Hi,ich brauche dringend Hilfe.Also ich bin am abnehmen hab in 1 Monat schon -10 kg geschafft aber es geht einfach nichts.Wie kann ich schnell abnehmen/-20kg?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Laut einem Kinder BMI-Rechner aus dem Internet: 

"In diesem Alter und bei dieser Größe sollte bei Mädchen das Gewicht in einem Bereich von 49.5 – 71.1 kg liegen."

Bitte hör spätestens bei 54 Kilo, besser bei 58 Kilo auf. Du brauchst noch Spielraum nach unten für wenn Du krank bist oder Dich in den Ferien mal mehr bewegst. Du kannst nicht wegen drei Tagen Erkältung jedes Mal ins Untergewicht rutschen!

Bitte lass Dir ab sofort beim Abnehmen Zeit. Vielleicht solltest Du sogar Deinem Körper zwei , drei Monate Pause gönnen, damit sich Dein Stoffwechsel etwas normalisieren kann. (Keine Ahnung, ob das ausreichend ist!)

Sofern Du bereit bist, Dein Abnehmen ärztlich begleiten zu lassen, tu dies bitte auch. Auch wenn es Dir schwerfällt oder peinlich ist.

Ich selbst habe übrigens mal innerhalb von einer ersten Woche von 104,5 bis 101 Kilo abgenommen und im Monat darauf (genau 30 Tage) noch einmal acht. Ich war erwachsen, hatte ein viel höheres Ausgangsgewicht als Du, litt den ganzen Monat lang an Appetitlosigkeit und war bei der Arbeit den ganzen Tag auf den Beinen körperlich am Arbeiten. Trotzdem habe ich weniger abgenommen als Du. Und was ich abgenommen habe, war schon sehr viel. Du musst unbedingt ein paar Gänge runterschalten!

Abgesehen davon hier die Kopie meiner Antwort an eine andere Person, für Dich leicht angepasst, wo nötig oder sinnvoll:

verboten sind: 

- absurd viel Wasser trinken (schlag mal bei Wiki "Wasservergiftung" nach)

- Tabletten, Tinkturen, alle angeblichen "Wundermittel", egal wie natürlich sie sind oder sein sollen

- Dich selbst quälen

- zu schnell abnehmen (Glaube mir, viele Menschen sehnen sich nach ihrem Übergewicht zurück, da dieses wenigstens mit straffer Haut einherging. Sieh Dir im Internet Bilder zu "Fettschürze" und "überschüssige Haut" an.)

- "Tricks" wie vor dem Essen den Bauch mit Wasser füllen

- Das Abnehmen einen grossen Stellenwert in Deinem Leben einnehmen lassen.

zu den Themen Bewegung und Ernährung (auch kopiert):

Ernährung:

- Wasser oder Tee trinken. Tee nicht oder nur mit wenig Zucker oder wenig Honig süssen. (Achtung Zähne!) Keinen Süssstoff verwenden, der ist kontraproduktiv, sprich schadet mehr als er nützt. (Frag nach, wenn Du wissen willst, weshalb.) 

- Zurückhaltung bei Säften (diese tendenziell verdünnen) und Milch. Softdrinks und Energydrinks (egal ob mit Süssstoff oder Zucker) einfach ganz sein lassen, soweit möglich.

- Iss genug! Hungere nicht und zähl nicht dauernd Kalorien. Du kannst Dich ganz allgemein informieren, welche Nahrungsmittel eher viel und welche eher wenig Kalorien haben. Doch rechne nicht ständig ganze Mahlzeiten durch. Zu wenig zu essen beim Abnehmen verursacht auch fast zwangsläufig (zu 95%) den Jojo-Effekt.

- Iss, wenn Du hungrig bist oder wenn Du länger nichts gegessen hast. Iss so lange, bis der Hunger weg ist. Das Sättigungsgefühl braucht ca. 20 min, bis es sich meldet nach dem Essen. 

- Aus Lust und ohne Hunger nur Obst oder Gemüse essen. Mit Gemüse (ohne Sosse etc.) kannst Du Dir den Bauch vollschlagen.

- Wenn Du anfangen solltest, Dich unfitter und sportlich weniger Leistungsfähig zu fühlen, ist das ein Zeichen dafür, dass Du Muskeln abbaust. Sieh dies als Signal dafür, dass Du zu wenig isst, vor allem zu wenig Proteine, Fett, Kohlehydrate.

- Sollte Deine Menstruation ausbleiben (falls Du sie überhaupt schon hast), sieh bitte auch dies als ernstes Warnsignal dafür an, dass Du Dir am schaden bist mit dem Abnehmen.

- Klassische Kohlehydratprodukte kann Dein Körper (nach Süsskram und Fastfood) am ehesten entbehren, also Brot, Nudeln/Teigwaren, Reis, Muffins. Streich diese aber nicht ganz, sondern schränk sie nur ein! Gerade bei Dir als Jugendliche ist das wichtig! (Also das nicht ganz streichen.)

- Wenn Du vor der Wahl stehst, ob Du eher Zucker oder Fett zu Dir nehmen sollst: Entscheide Dich fürs Fett. 

- Hülsenfrüchte sind eine gute Protein- und Kohlehydratquelle.

- Meide künstliche Geschmacksverstärker: Glutamat regt den Appetit an und wird daher zur Tiermast eingesetzt.

- Meide weisses Brot. Je dunkler, desto besser für Dich und such fürs Abnehmen. Obwohl Vollkornbrot mehr Fett hat als Weissbrot. Dasselbe gilt für Reis, Haferflocken und Nudeln.

- Meide Fertig- und Halbfertigprodukte.

- Meide Low Fat-Produkte, die enthalten als Ersatz fürs Fett als Geschmacksträger in der Regel Zucker oder zu viel Salz oder schmecken einfach nur bäh.

- Falls Du Fleisch isst: Meide Wurst und die Haut beim Hähnchen. Und Mett und Schmalz :).

zur Bewegung/zum Sport:

- Lege Deine Wege mit mehr Körpereinsatz zurück. Fahrrad statt Bus (aber nicht auf vereisten Strassen), Füsse statt Fahrrad (wo Du dieses nur aus Bequemlichkeit benutzt.)

- Mach viel im Haushalt, das bringt Dich alles ins Schwitzen und beansprucht Deine Muskeln.

- Unternimm in Deiner Freizeit alleine oder mit Freunden oder so etwas mit Bewegung. Muss ja kein Joggingtreff sein (Joggen darfst Du mit Übergewicht eh nicht), auch gemeinsam schwimmen oder schlittschuhlaufen gehen oder Tischtennis spielen ist geeignet.

allgemein:

- Nimm Dir mittel- und langfristig nicht (viel) mehr als 500 Gramm pro Woche vor. Am Anfang waren es bei Dir viel, viel mehr. So viel darf es nie mehr sein. Strebe dies bitte auch nicht an!

- Stell Dich nicht öfter als einmal pro Woche auf die Waage und tu dies wenn möglich immer im gleichen Zustand (z. B. alle 14 Tage am gleichen Wochentag nach dem Aufstehen und ersten Toilettengang und nackt). Wenn Du Dich täglich oder sogar noch öfter wiegst, bekommst Du all die (seltsamen) Schwankungen mit, die man nur zu gern als Erfolge bzw. Misserfolge fehlinterpretiert.

Melde Dich bitte, sollte etwas nicht klar sein.

Alles Gute und pass auf Deinen Körper und Deine Psyche auf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schnell überhaupt nicht. Wer so schnell abnimmt, nimmt genau so schnell wieder zu!

Ernähre dich weiterhin ausgewogen und verzichte auf Süßigkeiten. Dazu ausreichend Sport. Dann wirst du auf lange Sicht abnehmen und das Gewicht halten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mclix
19.01.2016, 20:30

Vielen Dank.

0

Gebe Dir gern ausführliche Tipps, sofern ich glaube, es verantworten zu können.

Heutiges Gewicht, Körpergrösse, Alter und Geschlecht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mclix
19.01.2016, 20:42

14/1,72m/75kg

0
Kommentar von mclix
19.01.2016, 20:42

Weiblich

0

Die 10 kg hast du viel zu schnell und mit Sicherheit auch ungesund abgenommen. Wenn man das so macht, geht der Körper in den Hungerstoffwechsel und man nimmt nur noch sehr schwer ab.

Wie man es richtig und erfolgreich macht, verrate ich dir, wenn du mir dein Gewicht verrätst (Alter und Größe sind mir schon aus deinen vorhergehenden Fragen bekannt).

Übrigens: wenn man abnimmt, dann meist auch am Busen. Ich dachte, du wolltest einen größeren. Das wirst du so aber nicht schaffen! https://www.gutefrage.net/frage/um-wie-viele-bh-groessen--waechst-der-busen-wenn-man-1-2-monate-nur-haehnchen-isst?foundIn=user-profile-question-listing

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dauerhaft, gesund und schnell gar nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mclix
19.01.2016, 20:28

Super Hilfe

0
Kommentar von alicar
19.01.2016, 20:44

10kg in einem Monat ist viel zu viel! Da noch Tipps zum weiteren Abmagern zu geben wäre Irrsinn!

0

Was möchtest Du wissen?