Hiiiiiiiiiilfe bei den Hausaufgaben

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

z.B. gehört als Symbol zu Ostern ein gebackenes Lamm, das eben das Opferlamm - im christlichen Glauben also Jesus darstellt. Jahreszeitlich fällt Ostern in den Frühling - die Zeit in dem die Natur wieder auflebt - der Osterhase entstand daraus, dass man zu dieser Zeit wieder vermehrt Hasen auf den Feldern sah, Ostereier daher dass die ersten gefiederten Freunde nun ihre Gelege mit Eiern bebrüten und man bei Spaziergängen die Eier dann häufig fand. Gleich verhält es sich mit den typischen Osterblumen: z.B. Osterglocke, Narzisse - auch diese beginnen zu der Osterzeit zu blühen und stehen für das Leben nach dem Tod, früher war ja noch unbekannt, dass z.B. die Pflanzenzwiebeln nur ruhen, man glaubte einfach eine verblühte Pflanze war tod und wunderte sich dann warum sie an der gleichen Stelle wieder erblühte, gleiches galt für die Weidenkätzchen.

Was möchtest Du wissen?