HIIILLLFFEEEE! Jeden abend habe ich angst!

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Also zu erst du wirst morgen nicht sterben wie kommst du den darauf. Soll dich ein monster holen weil deine Famileie verflucht ist und deswegen wird jedes mädchen aus der Famile am 16 geburtstag getöten. Quatsch das passiert maxiemal in aniems oder in Filmen. Diese gedanken das du traurieg wärst wenn deine Famiilie sterben würde kenn ich auch aber das ist bisher nicht eingetreten und deswegen lebe ich mein leben eben normal weiter. Auserdem auch wenn jetzt nehemen wir z.b deinen Vater wenn er sterben würde meinst du er wolle das du die ganze zeit deines noch so jungen lebens mit dem trauern wegwerfen sollst. Das glaube ich nicht. Deswegen Artme tief durch und denke ncht drann morgen ist dein Geburtstag sei ein bisschen glücklich freu dich auf die geschänk und sage dir einfach das deine Zeit wo du stirbst wirst noch nicht gekommen ist. und weinen brauchst du auch nicht. üprigens das 16ente lebensjahr ist wunderbar man kann bier trinken, du darfst bis 24 uhr mit freunden draußen bleiben also besitze die Willenskraft nicht mehr daran zu denken und freue dich auf morgen. und wenn es danach immer noch nicht besser wird und das noch ein paar wochen anhält solltest du dich mal Fachlich beratten lassen.

MfG

Lordhengi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Öh... also sterben ist zwar manchmal unangenehm, je nachdem, wie es passiert, aber meistens geht es so schnell, dass man es nicht einmal mitbekommt. Habe selbst recht umfangreiche Erinnerungen an frühere Leben, Tode und auch die Zeit dazwischen. Seine Lieben sieht man jedesmal wieder, sowohl im Jenseits, als auch in immer neuen Leben. Auch hier also kein Grund zur Sorge.

Damit es Dir wirklich hilft, könntest Du eigene Erinnerungen mobilisieren mittels Rückführung, auch wenn ich das hier nicht für das Mittel der Wahl halte... nur, damit Du es mal gehört hast...

eher rate ich Dir dazu, es einmal mit Kinesiologie zu versuchen. Hervorragend zur Stressbewältigung und auch gegen Ängste. Nachteil ist, dass es etwas kostet und Du wohl noch kein eigenes Geld verdienst. Dafür halte ich hier die Erfolgschancen für am größten und der zeitliche Rahmen sollte meiner Erfahrung nach überschaubar sein.

Als kostenlose Alternative könntest Du Dir die Angst auch verzeihen... so richtig vollständig, bis sie ganz weg ist. Ich erklärte grad in dieser Frage etwas dazu, wie auch mögliche Techniken und Hilfsmittel: http://www.gutefrage.net/frage/weshalb-ist-die-angst-vor-voodoo-ritualen-so-gross Könnte allerdings schwer sein, wenn man akut mittendrin sitzt. Am besten Du nimmst Dir einen weniger akuten Zeitpunkt, um einmal einen Anlauf zu nehmen.

Ich wünsche Dir Kraft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass man sich mit dem Tod befasst, ist völlig normal. Ganz besonders in der pubertären Phase, die du noch nicht völlig überwunden hast, können einen Gedanken an den Tod plagen und auch regelrecht verfolgen. Mit dem Tod verlierst du auch nicht deine Freunde und Bekannten oder die Angehörigen deiner Familie, denn es beginnt nur eine Zeit des Wartens, bis du sie alle wiedersiehst. Ich halte es für sehr unwahrscheinlich dass du morgen stirbst. Hier könnte man nur deine Gedankengänge nachvollziehen, wenn du an einer schweren und unheilbaren Krankheit leiden würdest. Mache dir also keine unnötigen Sorgen, denn der Tod ist nicht das Ende unseres Lebens, sondern nur unseres momentanen und vorübergehenden, irdischen Daseins, denn mit dem Tod gehen wir nur in eine andere Form des Daseins zurück, eine Form, die wir bereits vor unserer Geburt hatten aber von der wir nichts mehr wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

oook...ich denk mal das ist wirklich nur ne phase...sowas ähnliches hatte ich auch schonmal wegen so einer blöden kettenmail...aber ich kann dir versichern dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass du oder ein bekannter von dir demnächst stirbt außer du hast jemanden seeehr alten Verwandten der schon etwas brüchig ist...vielleicht solltest du wirklich mit jemandem darüber reden aber wenn du nach ein paar furchtnächten immer noch lebst und es keinen todesfall gibt wirst du glaube ich mal darüber hinwegkommen...sorry falls das jetz nicht sehr hilfreich war..^^...ich denk nur dass nichts passieren wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keine sorge! abends denkt man immer an schlimme sachen. ich überlege mir abends auch sachen vom tod und sowas. ich glaube du solltest einfach einen kakao trinken und dich ins bett legen. wenn du wieder angst bekommst, versuch einfach an schöne sachen zu denken die du erlebt hast und es könnte vielleicht auch helfen dir mal nen lustigen film vorm schlafen gehn anzuschaun ;)) keine sorge, das geht vorbei .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke auch manchmal wie schlimm es wird, wenn meine eltern sterben, und ich will nicht, dass meine eltern sterben, aber ich weiß, dass jeder mal sterben wird und deshalb versuche ich, eine schöne zeit zu haben, während wir alle noch da sind. aber ich bin erst 14 und ich weiß, dass wir noch ein paar jahre haben.deshalb mach ich mir keine gedanken überleg mal, wieviel zeit du noch mit ihnen hast, und nich, wann du schon sterben könntest aber wenn es nicht weg geht, rede mal mit deinen eltern. die können dir bestimmt helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

haay also ich hatte auch schon mal die ganz gleichen ängste aber ich habe mir einfach gedacht da kann ja gaar nichts passieren denn du bist doch nicht schwer krank oder so !! und sterben ist nicht so einfach wie du meinst ...z.B. heut zu tage haben soo viele menschen schlimme krankheiten und für den ärtzten ist das gar nicht meehr so schwer einen menschen zu heilen obwohl sie eine schlimme krankheit haben!!! und du und deine familie seit doch geesund oder ....also mach dir gaar keine sorgen darüber!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen, die zwischen 1979 und 1999 geboren sind, sind sehr sensibel.

Sie nehmen mehr unter- oder unbewusst wahr, dass es in der Welt ziemlich grausam vor sich geht derzeit - und können damit schlecht umgehen, weil sie umgeben sind von Menschen, die nicht so sensibel sind, und das von einem erwartet wird: cool zu sein. Mir scheint, diese Anfälle von "sterben" sind eine empathische Wahrnehmung von dem, was um Dich herum passiert. Vielleicht kannst Du Dir klar machen, dass Du auf diese Weise nicht nur niemandem helfen kannst - sondern auch, dass Du Dich damit selbst verrückt machst. Es ist ein schwerer Schritt, dass wir erst einmal allen anderen das Recht einräumen müssen, so zu leben, wie sie es tun, weil sie ihr Leben selbst verantworten. Und Du Dich dann sozusagen auf Dich zurücknimmst, und darüber ernsthaft nachdenkst, was Du wirklich konstruktiv dazu beitragen könntest - damit die Welt ein wenig mehr den paradiesischen Vorstellungen von ihr, die in Dir liegen - entspricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du ein Trauma z.B. aus früher Kindheit nicht ganz verarbeiten können? Das kann Auslöser für solche Gedanken sein! Warum schickt ein Psychologe gleich das Jugendamt wegen normaler Spannungen zwischen Mutter und Tochter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AmYyUmMyPuFfY
03.10.2011, 22:14

Ja ich wurde frueher gemobbt und im kindergarten geschlagen :'(

und die alte psychologin war auch irgentwie krank im kopf da selbst andere schueler probleme mit ihr hatten o_O

0

Vielleicht hast du den Tod als du klein warst sehr nah erlebt und noch heute nicht verarbeitet. Du solltest am besten mit deinen Eltern reden. Ahja du musst keine Angst von dem Tod haben der wird kommen bei manchen früher oder später es kommt auch drauf an ob du bereit bist. Aber du hast noch ein langes Leben vor dir ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was macht dir solche Angst?Es muss doch irgendetwas in deiner Vergangenheit passiert sein,das bei dir solch ein Trauma verursacht hat.Die meisten Menschen haben Angst vor dem Tod,aber der gehört nunmal zum Leben.Wenn du mal so alt bist wie ich,verliert sich diese Angst,obwohl der Tod gerade dann immer näher kommt.Aber ich habe soviele Menschen (privat und beruflich)sterben sehen,und es war nichts grausames dabei,nur tiefe Trauer,weil der Mensch nicuücht mehr wiederkommt.Ein weiser Mann hat mal gesagt:wer nur an den Tod denkt,verpasst das Leben.Ich finde er hat Recht.Sprich doch einmal mit einem Soziologen oder Psychologen darüber.Denke nicht an den Tod,denke an das Leben,das mit all seiner bunten Vielfalt noch vor dir liegt.Geniesse dein Leben,wünsche es dir von Herzen.Lg Bea

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beruhig dich ! alles ist inordnung , du musst keine angst haben ! du hast noch so lange zu leben , freu dich darüber !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na sowas ist scheise..hmm es könnte vielerlei Gründe haben wieso so etwas vorkommt ! Ist schonmal neben dir jemand gestorben / umgebracht worden? wurdest du schonmal abgeknallt oder vergewaltigt? erstochen etc? Und noch eins ! Ein Tipp wärhre ein Urlaub im freien ! das hilft bei sowas..geh ski fahren oder so.. das währe eine gute möglichkeit auf jeden fall etwas , dass mit natur zu tun hat..Jagen etc !! MFG Temel (antworte schnell ) ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sterben müssen wir eh alle einmal also würde ich mich mit dem gedanken abfinden. Wieso sollte es bei dir so schnell kommen ? Wenn du nicht gerade schwer krank bist oder vor einen LKW rennst dann wird da auch nix passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HvonB
03.10.2011, 22:12

Da scheint etwas Tiefgreifendes vorzuliegen.... Aus Spass denkt man soetwas nicht

0

Deine Eltern kann ich gut verstehen, das nervt sicher. Du kommst auf die Welt mit nix und du gehtst auch wieder mit nix. Die Zeit dazwischen zu heulen ist sinnlos, auch wenns manchmal zum Heulen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heey..

ich habe dieses Problem auch, aber es kann davon kommen, dass du Müde bist.

Bei mir ist es z.B. immer so, wenn ich müde bin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HvonB
03.10.2011, 22:11

Wenn man müde ist?

0

omg leute gibts.... ja geh am besten zum psychologen.das du überhaupt noch tränen hast vor lauter rumgeheule xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?