Hi! Was darf und darf ich nicht abends und frühs essen wenn ich abnehmen möchte?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Erst einmal: keine Diäten!

Wenn du abnehmen willst brauchst du ein Kaloriendefizit, also einen höheren Kalorien Gesamtverbrauch als Kalorienaufnahmen. Was du isst entscheidet dann darüber ob du trotzdem satt bist oder nicht.

Alles was dich satt macht, und zwar lange auf wenig Kalorien ist gut. Versuch generell mehr komplexe Kohlenhydrate, Obst und Gemüse zu essen, Fastfood & Fett weitestgehend wegzulassen und einfache Kohlenhydrate durch komplizierte zu ersetzen. Also im Prinzip HCLF (high carb low fat) das bedeutet das man seine Kalorien größtenteils durch Kohlenhydrate und nur zu einem geringen Teil durch Fett/Eiweiß aufnimmt. Du must aber nicht zu verbissen darauf achten und dich vor jedem Tropfen Öl fürchten, nur insgesamt eher auf Öliges und so verzichten. Und du solltest natürlich nicht mehr Kalorien aufnehmen als du brauchst, aber soviel das du satt bist und dein Stoffwechsel nicht einschlaft weil du unterernährt bist.

Sport ist viel unwichtiger als Ernährung. Ab und zu dann aber doch gut, damit dein Kalorienverbrauch steigt und du auch ein paar Muskeln hast wenn das fett weg ist. Such dir doch irgendeinen Vereinssport den du machen kannst, das ist dann "verpflichten" und du drückst dich nicht immer drum, ausserdem macht es ja auch Spaß. Ansonsten macht Krafttraining mehr Sinn also zu viel Cardio (es wird oft gesagt 75% Krafttraining und 25% Cardio, egal ob man abnehmen will oder nicht) Das liegt daran das durch den Muskelaufbau bei Krafttraining der Nachbrenneffekt viel größer ist und der Grundverbrauch steigt. Also lieber mal eine Stunde Krafttraining machen (was du auch mit deinem Eigengewicht zuhause machen kannst, z.B.Liegestütz, guck dir da einfach trainigsvideos auf Youtube an) als 3 Stunden Joggen. 

Wobei dir bei Ernährung und Sport auch jeder was anders erzählt. Mach wa sich für dich richtig anfühlt, wenn du satt bist dich fit fühlst und dabei die entsprechenden Kalorien aufgenommen hast ist alles gut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von denise1809
24.02.2016, 18:43

Wie lieb,danke! :)

0

Letztendlich sind nur die aufgenommen Kalorien, also ein Kaloriendefizit wichtig. Es was dich mit diesen Kalorien satt macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alter, Größe und Gewicht wären schön zu wissen.

Ansonsten kannst du alles essen was du willst und was dich satt macht. Bei mir gibs z.B. morgens zum Frühstück Omlett mit div. Gemüse, Vollkornbrot und Tee. Abends gibs dann das worauf ich gerade hunger habe also bunt gemischt von Salaten über Suppen über Aufläufe oder Gemüse/Nudel/Reispfannen usw.... einfach immer was anderes, aber immer mit Gemüse oder Salat dazu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von denise1809
24.02.2016, 17:59

ich bin 16, 1,64 groß und wiege 59 kilogramm

ok Dankeschön :)

0

Abends würde ich dir einen Obstsalat empfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von denise1809
24.02.2016, 17:57

esse öfter einen Salat,obstsalat hab ich noch nicht abends gegessen,danke :)

0

Abends würde ich komplett auf Kohlenhydrate verzichten. Am besten einen Thunfischsalat oder Harzer Käse (schmeckt zwar nicht ist aber eine Proteinbombe).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von denise1809
24.02.2016, 18:12

Da hast du ja ''voll'' meinen Geschmack getroffen mir Harzer Käse, aber ich kann es ja mal probieren!

0
Kommentar von lluisaT
24.02.2016, 18:14

Komplexe Kohlenhydrate sind super, möglichst viele davon.

0

Eier sind gut und ganz viel wasser wenige kohlenhydrate

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von denise1809
24.02.2016, 17:52

Ok!

0
Kommentar von lluisaT
24.02.2016, 18:15

Nein!

0

Abends auf jeden Fall keine Kohlenhydrate :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von denise1809
24.02.2016, 17:52

Kannst du mir konkret ein paar Beispiele nennen? :)

0
Kommentar von lluisaT
24.02.2016, 18:13

Wieso?

Kohlenhydrate sind nicht gleich Kohlenhydrate, Weißbrot macht Heißhunger Vollkornbrot hält lange satt. 

0

Was möchtest Du wissen?