"Highway to Heaven" live version zu Hart für Beerdigung?

10 Antworten

wenn der verstorbene eine gewisse verbindung zu dem lied hatte, bzw es gern hatte, sollte man es auch spielen können, wenns nicht grad heavymetal ist, aber selbst das ginge niemanden etwas an^^

Es gibt beide Lieder. Stairway to Heaven ist von Led Zeppelin, Highway to Hell von AC/DC. Wenn es das von AC/DC ist, dann ist es eigentlich vom Text her nicht ganz so passend. Aber selbst dann gilt, wenn sie es geliebt hat, dann aus einem bestimmten Grund, also spricht nichts gegen die Verwendung.

wir haben auch schon Techno gespielt in der Kapelle.....wenn es das Lied deiner Mutti ist dann sollte es gespielt werden dürfen. Hängt aber auch davon ab, ob der Bestatter und der Friedhof da mitmachen.....

Mein Beileid!

Lied für Beerdigung

Meine Oma ist gestorben und ich suche nach einem schönen Lied für ihre Urnenbeisetzung. Wir wollen kein Schlager und nichts wie "Highway to Hell". Da Oma und ich gerne Klassik hören, tendiere ich gerade in die Richtung. Oma und ich haben auch sehr oft die Mondscheinsonate gehört, aber alle anderen finden das Lied zu "düster". Also wollen wir uns jetzt mehr auf etwas "Melancholisches" einigen. Hat jemand vielleicht einen Tipp?

...zur Frage

Film gesucht - Krebs?

Verzeiht mir die komische Erklärung. Ich suche dringend ein Film. Es geht um 2 junge Leute die sich im Krankenhaus kennenlernen und verlieben. Er besucht regelmäßig Beerdigungen. Ich glaube von Leuten die an Krebs gestorben sind. Ich glaube auch das er dann von dem Pfarrer oder von jemand anderes gefragt wird warum er ständig zu den Beerdigung kommt. Er wird darauf hin von Einem Mädchen im Schutz genommen und sie behauptet ehrenamtlich dort zu arbeiten. Bis er erfährt das sie selbst Patientin ist und an Krebs erkrankt ist. Ich kenne nur dem Trailer. Weiß aber leider nicht mehr wie der Film heißt. Bitte helfen.

...zur Frage

Welche Rosenfarbe steht für Trauer?

Bei und ist jemand gestorben, und ich wollte ihn noch eine Rose ins Grab werfen, als Dankeschön für die schöne Zeit, die wir miteinander hatten. Aber ich weiß nicht, welche Rosenfarbe für Trauer steht. Wisst ihr es? Manche sagen rot, manche weiß. Aber was ist denn die eigentliche Rosenfarbe für Trauer, die die meisten Menschen bei der Beerdigung nehmen?

PS: Meine Oma starb vor 3 Tagen an Krebs. :-(

...zur Frage

Vater gestorben , Familie verweigert das ich auf die Beerdigung darf!

Um das ganze mal ein bißchen ausführlich zu machen ,ich hab seit 2007 keinen Kontakt mehr zu meiner Familie ,wegen meiner Mutter und meinen Bruder. Nun ist mein Vater am Sonntag gestorben . Meine Familie verweigert mir das ich ihn noch mal sehen kann so wie auf die Beerdigung zu gehen . Ich wurde nur darüber informiert das er gestorben ist von der Sozialstation . Das Beerdigungsinstitut ,wie Pfarramt geben mir keine Auskünfte wann die Beerdigung stattfindet , da meine Mutter es ihnen untersagt hat . Ich werde mit der Situation nicht fertig mich noch nicht mal von ihm verabschieden zu können ,da ich ihn sehr geliebt habe . Kann mir jemand behilflich sein ?

Liebe

...zur Frage

freundin gestorben suche lied fürdie beerdigung

hey. meine beste freundin ist gestern nacht an krebs gestorben.sie war wie eine schwester für mich.uns hat das klavier spielen verbundent und jetzt möchte ich an ihrer beerdigung( mit absprache ihrer eltern) ein lied spielen. ich habe an "some one like you" von adele gedacht, also nur die medlodie. wie findet ihr die idee, bzw.habt ihr eine bessere. sry, wenn ich euch hier jetzt belästigt habe, aber ich bin im moment total überfordert und habe keine kraft was zu planen.....

...zur Frage

Depressive Phasen besiegen?

Hallo, ich habe mehrere Probleme um die es geht und ich möchte hier um Rat fragen.Meine Familie ist aus meiner Sicht total zerstört.Meine Mutter ist depressiv,mein zweitältester Bruder ist ein Heimkind welches momentan wieder bei uns lebt usw.Ich habe wirklich die meiste Zeit wenn ich Zuhause bin schlechte Laune, weil meine Familie mir schlechte Laune macht und meine Mutter wirklich bei jeder einzelnen Frage seit Jahren genervt und sauer ist.Egal um was es geht.Seit ich denke kann bekomme keine Unterstützung von meinen Eltern bzw von meiner Mutter, weil mein Vater seit ich im Kindergarten bin nicht mehr bei uns lebt.Ich musste die Hausaufgaben selber machen, bei Schulauftritten war ich immer alleine,zum Elternsprechtag ist niemals jemand gekommen,Ich musste alleine lernen etc.Also wirklich alles was man sich vorstellen kann musste ich alleine machen.Ich hatte immer den Wunsch meinen Kinder etwas besseres bieten zu können und darauf habe ich schon immer hingearbeitet aber seit ein paar Jahren habe ich einfach keine Kraft mehr.Von 2014-2015 habe ich auf dem Gymnasium die Schule durchgehend geschwänzt, weil ich fix und fertig war(zu viele Probleme Zuhause,meine aller erste Freundin hat Schluss gemacht, die ich sehr geliebt hab, mein Opa ist gestorben, meine Noten waren im Keller).So gut wie alles schlechte was passieren konnte, ist passiert.Ich habe mich dann 2016 aufgerafft und die Schule gewechselt, mit Kraftsport angefangen, meine Noten gingen steil bergauf,aber dann ging wieder das meiste zu grunde.Ich wurde dicker aber meine Noten blieben zum glück gut und ich schwänzte nur selten den Unterricht.Ich habe das Gefühl mir fehlt Disziplin.Ich würde sehr gerne die beste Version aus mir selber machen aber ich finde irgendwie nicht die Motivation bzw Kraft dazu.Ich habe in dem Jahr wo ich Zuhause war wirklich jeden Tag im Bett gelegen und nichts getan.Ich habe gelesen das sowas Depressionen hervorrufen.Ich will einfach nur noch ausziehen und mein eigenes Heim für mich haben und um ehrlich zu sein den Kontakt auch weitgehend abzubrechen, weil ich von allen meiner Brüder (3 Stück) runtergemacht und beleidigt werde.Ich habe leider schon seit sehr vielen Jahren Akne aber momentan lasse ich es behandeln trotzdem ist es noch zum großteil vorhanden und darüber wird sich lustig gemacht.Wenn ich meiner Mutter zum Beispiel sage, dass mein Bruder (18) sein Handy ausmachen soll, weil ich morgens früh aufstehen muss, sagt sie ich soll es selber regeln unf natürlich hört er nicht auf mich.Ich habe auch als ich kleiner war körperliche gewalt spüren müssen was aber nicht mehr vorkommt.Wegen all diesen Dingen raste ich manchmal übertrieben stark aus.Ich denke alles negative hat dazu beigetragen.Ich habe vor einem Jahr mit Kraftsport angefangen aber nach ein paar Monaten wieder aufgehört, weil ich wieder zu viele Probleme hatte und keine Kraft gefunden habe das durchzuziehen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?