Hilfe! - Haben seit 2 Wochen kein Wasser!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Bezahlt die Rechnungen, dann habt ihr auch wieder Wasser.

Um klar zu Deiner Frage zu kommen: Nach der aktuellen Rechtssprechung darf das Wasser gesperrt werden, wenn ihr nicht gezahlt habt. Dies ist auch richtig so, denn wäre dies anders und noch mehr würden ihren Verpflichtungen nicht nachkommen, würde alles zusammenbrechen und niemand würde mehr Wasser bekommen.
Von nichts kommt eben nichts. Schweine? Merkwürdige Ausdrucksweise. Ihr habt doch nicht gezahlt. Wer sind denn da die Schw.....?
Leider ist es so, dass manche Menschen glauben, ihr Geld für alles mögliche auszugeben, aber an Miete und Wasser etc. zu sparen. Doch Vermieter benötigen das Geld ebenso für ihre Kosten, wie auch die Wasserwerke. Denn wer soll den das teure Leitungsnetz, die Wasseraufbereitung, die Wasserklärung, das dazu notwendige Personal bezahlen, wenn das dann gelieferte Wasser nicht bezahlt wird? Weder Vermieter, noch Wasserwerke sind Banken, die das Leben ihrer Abnehmer (Käufer) zu kreditieren haben. Es geht nun einmal nicht, auf Kosten anderer zu leben. Sorry, ich muß das so deutlich sagen, aber wenn ihr eure Einnahmen sorgfältig einteilt, unnötige Ausgaben deutlich reduziert, dann könnt ihr auch die notwendigen Grundausgaben wie Miete, Wasser, Lebensmittel bezahlen. Dazu gibt es schließlich auch eine SChuldnerberatung. Aber deren Ratschläge müssen auch befolgt und umgesetzt werden, sonst hat das ganze keinen Wert. Oder würdest Du z.B. dein Fahrrad oder gar Auto verkaufen, wenn Du wüßtest, dass 'Du vom Käufer kein Geld bekommst?

Du bist echt dumm,du kennst unsere Verhältnisse zum Geld garnicht geschweige ob wir unsere Miete zahlen,ich habe gefragt ob dies Legal ist,was man noch machen kann.

0

Nachtrag zu meiner Antwort: Wie sich aus der Frage ergibt, beträgt der Rückstand aus nichtbezahltem Wasser ca. 1800 €, ohne Zinsen. Dies bedeutet, dass eure Familie mindestens 2 Jahre lang, keinerlei Wasser bezahlt hat. Hier davon zu reden "ihr hättet keine Rechnung bekommen" ist geradezu lächerlich. Mahnungen und Zahlungsaufforderungen habt ihr in diese Zeit auf jeden Fall jede Menge bekommen.

0

Wieso bezeichnest Du diese Leute als Schweine?

Weil sie nicht bereit sind, Euch Geschenke zu machen? Dazu gibt es doch keinerlei Veranlassung. Andere Kunden bezahlen ihr Wasser auch. Auf wessen Kosten wollt Ihr denn Euer Wasser beziehen?

Die Sperrung ist gut und richtig.

Das Geld für einen Anwalt scheint ja offenbar da zu sein, das für die Schulden aber wohl nicht.

Die Kosten für den Anwalt wären schon mal ein Abschlag für das Wasserwerk. Diese handeln mit vollem Recht so wie geschehen.

ihr habt das wasser nicht bezahlt. also stellt der dienstleister seine lieferung ein. müsst ihr halt solange wasser im laden kaufen

oder aus dem Rhein schöpfen, was soll's...

0

Ab einem gewissen Rückstand dürfen die das sehr wohl. Auf Pump leben ist keine Lösung.

Wenn ihr nicht bezahlt, ist das natürlich rechtens oO Es ist ja eure eigene Schuld.

IHR habt diese "Schweine" betrogen! Ihr habt Wasser verbraucht und nicht gezahlt, klar dürfen die das! Das scheint die einzige Möglichkeit zu sein, wie sie an das Geld kommen.

Das hättet ihr auch früher überlegen sollen.

Die Frage ist nämlich: Wer ist wirklich das "Schwein"?

Das dürfen die! Wer nicht bezahlt , hat selber sc huld! Ihr habt euch auf dessen kosten erleichtert und das ist rechtswiedrig! Ist zwar scheiße , aber es ist so! Spart euch die Anwaltskosten!

Was möchtest Du wissen?