High-End-Gaming-PC (märz 2016)?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Oh man, du schmeißt von vorne bis hinten nur Geld raus^^

Prozessor: Passt

Kühler: Passt

Mainboard: http://www.mindfactory.de/product_info.php/ASRock-Z170-Pro4S-Intel-Z170-So-1151-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1009428.html

Kostet die hälfte, dafür: mehr von allem, außer ein PCIe x16 slot weniger, aber wer braucht schon drei davon^^

RAM: http://www.mindfactory.de/product_info.php/16GB-HyperX-FURY-schwarz-DDR4-2400-DIMM-CL15-Dual-Kit_1010618.html

30€ gespart, und am ende doch fast die gleiche Leistung. Und wenn es dir nur um Zahlen geht, übertakte, hast du die 30€ gespart.

Festplatte: Passt.

SSD: http://www.mindfactory.de/product_info.php/250GB-Crucial-MX200-2-5Zoll--6-4cm--SATA-6Gb-s-MLC--CT250MX200SSD1-_992809.html

Deutlich besser, egal in welcher Hinsicht. Nur MLC, kein TLC, bessere Schreib und leseraten. Das ganze kostet natürlich mehr, nämlich keine 2€....

Laufwerk: Passt.

Netzteil: Hier sollte ein 500 Watt NT eigentlich reichen, aber sonst passt das.

Gehäuse: Wenn du so viel Kohle für ein Teil übrig hast, das nichts an der Leistung oder Geschwindigkeit ändert, bitte. Ich würde das Geld sinnvoller in PC-Komponenten Investieren.

OS: Kostet gerade um die 90-100€ auf Mindfactory. Kauf dir auf Amazon Windows 7. Und wenn du wirklich zocken willst, dann bleibst du bei Windows 7 (und wenn dir irgendetwas an Freiheit liegt, dann auch). Und sollte es unbedingt Windows 10 sein, dann kaufst du dir trotzdem Windows 7 auf Amazon und machst das Downgrade. 

Und dann solltest du noch gut 200€ gespart haben, am Ende vom Tag mit genau den gleichen FPS rauskommen. Die 200€ kannst du entweder in eine Soundkarte Stecken oder du kaufst dir davon Kekse... Mhhh...Kekse

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurze Anmerkungen:

Das Betriebsystem auf jeden Fall auf die SSD spielen! Größere SSD?

Das Netzteil könnte zu klein sein?

Windows10 macht bei vielen alten Spielen Probleme.... Vielleicht als Linux(Steambox) PC und Win7 im dual-boot aufsetzen?

Wie lang ist die Grafikkarte? in das Gehäuse passen ohne den Festplattenkäfig auszubauen nur 290mm Karten rein. Sicher, daß es nicht zu warm wird? Die meisten "silent" Gehäuse werden sehr schnell warm. Hast Du dir die Corsair Obsidian gehäuse angesehen? Bin mit meinem sehr zufrieden :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Oberpr0111 29.02.2016, 13:46

1. Auf der SSD soll nur das OS sein 8denke da reichen 250GB)

2. Diese Netzteil:

650 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular 80+ Platinum

3. Windwos 10 poasst :D

4. Dei Grafikkarte ist 269 x 140 x 40 groß

0
matmatmat 29.02.2016, 13:52
@Oberpr0111

Bin kein Experte was Netzteile / Stromverbrauch angeht. BeQuiet sind eigentlich gute Teile, hast Du deren Netzteil-Kalkulator auf der Homepage mal genutzt?

Ich mag an dem Corsair Gehäuse neben der sinnvollen Aufteilung (Netzteil oben, Plattenkäfig rausnehmbar für lange Grafikkarten wie beim bequiet), daß es USB3 und Headset-anschlüsse oben/vorne hat.

SSD würde ich auch für die Spiele nutzen, die Ladezeiten sind dann quasi weg. Eine herkömmliche HDD ist eher so ein Datengrab für Urlaubsfotos, alte Spielstände, usw.

0
roboboy 29.02.2016, 13:52
@Oberpr0111

Das Betriebsystem auf jeden Fall auf die SSD spielen! 

Warum? Lese ich immer wieder, machen die meisten, und ist eigentlich total sinnlos. Eine SSD kann dir bei Spielen die Ladezeiten extrem verkürzen, bei mir teilweise über eine Minute. Ein Beispiel ist krass, da hat es ganze 5 Minuten gebracht....

Und dann lese ich immer wieder von Leuten, die es total toll finden, dass ihr OS in 20 Sekunden Startet... Von einer SSD. Das macht mein OS von einer 45€ HDD. Mit 1TB speicher, Windows hat davon 400GB, davon ist weit mehr als die Hälfte voll. Außerdem ist da noch Linux mit haufenweise Daten drauf. Aber, man muss sich fünf Minuten hinsetzen, und an den Einstellungen spielen, damit das so schnell geht. Und defragmentieren ist glaube ich 95% der Deutschen auch ein Fremdwort. Also ist es m.E. total Schwachsinnig, den Spielen auf der SSD Platz zu rauben, für ein Betriebssystem, welches sowieso schnell Startet....

Aber vielleicht kannst du mir ja andere Gründe nennen...

LG

0
matmatmat 29.02.2016, 13:55
@roboboy

Also mein OS startet deutlich im "unter 10 sekunden" Bereich, auch auf meiner alten Möhre von 2nd Gen i7 Laptop. Dank SSD. Natürlich macht es auch extrem Sinn, Spiele (und Anwendungen) auf einer SSD zu haben, dafür muß sie aber etwas größer als 250GB sein. Siehe mein Tip oben.

0
roboboy 29.02.2016, 13:55
@roboboy

Netzteil oben

Ok, da haben wir komplett andere Ansichten, aber das kann ja jeder halten wie er will... Ich hasse NTs die oben angebracht sind, denn da bekommen sie nur die Warme Luft der anderen Komponenten ab...^^

LG

0
matmatmat 29.02.2016, 13:57
@roboboy

Die blasen sie dann nach draußen und heizen nicht von unten schon mal die Grafikkarte an ;)

1
roboboy 29.02.2016, 13:59
@roboboy

Also mein OS startet deutlich im "unter 10 Sekunden" Bereich, auch auf meiner alten Möhre von 2nd Gen i7 Laptop.

Ok, du sparst dir also 10 Sekunden. und wenn es 15 sind, es ist ein minimaler Zeitgewinn im vergleich zu den Spielen^^

Aber achte bitte darauf, dass du nicht Geschwindigkeit und Leistung durcheinander würfelst, das sind 2 Komplett unterschiedliche Dinge, die sich nur in extremen Bereichen beeinflussen. Deshalb tut hier der I7 gar nichts zur Sache, er hat eigentlich nichts mit der Geschwindigkeit zu tun. 

LG

0
roboboy 29.02.2016, 14:00
@roboboy

Beim unten Angebrachten NT wird die Warme Luft vom NT ja nicht ins Gehäuse gepustet, sondern direkt nach draußen...

0

Vielleicht Leistungstärkeres Netzteil für späteres SLI oder upgrade? 

Habe ein ähnliches Stystem nur, dass meine CPU auf 4,5 OC ist. Dabei habe ich ein 650W Platinum Corsair Netzteil für spätere GPU-Upgrades.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rakisch 29.02.2016, 13:30

Grafikarten werden wahrscheinlich nicht mehr Strom ziehen, die neuen Modelle sind alle auf Effizienz gebaut, und werden um einiges weniger als die aktuellen Verbrauchen.

Nur so als Anmerkung :)

0
Gragion 29.02.2016, 13:32
@Rakisch

Nun ich kann nicht in die Zukunft sehen, aber ich habe so etwas auch schon gelesen, habe aber trotzdem mehr Watt gekauft, als ich brauche, nur für alle Fälle. 

0
Gragion 29.02.2016, 13:35
@Rakisch

Und für SLI braucht man so oder so mehr Energie. 

0

Ich würde keinen PC kaufen! Selbst mit deinem Großen Budget von 2000€ lässt sich derzeit auf 4K "einigermaßen" spielen. In kürze werden die neuen Technologien von AMD und NVIDIA (Polaris und Pascal) veröffentlicht. Pascal soll bis zu 10x schneller (pro W) als die Aktuelle Generation sein.. jetzt sein Geld für die GTX 980 Ti auszugeben ist einfach verschwendet. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Steini04 29.02.2016, 13:26

Bin der selben Meinung!

0
Gragion 29.02.2016, 13:34

Auch der Meinung. 

Erstmal abwarten. Wir sind gerade an der Wende zwischen der neuen und der alten Technologie. 

0
Agentpony 29.02.2016, 13:37

Pascal soll bis zu 10x schneller (pro W) als die Aktuelle Generation sein.


Kleine Korrektur, aber du bringst diesen Satz immer wieder: das ist eine veraltete, falsch zitierte und insgesamt damals humorig gemachte Aussage.

1

Ich glaub ich würd ne ssd mit mehr Speicher einbauen , ansonsten klingt der ganz brauchbar :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!

Deine Momentante Konfi ist rausgeworfenes Geld, schon bald gibt es neue GPUs und CPUs, die solltest Du dir vorher nochmal angucken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die SSD nur für Windoof nutzt, reichen auch 120/128gb dicke aus. Spart auch viel Geld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde auf jeden Fall ein stärkeres Netzteil verbauen, ansonsten ist es eine sehr gute Konfiguration.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Alexander060101 29.02.2016, 13:28

Und ein BluRay-Laufwerk, da man heutzutage mit DVD nicht mehr viel anfangen kann.

0

Was möchtest Du wissen?