hilfe - ärger mit untermieter da er unsere waschmaschine benutzt

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Einen eingeschriebenen Brief schreiben in dem man ihm die Benutzung der Geräte verbietet mit gleichzeiter Androhung bei nicht beachten eine Anzeige zu erstatten oder sein Mietverhältnis fristlos zu kündigen.

Wenn alles reden nichts hilft, dann schafft euch einen Steckertresor an. http://www.amazon.de/gp/product/B000VN06KU/ref=oss_product

Den gibt es zwar bei amazon zur Zeit nicht, aber vielleicht findet ihr sowas noch woanders. Sollte der Mieter so dreist sein, das Ding aufzubrechen, würde ich Anzeige erstatten. (Vor Einschließen des Steckers aus Beweisgründen die Zählerstände notieren.) Das ist natürlich nur erfolgversprechend, wenn ihr nachweisen könnt, dass nur er als Täter in Frage kommt.

hallo, bei uns ist es umgedreht. wir (beide über 50 j.) sind untermieter und bewohnen nur montags bis freitags ein zimmer.ca.12qm..bis vor einem halben jahr war das auch bei unserem vermieter so. am we ist er mit seiner wäsche nach hause gefahren.dort wusch seine frau, aber scheinbar ist er mitlerweile geschieden.(er fährt am we nicht mehr nach hause..) nun läßt er alle hygiene den bach runter gehen..wäscht sich selber kaum und es stinkt überall..man kan nicht mehr mit ihm reden.. er lügt wie gedruckt..benutzt alles von uns untermietern-sogar duschmittel gewürze-küchenzubehör-töpfe-gewürze und so weiter....wir haben damals einen kühlschrank und die waschmaschine hier aufgestellt, weil sein kühlschrank völlig verschimmelt war..und wir regelmäßig waschen müssen..nun benutzt er auch diese immer mit..er läßt alles verdrecken.sein geschirr nach dem kochen,steht oft wochenlang verschimmelt da.ich habe 3 jahre lang seinen dreck beseitigt und mache auch heute noch wenigstens bad und küche sauber. aber ich wasche seine geschirrberge nicht mehr ab.ich fühle mich total ausgenutzt.können uns aber finanziell keine andere wohnung leisten,sind also auf ihn angewiesen-obwohl er für ein zimmer (mit benutzung von küche und bad) zwei drittel der gesamtmiete verlangt.(aber für die heimfahrt an den we und die miete zahlen wir schon allein über 500€ im monat) er nutzt uns völlig aus..weil er weiß, das wir uns keine andere unterkunft leisten können und wegen der arbeitsstelle hier wohnen müssen..über solche probleme finde ich bisher nix im internet..- oder ? vielleicht hat ja jemand eine idee..aber bitte nicht-das wir ausziehen sollen..ich glaube,das er das so wieso bezweckt..hat man denn in solchem fall rechtliche möglichkeiten ? reden mit ihm ist auch zwecklos- er bestreitet alles und ist absolut gleichgültig geworden.würde uns sicher ins gesicht sagen, das wir ja ausziehen können..wer hat noch eine idee, wie man an solche menschen evtl. noch herankommt ? haben solche vermieter rechtlich gesehen, pflichten ? danke erstmal an euch..

Einschreiben schicken oder Brief überreichen udn Empfangsquittung unterschreiben lassen.

Darin eine offizielle Abmahnung schreiben.

Betrag für Nutzung von Strom, Wasser udn Waschmittel sowie die von euch erbrachte Arbeit (Reinigung der Geräte) und für Geräteverschleiß aufmachen, 25€ sind da angemessen (pro Monat).

Deutliche Formulierung anfügen, dass bei Wiederholung zum nächsten Monatsletzten das Untermietverhältnis gekündigt wird. zur Info für euch: Untermieter kann man mit 14-tägiger Frist zum Monatsende kündigen, es gibt keine "Schutzfristen" oder so.http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/k2kuend/kuntermiet.htm

Sollte er sein Verhalten nicht ändern, schmeisst ihn raus!

Hallo,soweit ich es aus den Kommentaren entnehmen konnte .......a.) Ihr seid Vermieter b.) er Untermieter c.) er wohnt mit Euch in der gleichen Wohnungd.) er zahlt Untermiete ( Zimmer + Küchenmitbenutzung + Badmitbenutzung)e.) seine Oma wusch ihm die Wäsche - ergo hat er ein Problem f.) was steht in dem Untermietvertrag? was kann und darf er Mitbenutzen,wäre dann in der Miete schon drinnen.g.) hätte er die Möglichkeit eine eigene Waschmaschine/Trockner aufzustellen?Oder einen Wäschständer?

h.) Wie wäre es , wenn ihr als Vermieter ihm anbietet : Pro Waschgang müßte er einen Betrag von xx,xx € zahlen.Da wäre Waschpulver/Weichspüler/Wasser/Strom + Maschinenbenutzung enthalten.

Oder :

Er müsse seine Wäsche eben in einem Waschsaloon reinigen. Da kostst es schließlich auch Geld.

Als Sinnvoll würde ich es betrachten ,setzt euch mit eurem Untermieter einmal zusammen und sprecht über das Problem. Ich würde ggf. die Mitbenutzung der Waschmaschine/Trockner usw. inkl. Betrag pro Waschladung schriftlich festhalten.Ebenso wie er die Maschinen zu hinterlassen hat.Vielleicht sieht er es ja nicht - wenn er zuvor nie die Wäsche selbst wusch. Nein nicht lachen - so etwas gibt es wirklich.

Sollte er/sie dies nicht wollen - könnt ihr euren Untermieter schriftlich Abmahnen , denn er nutzt unberechtigter Weise eure Geräte. Ggf. wendet euch an den Mieterverein ,(Haus und Grund).

Bedenkt bitte auch dabei , Ihr als Vermieter erhaltet Miete das Steuerpflichtig ist.Das heißt aber auch ,der normale Mieterverein ist nicht zwingend für euer Problem zuständig. Eher Haus und Grund - oder wenn ihr in einer Rechtschutzversicherung seid,Miete/Vermietung mit enthalten , fragt dort einmal nach.

cu

corona

Mieter? Wendet euch an den Vermieter. Er muss das unterbinden, ggf. indem er ihm den Schlüssel um Gemeinschaftsraum/ Waschraum entzieht.

die sind die vermieter

0
@laurastern123

Dann könnt ihr ihn Abmahnen. Hat er denn keine eigene Waschmöglichkeit? Was ist das denn für eine Konstellation? Vermietet ihr mehrere Zimmer? Ist möbliert vermietet? Ist eine Waschmöglichkeit mirvermietet?

0
@angy2001

nee der hat keine waschmaschine seine oma hat gewaschen aber die ist jetzt tot

0
@laurastern123

Was soll er denn dann machen? Kann er sich irgendwo anders bei euch eine Waschmaschine anschließen? ich glaube eher, ihr müßt ihm mal in Ruhe zeigen, wie er die Geräte verlassen soll, wenn er gewaschen hat. Seine Oma hat es ihm vermutlich nicht gezeigt.

0

Du kannst die Geräte abschließen, spreche mit einem Elektriker und Dein Waschmittel nimmste halt mit in die Wohnung.

Du schreibst zum einen "Untermieter" und zum anderen "ein weiterer Mieter". Wohnt der bei Euch zur Miete oder wohnt Ihr beide in einem Mehrfamilienhaus. Wenn er bei Euch zur Miete wohnt, kannst Du in verwarnen oder kündige ihm die Wohnung.

Wenn Du es beweisen kannst, zeige ihn wegen Diebstahl an.

besteht denn für ihn überhaupt die Möglichkeit eine eigene Waschmaschine und Trockner aufzustellen - Ihr solltet Euch mal auch in seine Lage versetzen und zusammen nach Lösungen suchen.

ha ha ha! gehts noch???

0

gehts noch?? ich möchte dich mal sehen wenn jemand einfach waschen tut und seine schamhaare überall hinterlassen tut.

es geht nicht ums wasser oder um den strom sondern um seine schamhaare die ICH wegmachen muss

0

Anzeige erstatten. Immerhin klaut er ja damit auch euren Strom und Wasser. Danach ist er sicher klüger.

Wieso, er wohnt mit in der Wohnung und wird auch Wasser- und Strom anteilig bezahlen.

0

Davon mal abgesehen, das dies wirklich dreist ist, es gibt verschließbare Boxen in die kannst du die Stecker der Geräte einschließen. Damit können diese dann nicht mehr an das Stromnetz gesteckt werden. Waschmittel kann man wegschließen.

Gehts noch? Soll der Vermieter wegen des Fehlverhaltens des Untermieters auch noch Geld ausgeben?

Ich hatte selber Untermieter... schriftlich abmahnen, hilft das nicht, rauswerfen.

"Bessere" Untermieter finden sich immer wieder.

0

Hallo,wie wärs mit nen Münzschalter,wenn er waschen will muß er bei euch ne Münze kaufen oder auch zwei.Damit hättest du das Waschmittel,Wasser und Strom wieder raus.

es gibt glaub ich abschließbare steckdosen , vieleicht auch etwas zum abschließen des wasseranschlusses.. danach würd ich mal googlen.

Steckdose verschließen und Waschpulver in den Keller stellen.

den untermieter könntest du vor die tür setzen

Was möchtest Du wissen?