High seit 4 Tagen durch marijuhana?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Von THC her ist das sehr unwahrscheinlich, das wird recht schnell abgebaut. Es gibt unterschiedliche Stärken, aber auch dafür ist zu viel Zeit vergangen. 

Die Frage ist, was war beigemischt ? Der Mischkonsum mit anderen Substanzen ( Streckmittel ) ist nicht ohne Risiken .

Du bist viel zu jung und kennst dich nicht aus....ich rate dir die Finger davon zu lassen . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
starkiller2105 25.05.2016, 15:10

Also mein Freund hat mir erzählt das es nicht gestreckt war aber Mann kann ja nie wissen

0

Herzlichen Glückwunsch du hattest eine leichte Überdosierung (eine tödliche ist unerreichbar) und einen damit verbundenen evtl. ''Bad-Trip''/''Horror-Trip''. Taste dich bei den nächsten malen vorsichtig an deine Idealdosis ran.

Das schlimmste ist, das man als unerfahrener Konsument nicht weiss das man sich da enorm Reinsteigern kann. Es ist dann so das man den Herzschlag z.B. stärker Wahrnimmt und meint es schlägt immer schneller bis man stirbt.

Das Prinzip ist in etwa wie wenn du einschlafen möchtest und du hörst einen tropfenden Wasserhahn, du willst dann so stark nicht daran denken, dass du nur noch das Tropfen hörst.

Das wichtigste bei einer solchen Erfahrung ist, das man sich danach von Grund auf informiert (war bei mir auch so), dann weiss man auch, das das schlimmste ist Panik zu kriegen.

Am besten ist sobald du merkst es passiert wieder, dass du dir 1-2mal sagst das ist nur Einbildung, du suchst dir ein ruhiges (vorzugsweise gemütliches) Plätzchen, am besten trinkst du noch 1-2 grosszügige Schlücke (am besten etwas Zuckerhaltiges) und ist evtl. etwas Süsses.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens hätte er sich über das Ott informieren sollen und wie viel THC-Gehalt der Stoff hat. Trotzdem kann man keine 4 Tage von Gras high werden. Außer man raucht es täglich, aber dann hat man auch nur die Wirkung von ein paar Stunden.
Also würde ich behaupten das es Einbildung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn er erst vor kurtzem angefangen hat dann dann war es fürs erste zu viel

Wenn man zu viel Rauchen können Psychotosche symptome entstehen die auch noch mehre Wochen anhalten können aber nach einer Zeit wieder komplett verschwinden

Es könnten auch Flashbacks sein.. das ist auch ganz normal sollte aber nicht zu oft auftauchen

Schlecht wird einem wenn man zu viel Raucht und der Blutzuckerspiegel zu niedrig wird.. also sollte er halt was mit viel zucker essen dann geht es wieder besser

Ansonsten übertreibt es nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War wohl gestreckt. Allerdings kann thc Psychosen auslösen, dann kann es hin und wieder dazu kommen dass man sich wieder High fühlt. Während meines entzuges hatte ich solche Symptome 2 Jahre lang nach dem letzten Konsum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
starkiller2105 25.05.2016, 15:46

Könnte es meinem Freund auch passieren das er 2 Jahre lang dieses gefühlt hat weil das lehre echt schrecklich

0

Also erstmal ist es nicht normal das es einem schlecht geht wenn man was raucht. Es war höchste wahrscheinlich gesteckter m-st. ^^
Wenn man gutes werd raucht dauert es ca 10 - 15 Minuten bis man high wird, man man sofort high wird, hör sofort auf zu rauchen. Vorallem mit 13.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AiLiYa 25.05.2016, 15:20

Weed*

0

Flashbacks sind bei thc nicht möglich und deswegen hat er entweder noch mal geraucht oder er hat kein pures Graß konsumiert.

PS: Mit 13 Jahren graß zu rauchen schadet dem Gehirn imens. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 13 Jahren sollte man überhaupt keine Rauschmittel zu sich nehmen!!! Macht Eure Schule, geht zum Sport, sucht euch nen Freund oder ne Freundin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

THC kann Psychosen auslösen. Ist deshalb nicht so harmlos wie manche denken.
Siehe auch: http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2013-12/marihuana-jugendliche-sucht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
brentano83 26.05.2016, 10:51

Cannabis kann, genau wie auch "Alkohol", eine Psychose frühzeitig zum vorschein bringen, wenn man dazu veranlagt ist. Bei Alkohol ist das risiko sogar höher als bei Cannabis.....

Und jetzt informiere dich wie viele Menschen dazu neigen, und wie viele es betrifft......

Ihr immer mit euren Cannabis ist nicht harmlos und Psychose parolen... Informier dich lieber mal anstatt links zu posten von denen du inhaltlich nichts verstehst...

0

Entweder faked er das oder falls nicht hat er das eh verdient

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
starkiller2105 25.05.2016, 15:05

Ja es geschit ihn er recht als Lektion aber es muss doch irgendeine Lösung geben

0

Was möchtest Du wissen?