Hier gibts doch bestimmt ein paar Handwerker?

3 Antworten

Wie wäre es z.B. damit? https://www.knauf.de/diy/anwendungen/trockenbauwaende/trennwand-erstellen/

Ein paar Fachkenntnisse sollte man aber schon haben.

Ist z.B.

  • wegen einer flexiblen Decke/Boden (z.B. aus Holz) ein gleitender Anschluss erforderlich?
  • Kommen Leitungen in die Wand und wie werden diese verlegt?
  • ist ein Bereich feucht beaufschlagt (z.B: Waschbecken), braucht es andere GK-Platten
  • geht die neue Wand von einer Wand zur anderen oder hat man einen freien Rand?
  • ...

etwas Beratung schadet da nicht.

Wenn man davon keine Ahnung hat, ist es wohl besser, einen Profi damit zu beauftragen.

ständerwerk und platten ran, verspachteln, fertig zum weiter bearbeiten

15

Alles im gut sortierten Baumarkt vorrätig.

0

Was möchtest Du wissen?