. Sie braucht jetzt auch selbst eine Stärkung, die Geburt war für sie anstrengend.

Wenn die Katze gar keine Anstalten macht mal nach den Kleinen zu sehen, dann geh du sie auch außen suchen. Auch hier halte Ausschau nach Versteckmöglichkeiten. DAs können umgedrehte Schubkarren sein, Gebüsch, Gartenhäuschen und andere Wind- und Wetterfeste Unterschlüpfe.

Dass jemand die Kleinen geklaut oder ins Tierheim gebracht hat ist natürlich auch nicht auszuschließen wenn die Türe die ganze Zeit offen stand. Aber ich vermute mal sie werden noch bei euch sein.

Ach, Frage: Als deine Mutter in die Arbeit gegangen ist, hat sie die Türe dann auch offen gelassen oder hat sie die Türe zu gemacht? Wenn sie erst danach verschwunden sind und die Türe geschlossen gewesen wäre, wüsstet ihr sicher dass sie im Haus sind. Aber wahrscheinlich hat sie die Türe offen gelassen, richtig?...

Naja. ich hoffe ihr findet die armen Geschöpfe wieder und ich hoffe ihr habt aus der Situation gelernt. Kauft bitte Katzenstreu und lasst die Katze die nächste Zeit auf jedenfall nicht mehr vor die Türe bis die Babies größer sind!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SinaKatrina
02.08.2012, 14:20

Hey! :) Wir haben die in eine Kiste mit einer Decke darin, die fühlen sich da wohl.. anscheinend hat es der Katzenmutter nicht gefallen, dass andauernd jemand durch den Flur gegangen ist & die Katzenmutter gestreichelt hat! Das mit dem Katzenstreu ist meine Schuld gewesen, ich hätte gestern Katzenstreu kaufen gehen sollen, aber dann ist es mir zu spät eingefallen & alle Läden hatten schon zu! Außerdem haben wir ja noch Katzenstreu, aber unsere Katze ist total pingelig & benutzt nur dieses teure,weiche,weiße..was immer in der Werbung kommt! -.-' Ich hab übrigens gerade die Kätzchen gaaaaaaanz hinten im Kleiderschrank gefunden, hab ich wohl vorher nicht entdeckt weil da ja von der Stange Kleider runter hängen & die haben die Kätzchen total verdeckt. Als ich die wieder zurück in den Korb gelegt habe ist sofort die Mutter gekommen, hat sich die Babys geschnappt & wollte sie wieder in den Schrank legen. Aber das ist total wiederlich, ich meine.. klar, die Katze hält den Platz sauber aber in den Kleiderschrank gehören die ja nicht, hast du eine Ahnung wo ich den Korb mit den Kätzchen & der Mutter hinstellen kann? Soll ich die vielleicht in unsere ''Holzhütte'' stellen, da ist unser ganzes Holz halt untergebracht.. aber ich kann da ja den Korb reinstellen, Fresse & trinken für die Mutter & ihr Katzenklo.. kann ich die Holzhütte wenn offen lassen oder soll ich die zuschließen damit die Katzen nicht wieder abhauen kann mit ihren Babys? Ich werde sie jetzt auch mal in Ruhe lassen...mal sehn, Danke

0

der eigene vater wird den jungen nichts tun weil er ja seinen bestand erhalten will...aber ein fremder kater könnte durchauas die jungen getötet und gefressen haben bzw sie entwendet und dann getötet haben weil er richt das sie nicht von ihm sind und die jungen eines konkurenten wie feinde sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Kater verschleppt die Junge sicherlich nicht.Der könnte sie höchstens totbeissen.Allerdings wären sie dann ja da.Kann sie vielleicht nicht zu ihren Babys,da du ja sagtest die Haustür stand offen.Du musst die Katze unbedingt raus lassen.Wahrscheinlich sind die kleinen irgendwo draussen.Lass sie raus,schnell,sonst verhungern die kleinen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SinaKatrina
02.08.2012, 13:44

Alle Türen sind offen.. damit die Katze in alle Räume kann, falls wir die kleinen nur noch nicht entdeckt haben! Immernoch keine Spur :/ Aber die Katzen Mutter liegt momentan vor der Haustür, frisst & putzt sich oÒ

0

fütter die katze gut und schau wo sie hinrennt. sie wird vermutlich gurrend richtung nachwuchs rennen

und kastriert die arme katze endlich :( die kann jetzt schon wieder schwanger werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SinaKatrina
02.08.2012, 14:13

Ja, wie gesagt hat sie am 3.3 schonmal Kinder bekommen, danach wollten wir sie sofort kastriern lassen.. aber so lange die Katze noch stillt geht das nicht, die hat sooo lange die Babys vom ersten Wurf gestillt..dass sie dann sofort wieder schwanger war! Mir egal ob sie ihre jetzigen Babys noch stillt, nach spätestens 3-4 Wochen lassen wir sie kastrieren oder heißt das sterilisieren? :'D

0

Es könnte sein das die Mutter ihre Babys nicht versorgt und weggeschleppt hat, weil sie krank sind - Katzenmütter spüren das, die Natur kann grausam sein...
Aber schau noch einmal überall genau nach, ich habe hier auch ein Katzenbaby, schon ein bisschen älter und das versteckt sich auch in den unmöglichsten Orten, seien es geschlossene Schränke, kleine Ritzen etc. Das ist bei so jungen Katzen zwar unwahrscheinlich aber ich würde es versuchen :-/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Axino
02.08.2012, 12:59

Ich hab auch mal nach Stunden langer suche ne junge Katze in einem Motorradhelm ir wiedergefunden^^

0

Wo sie sind kann ich dir leider nicht beantworten, aber eine Katze, die gerade geworfen hat in nen Flur zu stellen ist auch wirklich suboptimal, um es mal nett auszudrücken. Die Mutter ist geschwächt und die Babys können sich noch lange nicht wehren, da sucht die Katze einen geschützten Ort, optimal wäre eine Art Höhle, mit nur einem Zugang und viel Ruhe, nichts davon ist in einer Kiste im Flur gegeben.
Kannst ja mal deine Mutter fragen, wie sie sich gefühlt hätte, wenn sie dich ihr im Krankenhaus einfach in den Arm gedrückt und sie dann auf den Flur geschoben hätten.

Drücke dir die Daumen, dass die Mutter sie irgendwo in Sicherheit gebracht hat und sie wieder auftauchen. Kann aber natürlich auch sein, dass jmd sie ins Tierheim gebracht hat, weil er dachte ihr wollt sie aussetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja Antworten hast du ja schon, man kann nur hoffen das ihr zumindest ein kleines bisschen Verstand habt um die arme Katze bald kastrieren zulassen. Was ihr macht ist Tierquälerei. Schade das in der Gesellschaft jeder unwissende Verantwortungslose Mensch Haustiere haben darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SinaKatrina
06.08.2012, 13:14

Tierquälerei? Bitte was? Unsere Katze hat genügend Essen & trinken, einen Schlafplatz, dies das.. tut mir leid, dass wir unsere Katze erst kastrieren lassen dürfen, wenn sie nicht mehr stillt.. leider ist sie wieder schwanger geworden, bevor sie aufgehört hat zu stillen! Muss man Menschen wie dich verstehen? Denke nicht, vielen Dank für diese ach soooo hilfreiche Antwort! :)

0

Ich denke sie hatt sie in irgendein dichtes Gebüsch oder so in Sicherheit gebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Axino
02.08.2012, 12:55

Ach ja und schau mal in/unter euren Betten sollte die Katze eine "Bettkastze" sein

0

Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Es kann der Vater gewesen sein. Es können aber auch Diebe gewesen sein. Es kann aber auch ganz anders sein. Frag doch mal Leute aus deiner Nachbarschaft ob die was wissen. Im Internet kann man auch eine Vermisstenmeldung schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?