HiHilfe bei Matheaufgaben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was ist denn die Aufgabe?
Einfach nur den Term ausmultiplizieren, oder was?

(a+h)* (5+a) = 5a + 5h + a² + ah



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Führe dir das Distributivgesetz vor Augen:

(a + b)*(c + d) = ac + bx + ad + bd

Jedes Glied der ersten Klammer wird mit jedem Glied der zweiten Klammer multipliziert.

Bei deinem Term sieht das folgendermaßen aus:

(a + h)*(5 + a) = a*5 + h*5 + a*a + h*a
                       = 5a + 5h + a² + ah

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach. 

LG Willibergi 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Ausdruck aus der einen Klammern mal jeden aus der anderen;

a*5=5a

a*a=a²

h*5=5h

h*a=ah

(a+h)*(5+a)=a²+5a+5h+ah

oder

(a+h)*(5+a)=a*(a+5)+h*(5+a)

Was dir davon besser gefällt, kannst du dir dann ja aussuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fiahstar45 15.08.2016, 04:09

Aha und wo steht da denn dass der Audruck am Anfang = 0 ist ?

0

Nach was willst du denn überhaupt auflösen? Nach a oder h? Und eine eindeutige Lösung bekommt man da sowieso nicht. Pro Unbekannte brauch man eine Gleichung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rubezahl2000 14.08.2016, 22:54

Man kann da nach NICHTS auflösen, weil's gar keine Gleichung ist!
Da ist KEIN Gleichheitszeichen!
In der Frage steht ein Term; Terme kann man umformen, aber NICHT nach einer Variablen auflösen.

1

Was möchtest Du wissen?