High Yield Investment Program ( HYIP ) Investmentgesetz 2018 - Was ändert sich?

3 Antworten

Ist toll, daß du für den Totalverlust auch noch Steuern zahlen darfst.

Gilt natürlich nicht für nackte Männer, bzw. in deinem Fall Frauen.



Also ändert sich nichts durch die in Kraft tretende Investmentsteuergesetzreformierung? Okay, danke.

0
@Prinzessin2017

Sorry^ Ich hatte das für die Antwort obendrüber gepostet. Keine Ahnung wieso das hier gelandet ist.

0

Ich frag mich immer wieder, wieso Leute sich auf solche Schneeball Systeme einlassen und sich dann Wunder warum sie ihr ganzes Kapital verlieren.

Wie auch immer, es sind Kapitalerträge und werden auch genauso versteuert (25% + SoLi + Ggf. KiSt)

Also ändert sich nichts durch die in Kraft tretende Investmentsteuergesetzreformierung? Okay, danke.

0

Sie schreiben was von täglichen 3%.

Was soll das sein?

Diese 3% werden jeden neuen Tag auf das aktive Kapital angerechnet und an den Investor ausbezahlt. Beispiel: Sie zahlen 100 € ein. Diese Investition wird kompensiert. Sie können nicht mehr auf das Kapital zugreifen. Im Gegenzug erhalten sie an Tag Eins nach Ihrer Investition 3% auf diese 100€, also 3€. Diese 3€ können Sie entweder auszahlen lassen (z.B. auf ihr eigenes  Bankkonto) oder re-investieren. Oder einfach auf dem Konto dieses Anbieters stehen lassen. Das macht jedoch keinen Sinn. Wenn Sie es re-investieren ändert sich das aktive Kapital auf 103€ an Tag 2, sodass am dritten Tag 3,09€ ausgeschüttet werden (3 Prozent von 103€). Auf diese Weise kann man mit vielen Re-Investitionen relativ schnell ein größeres Vermögen ansparen. Es lohnt sich natürlich nur, wenn ein gewisser Zeitraum verstrichen ist. Wenn man z.B. keine Re-Investitionen durchführt und es einfach so laufen lässt, würde es in diesem Fall 34 Tage dauern, bis man das eingezahlte Kapital kompensiert hat. (34 Tage x 3€ (3%) = 102€ . Also hat man am 35ten Tag 2 Euro Reingewinn und das eingezahlte Kapital zurück. 

0

Richtige Heiztechnik für Neubau Holzrahmenbau?

Hallo, wir planen für 2019 einen Neubau mit Holzrahmenbau ohne Keller. Hier stellt sich natürlich auch auch die Frage nach der richtigen Heiztechnik? Hat jemand links zur Übersicht oder wertvollen Tipps zu Vor und nachteilen der möglichen Heiztechnik? Geplant ist eine 1,5 Stöckiger Neubau mit Garagen

...zur Frage

Haus gegen Höchsgebot verkaufen? In Deutschland möglich?

Guten Abend zusammen.

In absehbarer Zeit möchte ich mein Haus privat verkaufen; und zwar gegen Höchstgebot.

Mein Plan in groben Zügen:

Ich inseriere lokal mein Haus gegen Höchstgebot (Mindestgebot 200.000€) binnen 6 Monaten zu verkaufen, bzw.mit Stichtag am Ende der 6Monate.

Für diesen 6 monatigen Zeitraum, in der Interessenten das Haus begutachten und Gebote abgeben können (Gebote unter 200.000€ werden nicht angenommen) sammle ich die unverbindlichen Kaufpreisangebote ab 200.000€ und setze mich kurz vor Ablauf der von mir gesetzten Frist (die alle Interessenten zuvor schriftlich erhalten haben) mit den drei Höchstbietenden in Verbindung und schildere die Sachlage wer Höchstbietender ist, ob das Angbot des höchstbielenden Interessenten noch gilt,... wenn nicht des Zweithöchstbietenden, etc.

Dann erhält der schließlich Höchstbietende (unter Beachtung der 200.000€ Grenze) den Zuschlag.

Mein Frage:

Ist das so in Deutschland möglich per Höchstgebot mit vorheriger Kommunikation der Bedingungen, Fristen, ...

Es wird keine Versteigerung! Sagt einer ich gebe dir 230.000€ und keiner gibt innerhalb dieser 6 Monate mehr, dann bekommt dieser das Haus.

Ich möchte weder einen Immobilienverkäufer noch eine Bank noch einen Makler hinzuziehen, sonder lediglich mein Eigentum dem Verkaufen, dem es am meisten Wert ist... mit Kaufvertrag, Schlüsselübergabe und dem ganzen PiPaPo

Danke für Einschätzungen und Erfahrungsberichte hierzu

...zur Frage

Zahlt das Jobcenter AlG 2 die Gasabschläge?

Zahlt das Jobcenter bei ALG 2 die monatliche Gasabschläge zum Verbraucher? Denn ich habe das Geld noch nie gesehen

...zur Frage

Hintergrund zu Seehofers Heimatministeriums?

Das neue Heimatministerium ist ja sehr schwammig definiert. Im Koalitionsvertrag wird von der "Verbesserung der kommunalen Finanzlage" und einer "Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung" gesprochen.

Im nächsten Satz schreiben sie dann "In der letzten Legislaturperiode haben wir die Kommunen in besonderer Weise unterstützt."

Wenn man bereits in der letzten Legislaturperiode in der Lage war die Aufgaben des neuen Ministeriums umzusetzen, warum braucht es dann nun ein extra Ministerium?

Ist dieses Ministerium eine reine Show-Angelegenheit um der konservativen Wählerschaft Sicherheit zu suggerieren und etwas am rechten Rand zu fischen oder hat das ganze einen pragmatischen Hintergrund?

...zur Frage

Erbrecht? Darlehen?

Meine Ehefrau ist gestorben. Wie haben ein Testament in dem wir uns gegenseitig als Erben eingesetzt haben. Ihre 2 Kinder aus 1. Ehe sollen ein Pflichtteil erhalten. Meine Ehefrau hat während der 20 jährigen Ehe mehrere große Geldbeträge

als zinsloses Darlehen erhalten bezahlbar spätestens nach dem Tode. Dieses Darlehen unterliegt keinen Verjährungsfristen. Es existieren mehrere Darlehensverträge diese wurden nicht bei einem Notar angefertigt. Das Darlehen und Beerdigungskosten übersteigt das Erbe.

Die Kinder sowie die Eltern meiner Ehefrau fordern Ihren Erbteil. Weiterhin hat meine Ehefrau noch einen Bruder und drei Halbgeschwister erben diese auch? Wie sieht es

mit dem Erben aus: Werden erst die Schulden getilgt? Oder wie geht das wer hat einen guten Rat für mich.



...zur Frage

Geldwerter Vorteil Apartment und Fahrtkosten?

Hallo Zusammen,

ich bin bei einer Firma angestellt, welche in meinem Wohnort sitzt. (Vertragspartner) Allerdings arbeite ich für eine andere Niederlassung, welche in einem anderen Bundesland ist. Mit dem Arbeitgeber wurde vereinbart, dass ich zu 50% (8 Tage im Schnitt pro Monat) in Thüringen bleibe und dort ein Apartment auf Firmenkosten bekomme, welches insgesamt 320€ kostet. Zudem fahre ich mit dem Zug auf Firmenkosten und Arbeitszeit jeden zweiten Montag nach Thüringen.

Laut Steuergesetz habe ich eine unentgeltliche Wohnung, da ich ein eigenes Bad und eine eigene Küche habe, welche unter die Lohnsteuerpflicht fällt. Gibt es in meinem Fall irgendwelche Sonderregelungen oder kann ich besondere Freibeträge geltend machen?

Ist die Zugfahrt auch als Geldwerter Vorteil anzusehen?

Vielen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen,

Michael

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?