Hife meine Katze quält unmengen an Tieren!?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Deine Katze jagt nicht weil sie Hunger hat. Das Jagdverhalten ist ein eigener Instinkt mit eigenem Appetenzverhalten, d.h. es gibt einen eigenständigen Drang, dieses Verhalten auszuführen.
Ist beim Menschen ja nicht anders. Warum wohl gehen Menschenmänner in den Wald und schießen süße kleine Rehlein tot? Bestimmt nicht, weil sie Hunger haben.

Das sie ihre Beute nicht tötet kommt daher, daß sie es nicht von ihrer Mutter beizeiten gelernt hat. Der Spaß, bewegten Objekten nachzurennen, sie zu pfoteln und zu beißen, ist angeboren. Die korrekte Ausführung bei erfolgreichem Jagdverhalten muß aber gelernt werden. Jeder Schritt der Jagd muß gelernt und geübt werden. Das gilt auch für den Tötungsbiß. Wahrscheinlich ist sie zu früh von der Mutter getrennt worden.
Vielleicht lernt sie es noch, vielleicht aber auch nicht.

Ich verstehe, daß es dir wehtut, das mit an zusehen. Aber ich wüßte nicht, wie man das stoppen könnte.

Eine Katze ist eine Katze ist eine Katze.

Man weiß aus Berichten von Menschen, die einem großen Raubtier in die Fänge geraten waren und überlebt haben, daß sie in dem Moment in eine Starre gefallen sind, in der sie weder Schmerz noch Angst gespürt haben.
Ich hoffe und denke, daß es bei den Beutetieren der Katze ebenso ist. Vielleicht tröstet dich das ein wenig.

Ansonsten bliebe nur, daß du lernst ihre Opfer zu töten.
Oder ihr schafft euch noch eine Katze vom Bauernhof an, die weiß, wie es geht und es der anderen beibringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Urinstinkt einer Katze ist das Jagen (sie ist ein Raubtier, ums mal ganz klar auszudrücken), manche jagt mehr, die andre weniger. Vielleicht auch je nach Möglichkeit, bei Euch scheint es viele Möglichkeiten zu geben.

Deine Katze meint es ja nicht böse. Du kannst sie füttern soviel Du willst, das bringt in dem Falle nichts.

Die Katzen möchten gelobt werden, wenn sie die gejagten Tiere anschleppen und Dir zeigen.

Meine erste Katze schleppte zum Glück "nur" Mäuse an.

Meine letzte Katze war ne reine Hauskatze, so musste ich mir um irgendwelche "armen Tierchen" keinen Kopf machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Johanna736,

auch das ist vollkommen normal. Katzen spielen auch einfach nur mit ihrer Beute ohne sie zu fressen. Entweder bis das Interesse weg ist oder die Tiere tot sind.
Macht unser Kater auch ab und an. Du kannst dazwischen gehen und ihr das noch unverletzte und lebende Tier wegnehmen. Aber das geht nur, wenn Du es rechtzeitig siehst. Nur weil es Natur ist, muss man es noch lange nicht so hinnehmen. Der Katze ist es schlussendlich egal. Die findet eh was neues.

Aber im Grunde ist die Natur eben grausam. Der stärkere überlebt. Und Katzen sind halt Raubtiere, die empfinden es nicht wie Du es tust.
Ich weiß, schön ist es nicht. Aber es ist nun mal so.

Normalerweise bekommt eine Katze auch keinen gesunden und aufmerksamen Vogel.

L.G.
XxLesemausxX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen müssen ihren Jagdtrieb trainieren.

Das wirst du wohl akzeptieren müssen. War dir das denn vor der Anschaffung nicht bewußt?

Jede andere Maßnahme, wie evtl der Vorachlag, der hier schon gefallen ist, ihren Lebensbereich einzugrenzen, wäre nicht in Ordnung.

L. G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch ich habe zwei Katzen, bzw Kater, die früher viele Tiere gebracht haben und diese auch qualvoll verenden ließen. Allerdings hat sich das sehr gebessert seitdem wir sie kastriert haben. Ich weiss natürlich nicht ob eure Katze kastriert ist, allerdings hemmt es die Lust auf jagen und die Katzen werden sehr viel gemütlicher und verschmuster. Ich hoffe ich konnte helfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist leider ein Problem, das bei vielen freilaufenden Katzen auftritt. Sie kommen satt von ihrem zu Hause und leben dann draußen ihren Jagdtrieb aus.

Um das abzustellen, könntest du versuchen, ihr einen gesicherten Bereich im Garten oder auf einer Terrasse anzulegen.

Alternativ könntest du ihr auch ein Halsband mit Glöckchen besorgen. Diese funktionieren ganz gut, um andere Tiere aufzuschrecken und sie öffnen sich auch leicht genug, damit die Katze nicht aus Versehen irgendwo damit hängen bleibt.

Gegen Nesträuberei hilft das aber natürlich auch nur bedingt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlisaRu
14.06.2016, 20:26

Halsbänder besonders mit Glocke sind Tierquälereri. Außerdem kann ein Halsband für einen Freigänger tödlich sein weil sie sich damit aufhängen können etc

6
Kommentar von Johanna736
14.06.2016, 20:34

Danke für deine Antwort! Im gegensatz zu vielen anderen hier hast du versucht mir eine Lösung für mein Problem zu geben und hast einen wirklich hilfreichen Beitrag verfasst. Leider gibt es hier viele Leute die Antworten liefern, die nicht im geringsten hilfreich sind

2
Kommentar von Dackodil
14.06.2016, 22:31

Leider hilft das Glöckchen den Beutetieren der Katze nicht.

Wenn man mal überlegt, wie Katzen jagen - die sitzen ganz still, stundenlang wenn´s sein muß, kein Glöckchen bimmelt. Und in dem Moment, wo sie beschließt zu springen, ist alles entschieden: entweder die Katze hat die Beute oder eben auch nicht - mit und ohne Glöckchen.
Auch so ist längst nicht jede Jagd einer Katze erfolgreich.

2

Das machen Katzen nun mal so. Immer wenn unser Kater eine Ratte oder Eidechse bringt und ganz stolz maunzt hört man das von weitem.
Wir tun so als würden wir uns freuen weil es das ist was er will. Dann warten wir bis er das Tier ablegt und töten es.
Meistens kommt dann die kleine Katze und frisst es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein ganz normales Verhalten für Katzen. Wenn du damit nicht klar kommst, hättest du dir eine Hauskatze besorgen sollen. Oder gar keine Katze. 

Die Katze bringt die gefangenen Tiere nach Hause um sie dir zu zeigen und sie mit dir zu teilen. Füttern bringt da nichts, da sie es nicht wegen Hunger sondern einfach wegen ihrem natürlichen Instinkt tut und den kann man nicht eindämmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen du quälst genau so Unmengen von Tieren! Oder hast mal überlegt woher dein Fleisch kommt? Zusätzlich kommt hinzu das du das was deine Katze anschleppt leiden lässt... herzlichen Glückwunsch du bist genau so schlimm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johanna736
14.06.2016, 20:31

Natürlich weiß ich wie die Tiere leiden müssen, die Gehalten werden um Fleisch, Eier und Milch zu produzieren. Das ist der Grund warum ich mich dazu entschieden habe Veganer zu sein. Deine Antwort ist nicht im geringsten hilfreich und anderen Leuten Vorwürfe zu machen und Sie zu beschimpfen, obwohl sie eine nromale Frage stellen, ist auch kein gutes Verhalten!!!

1
Kommentar von Kuro48
14.06.2016, 20:31

1. Wann wurde das zur Vegetarier Frage und woher willst du wissen was sie isst?

2. Ist es nicht schön, aber einem Tier regelmäßig den Rest zu geben kann nicht jeder. Hätte man sich also vorher überlegen sollen, ändert aber wenig daran

3. "Genauso schlimm", seit wann ist die Katze deswegen schlimm? Das ist ein natürliches Verhalten. Tierschutzparolen schmettern und dann eine Katze verurteilen weil sie sich wie eine Katze verhält?  ô.o

3
Kommentar von MissLeMiChel
14.06.2016, 20:51

3. für die Fragestellerin ist es offenbar schlimm sonst würde sie nicht fragen... das ist weder eine Tierschutz Parole noch verurteile ich die Katze? @johanna736 tja der Großteil der sowas fragt konsumiert täglich Unmengen an tierischen Produkten!

0

Also ich weiß nicht wie du es machen möchtest aber wir haben halt immer mit unserer Katze "geschimpft" wir haben sie halt so genommen zu dem Toten tie gehalten und gesagt :" (Name) das darf man nicht" und dann losgelassen Versuch das  mal hoffe ich konnte helfen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissLeMiChel
14.06.2016, 20:23

Mit sowas erreicht man eigentlich nichts Positives

6

Deine Katze ist ein Raubtier. Auch wenn sie satt ist, wird sie ihren Jagdtrieb behalten.

Vielleicht hilft es dir, dein Bild von der Natur in Richtung Realität zu korrigieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass die katze in ruhe,.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?