HILFE! was wird mich erwarten?

...komplette Frage anzeigen Der Brief des Landratsamtes  - (Führerschein, Drogen)

3 Antworten

Das strafrechtliche Verfahren wurde zwar eingestellt, aber die Polizei meldet Drogendelikte gemäß StVG §23 Abs. 12 immer auch an die Führerscheinstelle.

Daher läuft jetzt ein verwaltungsrechtliches Verfahren gegen dich zur Prüfung deiner Eignung zum Führen eines Kraftfahrzeugs.

Liegt bei dir gelegentlicher Konsum ohne Trennvermögen oder gar regelmäßiger Konsum vor, so besteht ein Eignungsmangel, der zur Anordnung einer MPU und in der Folge zum Entzug der Fahrerlaubnis führen wird.

Voraussetzung für ein positives Gutachten ist der Nachweis der Abstinenz über mindestens 3 Monate durch entweder 2 Urin- oder 1 Haar-Screening sowie ein positives Gespräch mit dem Facharzt, in dem du überzeugend darlegen kannst, daß du weiter geeignet bist ein Kraftfahrzeug im Straßenverkehr zu führen.

Die Kosten für das äG betragen ca. 300-400€.

Wieso bekomme ich jetzt so einen Brief?

Weil die Behörde berechtigte Zweifel an deiner Fahreignung hat.

Was wird mich bei dem Gutachten erwarten?

Die dich erwartende Fragestellungen stehen doch in dem Schreiben, diese sollen durch das Gutachten geklärt werden.

Fällt dies dann negativ aus oder Du weigerst dich ein Gutachten zu machen dann wird dir die FE entzogen.

aber wie wird dort meine fahreignung geklärt?

0
@nexecaine

Die Fragestellungen welche der Gutachter über dich zu beantworten hat steht doch in dem Schreiben.

0

Hallo,

okay, das Verfahren wegen des Kaufs von Drogen wurde eingestellt.

Aber genommen hast du sie und wurdest auch positiv darauf getestet - oder?

Und genau darum bekommst du jetzt diesen Brief.

Du solltest der Aufforderung auch schnellstmöglich nachkommen. Dir droht der Entzug der Fahrerlaubnis.

Viele Grüße

Michael

nein ich wurde nicht positiv getestet, sie haben auch nichts bei mir gefunden.
Das verfahren wurde bloß aufgrund von Chatverläufen eingeleitet

0
@nexecaine

Okay - dann würde ich allerdings auch das Gutachten nicht machen wollen.

Du hattest beim Verfahren doch sicher einen Anwalt. Lasse den dort anrufen oder ein Schreiben aufsetzen und die Sache klären.

Gruß Michael

0

Was möchtest Du wissen?