Hie leute.Schlafe seit zirka. 2-3 Jahre immer mit föngeräusche oder ähnlichen Monotonen geräuschen. Ist das auf Dauer schädlich. WIRKT DAS AUF DEN SCHLAF AUS?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hast du denn das Gefühl, nicht gut genug geschlafen zu haben? Allein das ist ausschlaggebend.

Die Augen kann man zuklappen, wenn es hell ist. Die Ohren aber nehmen permanent alle Geräusche auf.

Inwieweit das deinen Schlaf beeinträchtigt, musst du selbst entscheiden. Wenn du diese Föngeräusche zum Einschlafen brauchst... dann ist es eben so. Wie gesagt, es kommt darauf an, in welchem Zustand du morgens aufwachst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unruhig. Augen brennen wie als hätte ich kaum geschlafen. Aber dazu muss ich auch sagen, dass ich seit meiner Kindheit Schnarr Probleme hab und zwar schwere. Demnächst habe ich auch ein Termin beim HNO Artzt für evtl. Schlaflabor. Ich bin echt schon verzweifelt. Ich schlafe zwar 7-8 std. Aber bin immer platt. Und danke für die Antwort :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?