Hilfe - Anzeige gegen Diebstahl?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hüte Dich eine Anzeige gegen diese Person aufzugeben, wenn Du nichts beweisen kannst! Der Schuss kann nach hinten los gehen, von wegen "falscher Verdächtigung"! Dann könnte der Dich noch anzeigen!

Anzeige stellt man dann gegen "unbekannt", kann aber natürlich seine Infos erzählen!

Meine pers. Meinung:

Erspare Dir den Stress, bringt nichts und wird eh eingestellt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angela78
16.10.2016, 16:14

Warum sollte die Anzeige eingestellt werden? Das war ein mega teures Fahrrad also auch der Sitz.... Kann ich der Polizei nicht sagen dass das Haus durchsuchen sollen? 

0
Kommentar von skyfly71
16.10.2016, 18:50

Der Schuss kann nach hinten los gehen, von wegen "falscher Verdächtigung"! Dann könnte der Dich noch anzeigen!

Das ist ganz schön heftig falsch. Das würde bedeuten, dass jeder erst selbst Detektiv spielen müsste, bevor er eine Straftat anzeigt.

Richtig ist: Für die Straftat der falschen Verdächtigung ist es erforderlich, dass jemand wider besseren Wissens einer Straftat beschuldigt wird. Wenn man gegenüber der Polizei einen Verdacht äußert und diesen auch genau so benennt, ist das gar kein Problem.

0

Das ist echt bitter, wie viele selbst ernannte Experten hier antworten. Es sind ALLE Antworten falsch, die hier in die Welt gesetzt wurden^^

Richtig ist, dass es darauf ankommt, warum Du es weißt, wer den Sitz gestohlen hat. Wenn Du es vermutest oder es nur vom Hörensagen weißt, wird das in der Tat nicht dazu führen, dass die Polizei hier ernsthaft etwas unternimmt.

Denn man sollte wissen, dass in einem Strafverfahren auch der Geschädigte ein Zeuge ist. Und eine Zeugenaussage kann sehr wohl für eine Verurteilung ausreichen, wenn die Aussage glaubwürdig ist.

Solltest Du den Diebstahl beobachtet oder den Sitz bei der Person zweifelsfrei wiedererkannt haben, wäre erst einmal ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls einzuleiten. Und dabei kann die Polizei dann auch den Sitz sicherstellen. Bzw. es fördert die Motivation zur Rückgabe auch ungemein, wenn man weiß, dass gegen einen wegen Diebstahls ermittelt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Polizei macht nie was, ich würde das in meine eigene Hand nehmen und mir mein Fahrers zurückholen beziehungsweise die Person "verfolgen", jetzt nicht stalken oder so aber einfach ein Foto davon machen und quasi so irgendwie versuchen zu beweisen dass mir das geklaut wurde..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angela78
16.10.2016, 16:02

Ich seh die Person aber nicht oft und ich weiß auch nur ungefähr wo sie wohnt 

0
Kommentar von Sisi335l
16.10.2016, 17:37

dann solltest du dir vllz doch n neues Kaufen.. komisch wäre es, wenn er den neuen auch klaut

0

Nein, denn es kann keine durchsuchung ohne beweise gemacht werden. Fahrradsitze kosten aber nicht viel. Wenn du weißt wer es war er es aber nicht zurückgibt, dann klau ihm doch auch bei gelegenheit etwas. Was besseres als einen fahrradsitz. Vielleicht sein handy oder schulsachen die er braucht. Das schmeißt dann weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angela78
16.10.2016, 15:55

Eine Frechheit dass die Polizei nichts macht!

0
Kommentar von skyfly71
16.10.2016, 18:48

Nein, denn es kann keine durchsuchung ohne beweise gemacht werden.

Das ist fifafalsch und es wäre ganz schön bitter, wenn das stimmen würde, wo eine Durchsuchung doch gerade den Zweck hat, Beweise zu sichern.

Richtig ist, dass für eine Durchsuchung ein einfacher Tatverdacht ausreichend ist.

0

Was Fahrradsitz. Sei froh, dass der Rest noch da ist. Polizei nimmt eine Anzeige auf und legt diese ab.

Da verwendest du viel Zeit.

Kauf dir lieber einen neuen Sitz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angela78
16.10.2016, 15:54

Glaubst du dass der Fall nicht weiter bearbeitet wird? Oder die Polizei mal bei der Person vorbeischaut?? 

0

Was möchtest Du wissen?