Hilfe - BMW e90 - Fahrzeug ruckelt, DSC geht an, Sensor getauscht, Problem noch vorhanden - was tun?

2 Antworten

Wenn der hintere linke Rad-Sensor defekt ist, dann geht auch der Tacho nicht. War das der Fall?

Ansonsten tippe ich auf das ABS-Steuergerät, welches scheinbar hinüber ist. Diese Geräte sind leider nicht sehr billig, eventuell ist ein gebrauchtes instandgesetztes zu haben. Das liegt dann vermutlich so bei 250,- Euro.

Grüße, ---->

Fehlerspeicher ausgelesen? Wenn's nicht der Sensor ist.. dann vermutlich das ABS Steuergerät..

Bmw E60 "Batterie stark entladen" Ursache!?

Hallo zusammen, ich habe seit Sonntag abend ein Problem mit meinen Bmw E60 (11/2003)

Wenn ich den Zündschlüssel 1x drehe (kein Motorstart) erscheint nach ca. 2 bis 4 Minuten die Fehlermeldung " Batterie stark entladen " an. Der Wagen geht ganz normal an jedoch fragt mich das iDrive seit dem immer nach der Navigations Dvd obwohl das Navi nicht benutzt wird . (keine ahnung ob das mit zusammen hängt)

Ich bin direkt am Montag dan zu Werkstatt gefahren (ca.1,5 km) um zugucken was los sei jedoch kam die Fehlermeldung dan einfach nichtmehr der "Freundliche" hatte keine Zeit bzw. keine Lust den Fehlerspeicher auszulesen also bin dan wieder Nachause wenig später war ich wieder mit dem Wagen unterwegs auch keine Fehlermeldung .. (Das Fahrzeug wird als Kurzstreckenfahrzeug benutzt ) Heute jedoch kam wieder die Fehlermeldung

hatte vielleicht jemand das selbe problem oder hat ahnung was es sein kann

Lichtmaschine wurde 12/2012 gewechselt. Batterie wurde 11/2013 gewechselt.

Ich bin für jede Hilfe dankbar

...zur Frage

200.000 km im Jahr mit einem 6 Zylinder BMW 5er machbar?

Guten Tag liebe Commmunity,

vor einem halben Jahr habe ich einen 525D 5er mit Handschaltung und originalen 100.000 km von BMW gekauft. Ein Arzt hat den Wagen von garage a in garage b immer umgeparkt. Der Wagen ist in einem neuwertigem Zustand, Innenraum wie neu, kaum gebrauchsspuren und top gewartet alles nachweisbar und viele reparaturen alles bei bmw gemacht.

in 6 Monaten habe ich 60.000 km gefahren, der wagen hat nun 160.000 km runter. Inspektion wurde bei bmw durchgeführt und bremsbeläge erneuert. (Waren noch die originalen drauf bei 160.000 km und originale Bremsscheben)

Nun muss der Wagen bis Jahresende also noch 50.000 ungefähr zurücklegen. Nächtes Jahr werde ich ein Haus bauen und der Wagen wird die A-Karte ziehen. 200.000 km und mehr werden es wohl in einem jahr werden, da meine Frau den Wagen täglich 500 km fahren wird.

Was glaubt ihr, ob der wagen bis 400.000 km aushält. Muss die Kupplung getauscht werden? Sollte man lieber automatik fahrzeug nehmen? Mein vater hat den gleichen Wagen mit 200.000 km und automatik. Wäre es sinnvoll, meinen 525D meinem Vater zu geben und den Automatik für diese laufleistung zu fahren?

Danke

...zur Frage

Frage an alle KFZ-kenner, Monteure. Volvo C30 ABS leuchtet auf

Also mein Problem ist das vor kurzem die ABS Leute bei mir im Wagen an ging. Des weiteren ist das DSCT Fahrzeug Stabilisation dann auch nicht aktiv. Meine Vermutung war das der ABS Sensor Defekt ist. Also ab in die Werkstatt, Fehlerspeicher auslesen. Es hatte sich bestätig. ABS Sensor kaputt. Nun habe ich also einen neuen bestellt und auch eingebaut. Problem: Fehler ist noch immer da. Das Bild was ihr sehen könnt ist nach dem Wechsel gemacht. Kann es also sein, hiermit zur Frage, das ich den Fehlerspeicher nochmals auslesen muss, ggf. löschen oder sollte es eigentlich schon weg sein??? Oder kann ich es vll auch selber irgendwie über den Bordcomputer löschen? Vielen dank schon mal für eure Nachrichten. Hoffe könnt mir helfen. Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?