Hife Haarausfall!?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo winniepooh1999, 

Glücklicherweise bietet der Markt mittlerweile eine ganze Reihe von Mitteln, mit denen die verschiedenen Arten des Haarverlusts bekämpft werden können.

Sowohl in der Apotheke als auch in der Drogerie findest Du beispielsweise Shampoos, die gegen erblich bedingten Haarausfall entwickelt wurden. Die darin enthaltenden anregenden Wirkstoffe (z.B. Koffein) sollen die Haarfollikel vor dem "DHT-Hormon" schützen, das für erblich bedingten Haarausfall verantwortlich ist und eine Überempfindlichkeit der Haarfollikel herbeiführt.

Bei diffusem Haarausfall werden oft basische Shampoos empfohlen, die keine aggressiven Chemikalien enthalten, sondern das Haar sanft reinigen und es mit fehlenden Nährstoffen versorgen, die nicht über die Ernährung aufgenommen werden.

Wunder sollte man von Shampoos gegen Haarausfall allerdings nicht erwarten: Sie können das vorhandene gesunde Haar stärken, sind aber in der Regel nicht dazu geeignet, um krankhaftem Haarausfall auf Dauer Einhalt zu gebieten oder ihn langfristig zu bekämpfen.

Neben Shampoos zur äußerlichen Anwendung findet man auch Pillen, die den Haarverlust von innen heraus bekämpfen sollen.
Bei vielen dieser Mittel, die als Tabletten oder Kapseln vertrieben werden, handelt es sich um Nahrungsergänzungsmittel, die vorwiegend bei diffusem Haarausfall, aber auch bei einem stress- oder ernährungsbedingten Haarverlust helfen können. Denn diese Arten des Haarverlusts gehen oft mit einer Mangelernährung des Körpers und der Haarwurzeln einher.

Allerdings nimmt der Mensch mit einer ausgewogenen Ernährung in der Regel ausreichend Eisen, Zink und Biotin zu sich, die für die Festigkeit der Haarwurzeln verantwortlich sind.

Dann gibt es noch den Wirkstoff Minoxidil. Minoxidil regt die Durchblutung der Haarfollikel an. Durch die verbesserte Nährstoffzufuhr wird die Aktivität der Haarwurzeln gefördert, wodurch nicht nur vorhandenes Haar gestärkt, sondern auch neues Haarwachstum angeregt werden kann. Auf diese Weise verlangsamt sich das Fortschreiten des Haarverlusts. Entsprechende Arzneimittel findest Du in der Apotheke.

Wie Du siehst gibt es zahlreiche Mittel gegen Haarausfall, in vielen Formen und Variationen. Einige sind frei im Handel erhältlich, andere apothekenpflichtig. Die Preise können sich in den verschiedenen Drogerien und  Apotheken durchaus stark unterscheiden, daher können wir Dir die Preisfrage leider nicht beantworten.

Um die richtigen Mittel für Deinen Haarausfall heraus zu finden, empfehle ich Dir im Vorfeld einen Hautarzt zu besuchen, der die Form Deines Haarausfalls herausfindet und Dir die richtigen Mittel dagegen empfiehlt.

Unter dem Link  www.regaine.de/dermatologen-in-ihrer-naehe findest Du vielleicht einen Dermatogen (Hautarzt) in Deiner Nähe.


Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen,
Anna
vom Regaine® Team 
www.regaine.de/pflichtangaben

Was ist denn der Grund für den Haarausfall? Alter? Oder ist das eher untypisch bei dir?

Vielleicht liegen medizinische Ursachen vor? Da kannst du mal mit deinem Arzt sprechen. Es gibt viele Ursachen für sowas.

winniepooh1999 06.07.2017, 11:22

Das alter kann es nicht sein ich bin erst 18j.

Es gibt keine direkte Diaknosse für meinen Haarausfall, sie sind halt ziemlich dünn. 

0
Sumselbiene 06.07.2017, 11:31
@winniepooh1999

Wurde denn mal gezielt danach gesucht? Bei mir z. B. war der Haarausfall durch eine Schilddrüsenunterfunktion bedingt.

Sprich doch mit deinem Arzt mal gezielt darüber. Er kann dir vielleicht auch noch Tipps geben bzw. etwas verschreiben.

0

Geh zum Arzt. Altersbedingter lässt sich nicht aufhalten. Wenn es andere Faktoren sind (wie Stress, Ernährung) kann man da ansetzen. Die einzige  Wirksame Methode ist aber neue Haare einzusetzen

Kieselerde.

Naja haarwuchsshampoos ..aber hey ,bei mir hat s nichts genützt ,hab eine Glatze .Man gewöhnt sich dran,is garnich so schlimm glaub mir .Ansonsten gibt's keine wirklich wirkenden Mittel dagegen.
..sorry bro, ich fühle mit dir ...

Was möchtest Du wissen?