Hi. welcher pc 1. FX4100, hd6850 1gb, 32GB Ram, 2TB hdd, 120gb ssd. Oder 2. A8 7600, R7 4gb hyperm. 16gbram, 500gb hdd, 120gb ssd. Nur für office & hd schnitt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn Office Dein ( zeitlicher ) Hauptgebrauch ist und Videoschnitt nur mal ab und an erfolgt, so würde ich Dir rein aus Hinsicht der Effizienz und Leistungsaufnahme eher den moderneren Rechner mit dem AMD A8-7600 aus dieser Auswahl empfehlen und noch etwa 50 - 80 Euro in eine 2. Festplatte mit 1-2 TB empfehlen. ( besser sogar 2 x 1 TB für "Quelle & Ziel" Deiner Videodateien ) .

Die Grafiklösung des A8-7600 ist zwar langsamer als die Radeon HD 6850, unterstützt dafür aber auch das modernere Featureset. ( u.A. auch im Bezug auf Videoformate )

Auf die bereits eingebaute HDD installierst Du nur Dein Betriebssystem und Programme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für solche Aufgaben sind beide PC's ungeeignet. FX 6300, 16 GB RAM, GT 730 wäre schon besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke,

ja, in diesem PC ist das Gygabite verbaut. Und es sind 4x8GB verbaut.

Zudem ist Windows 10 pro 64bit installiert.

Also ist dieser PC doch schon gut? Ich könnte ja, später evtl. einen anderen CPU einbauen. Evtl. auch eine andere Graffikkarte.

Dann wäre der PC sicherlich moderner?

Ich hatte ihn mir auch wegen des Preises gekauft. 300€, Neu.

Da ich für das ganze Zubehör: 120ssd, 32GB, 2TB HDD, Mainboard sicherlich schon über 200€ zahle.

Das einzige was nicht eingebaut ist. Das ist ein Laufwerk. Aber diese kosten mittlerweile auch unter 30€. Habe zudem noch ein externes DVD Laufwerk (da meins beim alten kaputt gegangen ist)

Aber für mich nicht tragisch. Da man Magix nicht mit disc abspielt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

danke. Ich kann ja wie schon gesagt, einen anderen Prozessor verwenden. Welche sind den für dieses Mainboard geeignet? Auch intel?

Und was benötigt mam dann noch? Neues netzteil? Steckt mam den Prozessor nur drauf? oder muss man noch was einstellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Parhalia
25.02.2016, 21:30

Wenn Du Dich für den Rechner mit dem FX 4100 entschieden hast, so kannst Du darauf lediglich AMD-Prozessoren für den Sockel AM3 ( + ) verbauen.

Intel passt grundsätzlich seit über etwa 10 - 15:Jahren ( Sockel 7 ) nicht mehr auf Mainboards von AMD....UND umgekehrt. ( hier sprechen wir von uralten Prozessoren mit etwa 166 - 233 Mhz wie z.B. " Intel Pentium MMX & AMD K5 )

Aber bei den Rechnern Deiner Auswahl hättest und kannst Du die Grafikkarte natürlich tauschen ( können.)  Beide Plattformen haben einen PCIe-Steckplatz mit 16 Lanes nach Standard 2.0 ( FX 4xxx ) oder 3.0 ( A8-7600 )

0

danke,

ich schneide mit Magix Video Deluxe. Ich habe mir jetzt die Plus Version von Deluxe 2016 gekauft.

Hier heißt es: Das man für HD/4K (empfohlen)

4x2,2GHZ, 8GB Ram und dediziert, 512MB (Grafikkarte) benötigt.

Ich hätte noch eine Frage. Das Mainboard des FX4100.

Das heißt 'Gigabyte 970A-UD3' (blaues Design)

Auf Ama*** steht. Das es bis zu 16GB verwenden kann. Allerdings sind 32GB (4x8) verbaut.

Kann ich dann nur 16GB nutzen oder doch 32?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Parhalia
24.02.2016, 16:45

Was auf Ama*** steht, das darfst Du meist nicht so ernst nehmen. Ich hätte ein deutlich übleres Board vermutet...aber das Genannte ist durchaus schon in der Basis-Version brauchbar. Siehe hier :

http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=3907#

Wenn Du später mal die CPU aufrüsten möchtest, so wäre es natürlich wiederum von Vorteil rein aus diesem Grund. 

Und beim RAM kannst Du auf diesem Board durchaus 4 x 8 GB DDR3-1600* einsetzen. ( abhängig vom Betriebssystem )

* Eine weitere ( allgemeine ) Besonderheit des AMD-Speichercontrollers  : bei Bestückung mit 4 Modulen gibt AMD lediglich noch offiziell DDR3-1600 als "Garantie" frei. Das liegt an der technisch höheren Grundbelastung des Speichercontrollers gegenüber einem Ausbau mit nur 2 Modulen.

Da der Speichercontroller beim FX in der CPU steckt, ist DAS kein Sachmangel des Mainboards.

0

Keiner der beiden.

Für Videobearbeitung brauchst du einen starken Prozessor.
Mindestens einen I5.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von McClory
24.02.2016, 13:57

ich konnte mit meinen alten amd Athlon 3500 (2.2), mit 1gb ram und einer nicht fähigen HD Graffikkarte auch FHD Videos (Magix Vidro D.) schneiden. PC war von 2005. Möglich ist das bestimmt mit Geduld. Mich interessiert nur - welcher von beiden PCs der bessere ist. Bei der hd6850 habe ich ja 1GB. Bei der R7 sind es 4GB hypeemory. Ich glaub er zapft dann 4 vom 16GB Arbeitsspeicher ab?

0

danke, wieso ist den der Prozessor so wichtig?

bei diesen fx4100 sind ja auch 4Kerne enthalten. 4x 3.6

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Parhalia
24.02.2016, 15:45

Das ist genau DER Trugschluss. Beim FX 4100 wie auch beim A8-7600 handelt es sich technisch um das sogenannte "Bulldozer-Konzept".

Diese Prozessoren setzen auf sogenannte "Module". Die beiden genannten Prozessoren haben demnach lediglich 2 vollwertige CPU-Pipelines ( Module ), aber dafür für Deine Zwecke durchaus interessante 4 "Integer-Pipelines". 

AMDs Ansatz war in dieser Hinsicht vor allem auf den Server-Markt mit günstigen Prozessoren bei vielen Threads anvisiert. ( Das "Modulkonzept kann 4 Threads ausführen, benötigt dafür aber nur etwa 5-10 % mehr Transistoren als ein Phenom II x 2 )

AMD nennt das bei dieser Architektur "CMT". ( Core Multi Threading ) . Für Anwendungen wie z.B. Videoschnitt ist diese Architektur insgesamt aber durchaus sinnvoll, weil es hier vornehmlich um "Integer-Leistung" geht. 

Was den FX 4100 nun vom A8-7600 unterscheidet ausser dem Takt und der integrierten Grafiklösung ?

 - der FX 4100 besitzt 2x512 KB L2 - Cache und 8 MB L3...der A8-7600 lediglich 2x1024 KB L2 und keinen L3.

 - dafür arbeitet der A8-7600 mit der 3. Ausbaustufe von "Bulldozer" grundlegend in etwa 25-30% effizienter und somit sparsamer als der FX 4100 in der 1. Ausbaustufe von "Bulldozer". Unterm Strich arbeitet der CPU-Part des AMD A8 trotz niedrigerem Basistakt und fehlendem L3 aber immer noch etwas flotter und dennoch sparsamer als der FX 4100.

Aber verglichen mit Deinem alten Athlon64-3500+ ( Single-Core) wirst Du dennoch eine DEUTLICHE Beschleunigung in Deinen beiden Hauptanwendungen spüren.

Welches Video-Schnittprogramm benutzt Du denn ? Denn die Rechenleistung der Grafikkarte kann nicht grundlegend genutzt werden. Hier geht es meist um sogenanntes "Post-Processing" in der Nachbearbeitung mancher Effekte.

Die Haupt-Arbeit und das Datenstreaming erfolgen nach wie vor zwischen RAM, CPU und den jeweiligen Datenträgern. ( Quelle & Ziel )

Hapert es am langsamsten Glied der Kette ( Datenstreaming ), so bremst es im Endeffekt auch den ( schnellsten ) Prozessor ein. Nur erledigt der A8-7600 seine Arbeit halt grundlegend effizienter und sparsamer als der FX 4100.

1

Was möchtest Du wissen?