HILFE - Brauche dringend Rat wegen Rente und einer Hausfrage ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, da gibt es Möglichkeiten.

Z.B. Du kaufst ihr das Haus ab und bezahlst dafür monatlich eine Rate. Dadurch gibt sie dir einen Kredit und du brauchst keine Bank. (Das Eigentum wird zur Sicherheit erst dann auf dich umgeschrieben, wenn die letzte Rate bezahlt ist.)

Sie erhält z.B. ein lebenslanges Wohnreicht / "Nießbrauchsrecht" für die Wohnung in der sie lebt. Dieses Recht wird im Grundbuch eingetragen. (Da sie das Wohnrecht behält, ist der Kaufpreis und die Raten sehr viel geringer. Sie wohnt mietfrei.) Sie hat dadurch die Sicherheit, weiterhin dort wohnen zu können.

Damit könntest du ihr am Anfang geringere Raten zahlen und in ein paar Jahren höhere, oder den Kredit ganz ablösen mit Hilfe einer Bank.

Aber wichtig: ihr solltet den "Mietkauf - Vertrag" bei einem Notar machen lassen. Denn sonst ist das unwirksam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auch beim Amt wirt sie nichts bekommen da sie haus hat also nicht hilfe bedürftig also Haus verkaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den Kredit wirst du ohne Grundschuldbrief nicht bekommen bei 160.000 €

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?