Nystagmus Strabismus Brille Visus 0,3

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Servus bossy, bin Augenoptikermeister und habe eine gute und eine nicht so gute Mitteilung für Dich:

Die gute Nachricht: wenn die Sehschärfe MIT SEHHILFE auf keinem Auge 0,3 Visus überschreitet, hast Du tatsächlich Anspruch auf einen Zuschuss der Krankenkasse. WICHTIG: Achte darauf, dass der Augenarzt auf dem Rezept vermerkt, dass eine Sehbeeinträchtigung nach "WHO1" vorliegt!

Die nicht so gute Nachricht: Du bekommst von Deiner Kasse insgesamt ca. 20-30 Euro, wenn Du nicht gerade über 6dpt benötigst und musst auch noch 5 Euro Eigenleistung zahlen, so dass tatsächlich nur 15-25 Euro "rumkommen".

Du bekommst dafür bei g'scheiten Optikern immerhin ein Paar einfachste Kunststoffgläser ohne Aufpreis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jetzt die frage  gibts da hilfe bezüglich brillenkauf finanziell?  von krankenkasse?   die augenärztin sagte es würde noch schlimmer werden wenn ich keine brille trage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?