Hi meine Frage ist welche Kosten alles auf einen fallen beim Autoführerschein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, lohnt nicht. Hol dir erstmal ´ne alte Karre für 1500 €, da kannste dann erstmal Routine beim Fahren bekommen. Wenn du mit dem irgendwo aneckst, ist das nicht so ärgerlich, wie beim Neuwagen. Ob 18, 30 oder 50 - ich finde ein Neuwagen lohnt überhaupt nicht. Viel zu teuer und der Wertverlust im ersten Jahr ist enorm. Zieh deine zwei Jahre Probezeit mit ´ner alten Karre durch und hol dir dann einen Jahreswagen. Die sind wesentlich
kostengünstiger als ´n Neuwagen und haben wenig gelaufen. Sind eigentlich so gut wie neu.

An Kosten kommen auf dich zu (wie bei allen anderen Autos auch) Kfz-Steuer und Versicherung. Und möglicherweise Bußgelder :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du das Fahrzeug hast, fallen noch folgende Kosten an:

  • Versicherung, die liegt bei einem Fahranfänger locker über 1.000 € pro Jahr
  • einmal jährlich Kfz-Steuer
  • alle 2 Jahre TÜV-Gebühren
  • Spritkosten sind klar
  • regelmäßig Ölwechsel & Verschleißteile erneuern
  • ein zweiter Satz Reifen ist sinnvoll (Sommer / Winter)
  • Rücklagen bilden für Reparaturen (ganz wichtig !)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neufahrzeug für Anfänger........ Ok wenn du einfach zu viel Geld hast. Ansonsten kommen die KFZ Steuer, werden pro 100 ccm berechnet unterschieden wird dann noch Benzin/Diesel und Co2 Wert. Bei einem neu Fahrzeug/Benzin 2€ je angefangene 100ccm. Haftpflicht Versicherung da kommt es drauf an welche Schadensklasse der Polo hat und dein Schadensfreiheits Rabatt. Um dies zu ermitteln kannst du im Net schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ähm, ein Polo ist kein Flugzeug, bei dem du für jeden Typ eine eigene Lizenz brauchst. Wenn du einen Führerschein hast, darfst du damit alle Autos fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NiklasBraap
06.10.2016, 18:31

Ja das is mit klar

0

Was möchtest Du wissen?