highspeed aufnahmen? Wie geht das?

highspeed aufnahmen - (Foto, Fotografie, Obst) highspeed aufnahmen2 - (Foto, Fotografie, Obst)

6 Antworten

Das geht z.B. mit einer stinknormalen Spiegelreflexkamera (Auch Einsteigermodelle) und mindestens einem externen Blitz, der meist entfesselt blitzt, also nicht auf der Kamera. Stativ, manueller Fokus. In nicht zu hellen Räumen braucht die Belichtungszeit garnicht mal so kurz zu sein, bspw. 1/100s, weil die sehr kurze Abbrenndauer des Blitzlichts die Bewegungen des Wassers und des hineinfallenden Objekts einfriert. Also nix Highspeedkamera.

Unter Highspeed versteht man ueblicherweise "viele Fotos" in einem kurzen Zeitraum. Deine Beispiele zeigen aber ganz normale Blitzaufnahmen. Die Abbrenndauer von Kompaktblitzgeraeten liegt zwischen 1/500sec und 1/50000sec. Die von Studioblitzen ist deutlich laenger, kuerzesten 1/3000sec.

Dann gibt es noch Stroboskopaufnahmen. Da wird waehrend der langen Verschlussoeffnung in einer vorzugsweise dunklen Umgebung mehrfach geblitzt um einen Bewegungsablauf zu zeigen. Richtige Highspeedfotos, wie sie z.B. bei Crashtests gemacht werden, brauchen riesige Scheinwerferbatterien. Sonst kommt man nicht auf die notwendig kurzen Verschlusszeiten.

ok danke:*

0

Im Prinzip ist das nur eine Reihe von Experimenten. Ich selbst fotografiere auch gerne in diesem Stil, die Kunst dabei ist Geduld, eine Verschlusszeit von 1/500 bis 1/1000 und eine (sehr) gute Beleuchtung. Einfach einen großen Glasbehälter nehmen oder ein Glas, wie man möchte und dahinter etwas weißes oder schwarzes aufstellen, normale A3 Blätter können auch schon reichen. Dann einfach Objekte ins Wasser fallen lassen und im richtigen Moment abdrücken, wobei der Serienbildmodus helfen könnte. Ansonsten einfach probieren und staunen.

Was möchtest Du wissen?