hilf Minoxidil wirklich beim Bartwuchs?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich halte das für reine Werbung.Mit der entsprechenden Technik lassen sich Effekte fotographisch darstellen.Es kann sich auch schlicht um Betrug handeln.Bis man diesen nachweisen könnte,die Verbraucherschutzstellen keine klaren Hinweise haben,kann ein solches Produkt vertrieben werden.Da für Forschung und Entwicklung nichts oder wenig gezahlt werden muss,(Inhaltsstoffe können wirkungslos und Abfallprodukte der Chemieindustrie sein)der Vertrieb lange laufen kann,bevor eine Strafzahlung überhaupt möglich ist,lohnen solche Dinge.Immer recherchieren,ob sowas plausibel ist.Bei Schlankmacherpillen ist es ähnlich.Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Werbung verspricht sehr viel, dafür hält sie umso weniger. Auf deutsch: das ist Schwachsinn!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?