Hi Leute😘Mache meinen,dass in Milchschnitte sowas wie Alkohol wäre! Ich glaube das irgendwie nicht so...?

8 Antworten

Nein ist nicht enthalten.

Laut Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) müssen alle verpackten Lebensmittel, mit wenigen Ausnahmen, ein Zutatenverzeichnis
als verpflichtendes Kennzeichnungselement tragen. Dort werden alle
Zutaten in der Reihenfolge ihres Gewichtsanteiles (die Zutat, die den
größten Anteil im Produkt ausmacht, steht an erster Stelle) aufgelistet.
Alkohol als Zutat muss demzufolge im Zutatenverzeichnis aufgeführt
werden. Gemäß LMIV muss Alkohol jedoch nicht als Zutat gekennzeichnet
werden, wenn er als Lösungs- oder Trägerstoff für Aromen und
Zusatzstoffe verwendet wird.

Die Firma Ferrero gibt an, dass seit Mitte 2000 kein Alkohol als Zutat für ihre Produkte verwendet wird.

Blödsinn da ist ein wenig Kokain drinnen, aber das spürst du bei einer Milchschnitte noch nicht.

Welche religiöse Vorgaben gibt es in islamischen Ländern Alkohol zu konsumieren?

Ich meine nicht absolutes Alkoholverbot, sondern den moderaten und toleranten Umgang mit Alkohol.

Etwas sowas: Kein Verkauf von Alkohol an bereits angetrunkene Kunden.

...zur Frage

Stimmt es, dass in der Milchschnitte Alkohol enthalten ist?

...zur Frage

Alkohol nach Sport ungesund?

Hallo,
ich bin diese Woche 3 mal gejoggt. Hab dann am Wochenende Alkohol getrunken und habe gar nicht viel vertragen ich war sofort betrunken, wenn ich kein Sport mache vertrage ich mehr. Ist das normal?

Lg

...zur Frage

Ist in der Milchschnitte wirklich Alkohol?

Hallo, ich habe mal gehört das in der Milchschnitte Alkohol enthalten ist.stimmt das wirklich? vielen dank für eure antworten

...zur Frage

Ist in der Milchschnitte wirklich Alkohol enthalten?

Wenn ja... ist das zeug dann überhaupt noch auf irgendeine Art und Weise gut für Kinder???

...zur Frage

Sich dafür rechtfertigen, keinen Alkohol zu trinken?

Hallo, ich (männlich, 20J) musste mich öfters mal wieder dafür rechtfertigen, dass ich keinen Alkohol trinke. Ich habe in der Vergangenheit ziemlich viel getrunken über viele Monate, in der Zeit stieg mein Konsum und ich trank immer mehr, wachte auch jeden morgen mit einem totalen Schädel auf etc. Irgendwann wurde es zu viel und ich habe aufgehört mit dem trinken. Die ersten drei Tage war es komisch nicht zu trinken aber dann gings. Ich habe jetzt schon seit einem halben Jahr keinen Tropfen Alkohol getrunken und fühle mich einfach nur genial. Ich gehe seitdem täglich trainieren im Fitnessstudio, gehe Laufen, habe meine Ernährung komplett umgestellt und lebe meine Leben so, wie ich es mir früher immer gewünscht habe und da passt der Alkohol einfach nicht rein. Auf der letzten Familienfeier ist meinem Opa aufgefallen, dass ich nur Saft und Wasser getrunken habe und er meinte, warum ich denn alles so ernst nehmen müsste nach dem Motto ich sei eine Spaßbremse, meine Schwester meinte auch mal sowas wie "er übertreibt aber auch". Dann haben eben alle Alkohol getrunken, ausser ich. Zudem kann ich immer und überall auf Feiern als Fahrer fungieren, was ich auch als sehr gut empfinde. Aber wieso ist es für viele so unvorstellbar, keinen Alkohol zu trinken? Musstet ihr euch deswegen auch schonmal so rechtfertigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?