HIIILLLFFFEEE! Ich Glaube mein Arbeitgeber zahlt meine Sozialabgaben nicht.., was tun?

6 Antworten

Da hat der Franchisenehmer nur Netto gezahlt. Die zwar aufgeführten Abgaben aber wurden nicht gezahlt. Fiel auf da jemand erkrankte , bei der GKV aber keine Beitrage gezahlt wurden. Daher meldet sich der Zoll als Inkasso des Finanzamt, also wurden auch die Steuern nicht gezahlt.

Geh zur Gewerkschaft oder zu einem Rechtsanwalt mit Spezialgebiet Arbeitsrecht / Sozialrecht.

Du kannst jederzeit beim Zoll anrufen und hinterfragen, was mit diesen Abgaben gemeint ist. Und auch, was du tun mußt, wenn der Arbeitgeber keine Sozialabgaben bezahlt hat, werden dir die Damen und Herren vom Zoll ausführlich beantworten.

Wie funktioniert eine Lohnabrechnung genau?

Hallo,

mir stellt sich gerade die Frage wie eine Lohnabrechnung ganz genau funktioniert.

Also hier das Beispiel:

Arbeitnehmer A verdient 1500 Euro / Brutto im Monat

Auf der Lohnabrechnung sind folgende Abzüge aufgeführt

  1. Krankenversicherungsbeitrag 123 Euro / Monat ( Kann das von Krankenkasse zu Krankenkasse unterschiedlich sein, d.h. wenn der Arbeitnehmer bei einer günstigeren Krankenkasse ist bekommt der dann mehr Netto raus als z.B. ein anderer Mitarbeiter der den gleiche Bruttolohn hat ? )

  2. Lohnsteuer 98,75 Euro / Monat ( Gibt es hierfür eine Grenze, d.h. wenn man z.B. nur 1200 Euro Brutto im Monat verdient fällt die Lohnsteuer weg oder wird Sie nur geringer ? Gibt es hierfür eine Tabelle wo man das nachschauen kann ? )

  3. Rentenversicherung 141,75 Euro / Monat ( Gibt es hierfür eine Grenze, d.h. wenn man z.B. nur 1200 Euro Brutto im Monat verdient fällt die Lohnsteuer weg oder wird Sie nur geringer ? Gibt es hierfür eine Tabelle wo man das nachschauen kann ? )

  4. Solidaritätszuschlag 3,55 Euro / Monat ( Kann es sein das es sich um einen Zuschlag handelt der nach dem Mauerfall erhoben wurde und bis heute gültig ist, sollte der nicht schon längst wieder abgeschafft sein ? )

  5. Arbeitslosenversicherung 22,50 Euro / Monat ( Gibt es hierfür eine Grenze, d.h. wenn man z.B. nur 1200 Euro Brutto im Monat verdient fällt die Lohnsteuer weg oder wird Sie nur geringer ? Gibt es hierfür eine Tabelle wo man das nachschauen kann ?)

  6. Pflegeversicherung 19,13 Euro / Monat ( Gibt es hierfür eine Grenze, d.h. wenn man z.B. nur 1200 Euro Brutto im Monat verdient fällt die Lohnsteuer weg oder wird Sie nur geringer ? Gibt es hierfür eine Tabelle wo man das nachschauen kann ?)

  7. Kirchsteuer 7,90 Euro / Monat falls man in der Kirche ist .. wenn man ausgetreten wäre, würde es ja bedeuten, dsas man 7,90 Euro / Monat mehr hat oder ?

D.h. das sind die Abzüge, die ein Arbeitnehmer hat, aber es gibt ja nun noch die Abzüge, die der Arbeitgeber zahlt, ohne dass der Arbeitnehmer was davon mitbekommt bzw. weil diese Abzüge direkt beim Arbeitgeber abgebucht werden.

Sind es dann auch die gleichen Abzüge wie oben, also exakt 1:1 oder muss der Arbeitgeber höhere Abgaben zahlen, ich schätze mal z.B. Kirchensteuer wird dem Arbeitgeber ja nicht nochmals berechnet.

Wäre für eine ausführliche Antwort sehr dankbar bzw. kennt vielleicht jemand eine Seite, wo man das ausrechnen kann usw.

...zur Frage

Steuererklärung: Krankengeld und Alg1. Abzüge für Kirchensteuer, Arb.versicherung etc.?

Hallo liebe Community,

ich sitze gerade an meiner Steuererklärung 2013.

Ich war seit 06.2012 krankgeschrieben, habe somit Krankengeld und ab Oktober Alg1 bezogen. Bis 02.2013 war ich noch eingestellt und habe eine Urlaubsvergütung bekommen.

Meine Frage: wie gebe ich das in der Steuererklärung an? In der Lohnsteuerbescheinigung steht NULL ausser die Urlaubsvergütung unter Bruttoarbeitslohn. Dieses habe ich eingetragen und Andere Lohnersatzleistungen lt. den Bescheinigungen der Kasse und der Agentur. Wie ist es da mit der Kirchensteuer, Arbeitlsosenversicherung, Kranken-, Renten-, Pflegeversicherungen, Soli? Werden da Beträge vom Arbeitslosen- bzw. Krankengeld einbezogen? Muss ich das angeben und mir die Zahlen einfordern oder geschieht das automatisch und die Agentur und die Krankenkasse übermitteln das an das Finanzamt? Habe noch eine Entgeltbescheinigung der Agentur über Entgelt für Rentenversicherung. Wo trage ich das ein?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen..

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Spesenzahlung durch Arbeitgeber! Welche Vorteile?

Ich habe mal gehört das Spesenzahlungen Steuer und Sozialabgaben frei sind. doch Welche Vorteile hat der Arbeitgeber wenn er dem Arbeitnehmer Spesen Zahlt ?

Ich möchte das an einem Beispiel erklärt haben

Arbeitnehmer 30 Jahre Alt , Ledig keine Kinder und somit Lohnsteuerklasse I

Brutto Monatsverdienst : 1680€ das entspricht circa 1180€ Netto

da der Arbeitgeber und Arbeitnehmer jeweils die Sozialabgaben circa zur Hälfte zahlen ( also jeder circa 330€ ) würde das ja bedeuten das der Arbeitnehmer dem Arbeitgeber Monatlich circa 2000€ kostet. Richtig?

ähm ... Damit der Arbeitnehmer jetzt 240€ mehr Netto hat also 1420€ netto gibt es jetzt Zwei Möglichkeiten.

Entweder Lohnerhöhung : von 1680€ auf 2120€ ( der Arbeitnehmer kostet dem Arbeitgeber dann 2530€ Monatlich ( Lohnkosten )

oder der Bruttoarbeitslohn bleibt gleich jedoch Zahlt der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer Monatlich 240€ Spesen.

Da Spesen ja Steuer und Sozialabgaben frei sind kommt am Ende das gleiche bei raus ( 1420€ Netto ) jedoch kostet der Arbeitnehmer dem Arbeitgeber nicht 2530€ sondern lediglich 2240€ monatlich ( Lohnkosten) somit hat doch der Arbeitgeber 290€ gespart!!!

Habe ich mir gerade selber die Frage beantwortet oder habe ich da jetzt irgendwo einen Denkfehler ???

...zur Frage

Was zahlt der Arbeitgeber zusätzlich zum Bruttogehalt?

Ich kenn mich mit der Thematik gar nicht aus, also bitte nicht lachen falls die Frage völlig absurd ist, aber:

Wenn ein Arbeitgeber mir z.B. 3000 Brutto bezahlt, muss er doch zusätzlich zu diesem Betrag - von dem ja mein Renten-, Arbeitslosen-, Pflege- und Krankenversicherungsanteil abgezogen werden - noch selbst Anteile für meine Renten-, Arbeitslosen-, Pflege- und Krankenversicherung zahlen, oder?

Wenn also ein Arbeitgeber mir 3000 Brutto zahlt, wieviel zahlt er dann - ungefähr - insgesamt?

Danke!

...zur Frage

Abzüge des Bruttolohns - Wer zahlt was und wie viel?

Hallo Leute,

vom Bruttolohn werden ja abgezogen:

Steuern:

-Lohnsteuer -Kirchensteuer (nur als Kirchenangehöriger) -Solidaritätszuschlag

Versicherungen:

-Krankenversicherung -Pflegeversicherung -Arbeitslosenversicherung -Unfallversicherung -Rentenversicherung

Wer zahlt jetzt wovon wie viel Prozent? Z.B.: Arbeitgeber zahlt die komplette Unfallversicherung aber wie viel ist das?

Habe ich noch irgendwelche Abzüge vergessen?

Danke für die Hilfe

...zur Frage

50% Angestellt, 50% Selbstständig - Wie läuft das mit der Krankenkasse?

Hallo,

ich bin zu 50% angestellt und 50% Selbstständig. Momentan zahlt mein Arbeitgeber meine Sozialabgaben. Also Krankenkasse & Rente anteilig.

Meine Frage ist: Wenn ich mich freiwillig privat krankenversichere und mein Arbeitgeber das nicht mehr zahlen muss, bleibt mir dann mehr Nettogehalt in meinem Angestelltenverhältnis?

danke,

raw

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?