High sein...?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Lieber Travnik,

Auf der einen Seite gibt es die Leute die den Rausch verstehen lernen und die anderen die zu viele Ängste haben.

Unsicherheiten und Angstgefühle sollten sich höchstens nach dem 10en Mal gelegt haben. Dabei beachtet man auch immer das Setting sprich wo nimmst du die Droge, in welcher Verfassung (esssen trinken schlafen etc) befindest du dich und wie stark ist deine geistige Verfassung. Wenn sich die Angstgefühle nach einiger Zeit nicht gelegt haben kann man davon ausgehen dass der Körper sowie der eigene Geist anfällig für solche Symptome sind und diese wiederrum nur mit einem starken Geist und einer effektiven konstruktiven Einstellung behoben werden können.(Diese Eigenschaften kann man heilen) In den meisten Fällen ist aber der Weg das Ziel also ausprobieren und alles in Grenzen testen sodass man bereichert aus dieser Erfahrung herausschreiten kann. Dafür sind psychoaktive Substanzen wie Marihuana oder unter anderem auch Pilze da.

Sei der Erforscher der sich voll und ganz auf seine Sinne konzentriert. Wie in einer Buschexpedition betrachtet man seine Umgebung genauestens und studiert die Unterschiede und Auffälligkeiten.

Bei Fragen stehe ich dir immer gerne zur Verfügung

Gruß Teddy :-)

Da du erst 4-5 mal gekifft hast, hattest du vielleicht ein paar Züge zu viel. Nimm nächstes mal ein paar Züge weniger, da kann es sich um einiges angenehmer anfühlen, ansonsten ist dieser Zustand des weiteren eher weniger etwas für dich.

Die ersten 4-5 mal habe ich gar nichts gespürt. Als es dann zum ersten mal gewirkt hat, hat mir das Gefühl gefallen.

Ich verstehe nicht, wieso man etwas, was man als unangenehm empfindet noch 4 mal wiederholt. Wenn mir ein Rausch nicht gefällt, dann lasse ich es doch bleiben.

Aber irgendwie vorallem nach der halben stunde war es angenehm

0

Hey,

War bei meiner Anfangszeit genau so, da ich noch nicht genau wusste, wie lange ich ''druff'' bleibe etc..

Am besten du verinnerlichst dir, dass es so oder so wieder aufhört. Genieße den Zustand, denn gerade deswegen machst du es. Mach dir keinen Stress und ''nehm'' auch nur was zu dir, wenn du weißt, dass du genug Zeit zum ''chillen'' hast.

 

LG

Wir lange wa es bei dier so also nach wie viel mal kiffen

0
@Travnik6

genau weiß ich das nicht, aber so nach dem 4. oder 5. Joint ( pro Woche max. 1ner)

Habe das immer mit Freunden zusammen bei nem Kumpel in der Wohnung gemacht mit chilliger Mucke, Chips und nebenbei gezockt.

0

Wenn du dich nicht drauf einlässt und möchtest das es aufhört, wird es meistens auch nicht toll. Wenn das nicht weg geht, kann es einfach sein, dass du wie du schon sagtest nicht der Typ für sowas bist. 

Wenn du das Gefühl nicht magst, dann solltest du es lassen und nicht nur mitmachen weil es in deiner Gruppe angesagt ist oder sonst was.
Das soll entspannen und positive Gedanken bringen und nicht die Frage aufwerfen "wann das aufhört."
Wahrscheinlich bist du einfach nicht der Typ dafür.

Ist ganz normal...

Also mit der zeit wird das nich mehr so sein und ich kann enspannen?

0

Was möchtest Du wissen?