Als fünfzehnjähriger vor homophober Klasse outen

8 Antworten

Bitte sei wirklich vorsichtig damit!!! Das kann im Zweifelsfall ziemlich nach hinten los gehen! Sprich bitte zuerst mit deiner Klassenleitung oder ggf. mit den Sozialpädagogen an deiner Schule. Erst wenn du dein Kollegium sicher auf deiner Seite hast, kannst du über weitere Schritte nachdenken.

Vielleicht wäre es auch ein sinnvoller Gedanke, anzuregen (nicht offen in der Klasse, sondern nur deinen Lehrkräften gegenüber), dass vorher mal jemand mit der Klasse über das Thema spricht. Es gibt ehrenamtliche Projekte in allen größeren Städten, die anbieten, zu den Themen sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität in Schulklassen zu gehen. Dann kannst du in dem Zusammenhang auch sehen, ob die aus deiner Klasse nur bloß quatschen und wenn ihnen jemand gegenüber sitzt, der tatsächlich schwul oder lesbisch ist und damit offen umgeht, ganz lieb und nett sind oder wie sie dann reagieren. Und davon kannst du dann vielleich auch noch deine Entscheidung abhängig machen, ob du dich outen willst oder vielleicht besser nicht.

Ach ja: Wenn einzelne in der Klasse sind, von denen du vermutest, dass sie ganz positiv reagieren könnten, sprich mit denen am besten vorher zuerst einzeln!

Viel Erfolg dabei!!!

Ach ja: Sorry, noch was:
Wichtig ist auch, dass du vorher mit deinen Eltern gesprochen hast. Beziehe sie bitte in die Überlegungen mit ein. Wenn deine Eltern hinter dir stehen und dir bei Problemen in der Schule den Rücken stärken und mit dir gemeinsam nach Lösungen suchen, werden sich sicherlich auch Lösungen finden lassen und es wird auf alle Fälle irgendwie positiv für dich weiter gehen. Wenn deine Eltern aber nicht hinter dir stehen und das in der Schule alles schief läuft, wäre as ziemlich ungünstig.

Also, bitte vorher mit deinen Eltern sprechen. Ich hoffe jetzt einfach mal, dass du tolle Eltern hast, die hinter dir stehen und dich unterstützen. Dann sag ihnen bitte auch, dass du dich in der Klasse outen möchtest. Mach ihnen klar, warum das wichtig für dich ist und dass du dir wünschst, dass sie dich dabei unterstützen!!!

0

Oute dich nicht in der Schule. Es gibt immer Deppen die dich dann fertig machen. Wenn du aber viele sehr gute Freunde hast die dich nehmen wie du bist, dann hast du die zur Unterstützung. Dann wäre es denkbar. Aber das musst du nicht. Es reicht doch wenn du ehrlich antwortest... Ey bist du schwul, und du... Ja klar 😊 Mitschüler können grausam sein. Denk immer daran. Viel Glück 🍀

Wenn es dir nicht gut geht mit dem Gedanken dich bei "solchen" Leuten zu outen solltest du dich nicht selber unter Druck setzen. Wenn du gute Freunde hast den du wirklich (!) vertrauen kannst, dann würde ich mich denen anvertrauen. Der Rest muss das ja eigentlich nicht wissen. Wenn du noch Fragen hast kannst du dich gerne melden.
Liebe Grüße

ich komm in neue klasse soll ich mich da outen

bin schwul, soll ich des meiner neuen klasse sagen

...zur Frage

Wie oute ich mich bei meinen Eltern gegenüber?

Ich bin 13, männlich und schwul. Ich bin mir ganz sicher das ich schwul bin, weil ich finde Jungen so oder so viel anziehender als Mädchen. Jetzt kommen wir aber zur eigentlichen Frage: Ich weiß nicht wie ich mich bei meinen Eltern outen soll. Ich bin jetzt ca. 1 Jahr schon schwul und hab sogar einen festen Freund. Nur es ist so, dass es wirklich schwer ist dieses Geheimnis mit mir zu tragen. Ich hab aber keine Ahnung wie ich das anstellen soll. Bitte helft mir ich bin wirklich verzweifelt :´(

Bitte keine dummen Antworten! Dankeschön

...zur Frage

Vor meinem Freund als Transgender outen?

Hey. :)

Ich (derzeit noch männlich, 13) habe einen Freund (m,15) und das Problem ist halt, dass ich Transgender bin..

Naja, er ist halt bi/schwul und ich habe Angst dass er mich dann verlässt wenn ich mich oute.. Wie soll ich das genau sagen?

...zur Frage

Wie oute ich mich am besten vor meinem besten Freund? (Mutter homophob)

Hallo, also ich (14m) habe vor so ca. 1 Jahr gemerkt das ich Homosexuell bin. Nun bin ich (glaube ich) soweit mich zu outen. Wie sage ich also meinen Kumpel das ich schwul bin? Ich habe Angst er könnte denken ich stehe auf ihn oder er nimmt Abstand von mir... Ich würde es auch gerne nicht mehr Geheimhalten also das meine Klasse/Schule auch weiß das ich schwul bin, aber wenn es meine Klasse weiß, dann dauert es nicht lange bis es auch meine Familie erfährt. Meine Mutter ist nämlich ein bisschen Homphob (zwei bekannte haben sich letztens geoutet und sie beschwerte sich das die mal wieder normal werden sollen..) Meine Fragen also nocheinmal zusammengefasst: 1. Soll ich mich outen? 2. Vor wem sollte ich mich outen? 3. Wie oute ich mich am besten?

Danke schonmal, ich hoffe ich bekomme ein paar hilfreiche Antworten ^^

...zur Frage

Gesamtschule oder gymnasium?

Hallo ich bin in der 10 Klasse (1 Halbjahr) eines Gymnasiums und bin 15 jahre alt.Mein Freund meinte das er wechselt ubd hat viele vorteile wie :man kann da sachen langsamer und "besser lernen" da man mehr zeit hat , und die Aufgaben sind leichter und das man sich mündlich viel mehr durchsetzen kann da die Mitschüler das sowieso nicht juckt. Nun die Frage wäre es sinvoll für mich zu wechseln(habe einen 2.2 durchschnitt ohne wirklich viel zu lernen und schaffe nächstes halbjahr hoffentlich 1.7).

2. Warum ist es besser am Gymnasium / an einer Gesamtschule

...zur Frage

Was für Unterhosen würdest du als schwuler anziehen (12-15 J.)?

  1. "Markenunterhosen" - Puma, Calvin Klein, Tommy Hilfiger

  2. "Normale Unterhosen" - Ganz normale einfarbige oder mit Streifen etc. No Name Unterhosen

  3. "Auffällige Unterhosen" - Extra auffällige Slips in pink oder lila und damit jeder weiß das du schwul bist.

  4. "Spezielle Marken" - Spezielle Unterhosen von Schwulen Marken.

Ich wusste leider nicht wie man eine Umfrage erstellen kann, da nicht die Kästchen zum anklicken da sind. PS: Danke für eure Hilfe und ich bin schwul, 13m.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?