HIILFE! ich will nict mehr rauchen :O

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich bin gerade dabei aufzuhören und komme super klar. Ich mache das so:

Ich habe mir zuerst aufgeschrieben, warum ich mit dem Rauchen aufhören will. Diese Liste habe ich mir an den Ort gehängt, an dem ich normalerweise immer rauche, wenn ich zuhause bin.

Man kann alternativ auch eine Liste ganz klein ausdrucken und immer eine leere Schachtel, in der du die Liste aufbewahrst, in der Tasche haben.

Als zweiten Schritt habe ich mir genau aufgeschrieben, in welcher Situation ich rauche.

z.B. beim Telefonieren, beim Autofahren, bei Langeweile zuhause usw.

Zu jeder Situation habe ich mir Alternativen aufgeschrieben, die ich stattdessen machen kann.

z.B. Aufräumen, ne Runde Inliner fahren, im Auto einfach laut mitsingen usw :)

Als Unterstützung habe ich mir Nikotinkaugummis gekauft.

Momentan ist mein dritter Rauchfreier Tag und ich habe die ganz Zeit über nicht einmal ernsthaft Lust auf eine Zigarette gehabt. Bei früheren Aufhörversuchen habe ich meist schon nach einem Tag aufgegeben, weil ich einfach ohne Plan überlegt habe "ich höre auf!"

Wenn dann die Lust auf eine Zigarette kam, wusste ich nicht was ich tun soll und habe es nicht ausgehalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast einen entschluss gefasst. Bist du der konsequente Typ? Dann zieh es durch. Tu es, vernichte alle Zigaretten, auch die versteckten und für die Situationen, in denen Rauchen dazu gehört hat, leg dir Karotten, Kaugummi oder Äpfel bereit. Hab was zum Knabbern dabei,wenn alles nervt. Sag es deinen Freunden und Bekannten und halte keine Zigarette auch nur kurz für jemanden. Meide die Vielraucher. Geh nicht zu Parties, auf denen du vorher viel und gern geraucht hast. Schau die hässliche Bilder an. Lies Berichte über die Krankheiten, die das Rauchen mitbringen kann. Vielleicht machst du es lieber mit dir selber ab. Dann sprich nicht drüber und auch so wirst du es schaffen. Es verändert dein Leben, ich weiß es aus eigener Erfahrung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ahoi Matrose/in

ich Gratuliere BlumenFee! Doch bei Dir ( BlumenFee) hat es auch viel zeit und Husten gebraucht bis Du ein eiserner Wille dazu aufgebaut hast!! Am besten hier gefällt mir PhilEs Vorschlag. weil kreativ. Und er setzt sich mit der sucht auseinander und nicht nur um Verdrängung oder Verlagerung. Klar, das ist nicht angenehm und erfordert Disziplin... Aber, Ohne nichts kommt nichts. Viel Glück ck08007!!!!! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wollen wir dir jetzt helfen ;-) ? Man sollte sich schon damit auseinander setzen, das hast du anscheinend noch nicht so richtig gemacht....

Das Beste ist von jetzt auf gleich aufzuhören, d.h. alle Raucherutensilien wegwerfen.

Alternativ gibt es , Hypnosekurse, Raucherpflaster,Lektüre ect.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir hat es so geklappt: von ca 25 Zig. auf Null von heute auf morgen:

Ich habe ALLE, wohlgemerkt ALLE Rauchutensilien, Feuerzeuge, Ascher etc. Weg geworfen.Auch keine "Notkippen" bunkern. Alles Weg und gut. Im Auto den Ascher gereinigt, alles frisch "beduftet" um ja den Nikotinmuff aus der Nase zu haben. Zusätzlich habe ich mich extrem abgelenkt. Einem Freund (NR) bei der Renovierung geholfen, Sport getrieben, Musik gehört, Ausflüge gemacht etc. Alles was ablenkt ist gut. Du brauchst diesen Mist nicht und bist auch keine Marionette der Tabakindustrie, die täglich ihr "Manna" kaufen und konsumieren muss um später den sicheren Krebstod zu sterben. Du schaffst das! Sei stark!

Rauchen? Sowas macht doch nur noch die Unterschicht....

Ich wünsche dir viel Erfolg und ein langes Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo ck08007, das finde ich klasse, daß du diesen Wunsch hast. Ich habe vor Jahren auch aufgehört und fühle mich seitdem viel wohler . außerdem sparst du viiiiel Geld.....:-)) Du hast keinen Plan? Ich bin damals in den Urlaub gefahren mit meinem Freund, in einen einsamen Berggasthof, und wir haben uns "Nicobrevin-Kaugummis" aus der Apotheke gekauft. jedes Mal, wenn wir das Bedürfnis nach einer Zigarette hatten, haben wir so einen Kaugummi mit Nikotin eingeworfen. Das ging so ca.14 Tage, dann war der Urlaub zu Ende. Danach hatten wir schon kein großes Bedürfnis mehr, zu rauchen. Du mußt dir auf jeden Fall bewußt machen, in welchen Situationen du zu einer Zigarette greifst. Ist es Streß? Sind es andere Menschen, die dich animieren. Kneipenbesuche , wo geraucht wurde, hatten wir damals von unserer "To-do-Liste" gestrichen. Irgendwann später hat es uns dann nichts mehr ausgemacht. Wenn es bei dir auch mit Streß zu tun hat, überlege dir vorher, was du in dieser Situation machen könntest, um "anders" zu entspannen. Es dauert genauso lange, wie du geraucht hast, bis das ganze Nikotin aus dem Körper heraus ist. Bei mir waren es ca. 10 Jahre. Solange wirst du in Abständen Appetit bekommen. Ich habe z.B. ganz lange nachts davon geträumt, zu rauchen. Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also du kannst dir ja eine E-shischa oder eine E-Zigarette kaufen... da kannst du das dann ja immer rauchen aber probier dir Ziele zu setzen z.B. schreib dir auf einen Zettel oder auf deinen Arm das du in den nächsten 3 tagen nichtsmehr rauchen darfst.. Und wenn du das geschaft hast dann setz dir weitere ziele... Du kannst dir ja auch immer Belohungen geben wenn du deine Ziele erreichst. Du kannst z.B. wenn du 1 woche lang nicht geraucht hast Feiern gehen oder mal Lecker essen gehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder Du hörst auf oder nicht.

Die "Ersatzbefriedigungen" wie Nikotin-Kaugummis, Shisha usw. helfen nicht, das Bedürfnis komplett zu verdrängen.

Mit Nikotinsucht ist es wie mit jeder anderen Sucht: wenn man nicht dagegen ankämpft, muß man mit der Sucht weiterleben.

(Ich habe den Kampf gegen die Nikotinsucht schon mehrfach aufgegeben und rauche fröhlich weiter...).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm, schmeis die Zigaretten im Müll und kauf dir nie mehr wälche, es könnte etwas schwer sein aber ich glaube es sollte funktionieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst z.b shisha to go kaufen dort hat es kein Nikotin dann ist es auch nicht so schädlich :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ck08007
12.03.2014, 08:25

nicht so schädlich... also doch schädlich? :O wo bekommt man den sowas einfach in ner trafik? :)

0

nikotinpflaster sind eine möglichkeit, um sich das rauchen abzugewöhnen. sie stellen den nikotinbedarf zur verfügung und sind nicht sos schnädlich wie ziogaretten. man kann auch zur e-zigarette greifen, das ist nicht ganz so ungesund wie die normale zigarette.

also, nikotinpflaster ausprobieren, oder e-zigaretten zulegen.

Ich hoffe, es klappt und DU SCHAFFST DAS !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh drei mal hintereinander in einer Sauna dann fällt es einfacher mit dem Rauchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?