Hijabi, Kopftuch aber trotzdem geschminkt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das stimmt schon, dass es das oft gibt. Und ja es widerspricht sich. Es gibt ja auch muslimische Frauen, die zwar kein Kopftuch tragen aber sich dafür nicht schminken und nicht kurz anziehen. 

Ich kann dazu nur sagen: einfach leben und leben lassen. Es gibt in der Gesellschaft und auch in Religionen immer verschiedene Theorien und mal ist etwas "falsch" und da aber "richtig". Jedem das seine :) 

Das ist nichts Ungewöhnliches.

Ich habe schon Hijab tragende Teenies mit so engen Leggings gesehen, dass du ihnen die Wünsche von den Lippen ablesen konntest.

Für mich gehört das in die Schublade "religiöse Freiheit".

Das sehe ich genau so, aber dennoch kommt es immer auf die Absicht einer Person an, weshalb man nicht gleich alles immer verteufeln sollte. Wenn sich eine Frau wirklich nur für sich schminkt, zählt diese Absicht und sie begeht dadurch eigentlich keine schlechte Tat.

Wie bei allem, sollte aber ein gesundes Maß eingehalten werden und nicht übertrieben werden.

Ich kann mir vorstellen dass sie das aus religiösen Gründen tragen und aber trotzdem etwas für ihr Aussehen tun wollen. 

Ich habe von einer Muslimin eine Begründung bekommen. Sie wäre gerne völlig offen unterwegs, unverschleiert. Aber das kann sie nicht durchsetzen offenbar hat sie auch Angst.

Also nimmt sie jedes Stückchen Freiheit das durchgeht, alles Gute.

Es ist besser das sie sich zumindest ihre Haare bedecken .. aber viel Schminke und sich bedecken wollen ... das ist ein Widerspruch. Leider sieht man das heutzutage sehr häufig. Möge Allah sie für ihre Mühen belohnen, ihr Wissen mehren und sie dabei helfen sich richtig zu bedecken, amin.

Interessante Frage!

Es gibt Menschen die halten sich an alle regeln manche nicht so einfach  
Ist es. Es halten sich ja auch nicht alle an die Deutschen Gesetze.

Was möchtest Du wissen?