hilf eigenurin gegen Pickel

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So ein Schwachsinn, von wegen "es wird durch Eigenurin nur noch schlimmer!" Ich verwende Eigenurintherapie seit einem Vierteljahr, habe an schwerer Akne am Rücken gelitten, rote Pickelchen an den Beinen und Pickel und Mitesser im Gesicht u. Dekolte. Morgens nach dem Aufstehen den Mittelstrahl "abzapfen" und dann mit Wattepats rauftröpfeln. Morgens UND Abends! Morgens kann man es eine halbe Stunde einwirken lassen und dann mit klaren lauwarmen Wasser abwaschen und dann mit einer milden Creme eincremen, MUSS man aber nicht, es sei denn es ist dir unangenehm deinen Urin über den Tag auf der Haut zu haben. Abends vor dem schlafen gehen würde ich empfehlen es über die Nacht drauf zu lassen, da kanns schön einwirken und es stört niemanden. Morgens das Gesicht mit Wasser abwaschen/ oder Duschen und dann das Spiel von vorne. Schon nach 2 Tagen hatte ich eine Verbesserung im Gesicht und Rückenbereich, mitlerweile kann ich mit meiner weichen und reinen Haut angeben und muss mich nicht mehr schämen. Also lieber die fetten Pickel ertragen oder auch mal gegen den "Ihhhgitt-Faktor" angehen? Probiert es aus!

Nein, es wird nur schlimmer, da er fault und sich Bakterien darauf ansiedeln.

Wieso willst du dein Gesicht mit Urin einreiben wenn es Hautärzte gibt? Möglicherweise auch mal die Ernährung umstellen, das kann auch viel ausmachen. Kauf dir auch ein Peeling und benutze es 1-2 mal die woche.. die pickel werden sich erst etwas verschlimmern und dann sind sie plötzlich weg :)

Oder sie werden sich derart verschlimmern, dass Quasimodo bis 3o alleine im Glockenturm hausen muss und die Glocken alleine leuten muss. ^^

0
@ToxicAngel21

Er könnte sich auch von mir ins Gesicht pinkeln lassen^^

0
@ToxicAngel21

Oh stimmt, da muss ich dir recht geben.

Wir könnten ja aber auch die Frage diskutieren ob allgemein Urin gegen Pickel hilft.

0

Was möchtest Du wissen?