Hilf earbeitsamt will kindergeld streichen was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Am besten wendestdu dich an einen Psychiater ,der ist ein Facharzt auf dem gebier und sollte auch beim The Jobcenter weiter helfen können ( wird solche fälle öftershaben)

Desweiteren nehme ich an das ihr beim jobcenter und nicht  beim Arbeitsamt seid.

Aber das Jobcenter zahlt gar kein kindergeld,sondern die Familienkasse.

Haben die dir die Drohung schrifltich gegeben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf ich fragen was so schlimm für dich wäre in eine geschlossene zu gehen ?
Vielleicht ist das genau das was du jetzt brauchst ? Abstand zu deinem Alltag ? Zu deiner gewalttätigen Mutter ?
Du brauchst ganz, ganz dringend professionelle 24 Stunden Hilfe ?
In einer geschlossenen zu sein heißt doch nicht, dass dein Leben dann vorbei ist ?
Du kannst endlich mal wieder durchatmen und die Ärzte und Pfleger etc. ihren Job machen lassen.
Du brauchst dringend neuen Lebensmut.
Ich glaube eine geschlossene wäre jetzt echt gut für dich. Mach dir keine Sorgen, es ist dort ganz anders als man denkt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alleine weil du Suizidgefährdet bist und schwere Depressionen hast bist du arbeitsunfähig, ohne Zweifel. Du benötigst schnell Hilfe. Hole dir vom Arzt ein Attest. Deine Mutter soll das beim Arbeitsamt abgeben. Du musst diesen Kurs nicht machen, und gestrichen werden dürfte auch nichts! Was du brauchst ist ärztliche Hilfe, damit es dir wieder besser geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kirachanni
08.09.2016, 01:03

Sie haben uns schon einmal etwas abgezogen und dann hatten wir kein Geld für essen. 

Weil mich das arbeitsamt so gestresst hat ( die Frau hat mich jedes Mal so fertig gemacht und angeschrien dass ich geheult habe dort ) stand ich auf der Brücke und hätte mein bester Freund nichts in letzter Sekunde gemacht wäre ich Tod.  Und ich hab es immer noch vor wenn die mich jetzt in so ein Kurs stecken . Das geht für mich garnicht .

0

Leg denen doch das Attest vor, dass du arbeitsunfähig bist.

Wenn sie das nicht akzeptieren, kann es höchstens sein, dass sie dich zum Amtsarzt schicken, um das Attest zu überprüfen.

Bei Krebs gibts keine zwei Meinungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kirachanni
08.09.2016, 00:57

Also ich hatte letztes Jahr Krebs. Habe immer noch Schmerzen deswegen und es ist im Moment wieder wie vorher, deswegen gehen wir im Moment davon aus, dass er wieder gekommen ist.

Mein Psychiater will mich nicht arbeitsunfähig schreiben weil er das schon fast 2 Jahre in der Schule gemacht hat.. Er weiß allerdings nicht dass ich schwere depressionen habe .. Sehr schwere... Ich hab schon oft genug Pläne gemacht mich umzubringen und hätte mein bester Freund mich nicht von der Brücke geholt wäre ich nicht mehr hier..

Doch anscheinend sind depressionen für die keine Krankheit. 

0
Kommentar von Saurier61
08.09.2016, 00:58

Du musst nur daran denken, dir immer wieder eine AU zu holen...

Spätestens nach 6 Monaten schicken sie dich evt. zum Amtsarzt, der dann auch nichts anderes feststellen kann und dich dann sehr wahrscheinlich für 1 Jahr erwerbsunfähig schreibt... Danach wird dann überprüft ob sich dein Zustand gebessert hat

Nachtrag... Versuche,ob dein Hausarzt dich krank schreibt..

0

eine krankheit ist kein selbstläufer für nicht angetretene maßnahmen oder sonstwas.

krankheiten und die unfähigkeit einer geregelten arbeit nachzugehen muß bestätigt werden. liegt die bestätigung dem amt nicht vor, kommt dieses zu dem eindruck der verweigerung der mithilfe. ab 18 kann durchaus dann die einstellung des kindergeldes geschehen. bis 18 muß aber gezahlt werden.

du bist nicht mehr minderjährig und mußt somit nachweisen, daß du aus gesundheitlichen gründen z.zt. dem arbeitsmarkt nicht zu verfügung stehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kirachanni
08.09.2016, 01:04

Ich bin aber minderjährig? Ich bin gerade mal 17 geworden .

0

Hallo 

Ich
kann dir im Bezug auf dein Problem nicht helfen aber du hast ein Satz
geschrieben der mir das Blut gefrieren lies. 

"Und ich bin so kurz davor mir das Leben zu nehmen "

Ich bitte dich aus tiefsten Herzen und im Namen deiner Familie, sag dasbitte nie wieder. Du kannst nicht deine Familie alleine lassen, mal
dir dann aus was dann passiert. Selbst ich als unbeteiligter bekomme
bei diesen Gedanken Tränen in den Augen ;(

Ichhatte es auch nie wirklich leicht und hatte auch sehr lange schwere
Deprissionen, aber sich das Leben zu nehmen ist keine faire Lösung.

Wenn du sprechen möchtest kann ich dir sehr gerne zuhören und dir per Chat beistehen, manchmal ist es besser anonym zu schreiben denn sokann man wirklich offen sein .

Ich habe davon keine Ahnung also überprüfe die Antwort nochmal

Ich meine dass das Jobcenter dir dann das Geld geben muss, was das
Kindergeld nicht mehr zahlen will. Sprich du bekommst 100 €
Kindergeld dann wird jetzt deine Mutter 100€ mehr hartz4 bekommen 

Natürlich sind die 100 € nur eine Beispiel Summe und wie gesagt, ich bin mir
nicht sicher ob das wirklich so ist, aber ich meine das mal so gehört
zu haben 

Noch mal Bleib stark und bleib auf dieser Erde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kirachanni
08.09.2016, 01:21

Ich habe keine familie .. Ja eine Mutter mehr nicht . Und wir hassen uns sie schlägt mich seit ich klein bin . Aber ich wollte jetzt nur im Bezug auf das Geld das wissen..

Hast du Instagram oder Facebook...??? 

0

Was möchtest Du wissen?