Warum sagen viele, dass das erste mal sex was besonderes sein muss?.

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Tja dass es was besonderes sein muss, verstehen die meisten leider erst wenns zu spät ist ;)

Das erkennt man nämlich erst später nach einigen Jahren, wenn man zurück blickt und denkt man hat seine ganze Zeit für Dummheiten verschwendet

Deswegen sagen das alle, weil es fast jeder falsch macht und später alle bereuen , wenn sie reifer sind und mehr nachdenken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorhin hatte ich erst in einer anderen Frage geschrieben dass das erste Mal komplett überbewertet wird. Diese permanente Druck von wegen; es muss etwas ganz besonderes sein und es muss auch die Liebe des Lebens sein. Alles Pillipalle in meinen Augen. Sex ist was tolles, etwas berauschendes. Aber es ist auch nicht so spezielle dass er von oben bis unten zu 100% stimmen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von masteryi2
29.10.2015, 15:37

ich glaube bei vielen war das erste mal ziemlich peinlich und schlecht, deswegen bereuen sies später weils ne schlechte Erinnerung ist. Wenn man den richtigen Partner hat und den richtig liebt, kanns nämlich gar nicht soo schlecht sein. Ich denke deswegen sagen das viele.

0
Kommentar von Realisti
29.10.2015, 15:42

Auch Sex muss man üben und erlernen. Das unterscheidet sich  nicht von anderen Dingen wie, Sprechen, Lesen oder Fahrrad fahren. Geborene Naturtalente gibts nicht viele. Doch warum soll man auf dem untersten Level starten? Das Dazulernen und Verbessern sein ganzes Leben lang ist ja das was Spaß macht. Also warum sich nicht schon beim Ersten Mal Mühe geben?

0

Natascha, Du hast da was vergessen.

Mit der Einstellung kannst Du Dir auch Astronauetnnahrung per künstlichem Zugang egben lassen anstatt genussvoll zu essen.

Aber jeder so wie er will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nataschaa3
29.10.2015, 15:36

ich hab das grob zusammen gefasst  😂

ich versuche nur zu sagen, dass sex schön ist, weil man da dingen macht zu zweit und man empfindet swhr vieles

aber es ist nur sex und küssen und so.  wenn man die person liebt, und beide den gleichen geschmackt haben, dann umso mehr

aber im grundprinzip ist das nur eine handlung.  nix märschenhaftes oder aus einem anderem universum, dass man sagt, es musst auf jedem fall was besonderes sein.

hauptsache die person gefällt einem und man hat spass  :)

und das wars.  menschen neigen datu vieles zu überbewerten

aber man musst natürlich dafür sorgen, dass es einem gefällt, das klar

0

weil es das für andere ist, auch wenn du anders denkst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, das erste Mal sollte meiner Meinung nach mit jemanden sein, bei dem man sich sicher ist dass man ihn (zu dem Zeitpunkt) liebt und auch nur dann gemacht werden, wenn beide Partner sich komplett sicher sind und es wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hört sich zumindst so an, als hättest du das Grundprinzip verstanden.

Nun solltest du noch an dem Rest arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn Sex für dich aus "reinstecken und rausziehen. küssen und fertig" besteht, dann bist du noch nicht Reif genug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso noch küssen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?