Hier die festgelegte Mietdauer aus dem Mietvertrag.

4 Antworten

Diese Klausel zum hier genannten gegenseitigen Kündigungsverzicht für den Zeitraum von 12 Monaten ist rechtskonform. Eine ordentliche Kündigung ist nicht möglich. Der MV kann nur vorzeitig aufgelöst werden.

Dieser Wortlaut stellt einen rechtswirksamen Kündigungsverzicht dar. Du kommst da nur raus, wenn der Vermieter bereit ist, mit dir einen Aufhebungsvertrag zu schließen, dass du zu einem dir genehmen Zeitpunkt das Mietverhältnis beenden kannst. Oder ihr einigt euch auf eine Abstandszahlung.

Sorry, hab es falsch abgeschickt. Hatte die frage schon vorher gestellt. Es geht um eine Festgesetzte Mietdauer von einem Jahr. Und jetzt wollte ich wissen ob es da möglichkeiten gibt wie man vorher aus dem Mietverhältnis rauskommen kann.

Durch eine außerordentliche Kündigung, wenn schwerwiegende Gründe vorliegen.

Ansonsten nur wenn man mit der Vermieter eine Einigung treffen kann, z.B. das man aus dem Vertrag kommt wenn ein möglicher Nachmieter einen Mietvertrag unterschreibt.

Was möchtest Du wissen?