Hi leute was wäre passiert wenn die amis hitler bekommen hätten?

13 Antworten

Warum denkst du das, dass man ihn gefoltert oder einfach erschossen hätte?

Die Deutschen von 1933 bis 1945 hatten die Gewohnheit, das, was sie anderen Menschen antaten, ihre eigene Bosheit, auf andere zu projizieren. Sie behaupteten immer und immer wieder, dass die "Rache" ihrer Opfer (z.B. Russen, Juden, Amerikaner) furchtbar sein würde.

Dem war aber überhaupt nicht so.

Alles, was in Deutschland nach dem 2. Weltkrieg geschah waren Kinkerlitzchen gegen das, was die Deutschen getan hatten, insbesondere in Osteuropa (aber nicht nur).

Insbesondere hatten besonders die westlichen Alliierten grosses Interesse an rechtsstaatlichen Prozessen, bei denen auch die Rechte der Angeklagten respektiert wurden, wie z.B. bei den Nürnberger Prozessen.

Bei den Nürnberger Prozessen war man so auf die Rechte der Angeklagten bedacht, dass so mancher Schwerverbrecher ungeschoren oder mit sehr milden Strafen davon gekommen ist.

Insgesamt blieben weit über 90% der Nazi-Täter, insbesondere auch der konkreten Mörder von unschuldigen Zivilisten, ungestraft.

Daher kann man annehmen, dass die Amerikaner dem "Führer" der Deutschen, wenn sie ihn lebend erwischt hätten, den Prozess gemacht hätten. Und wahrscheinlich hätten sie ihn zu Tode verurteilt, ebenso wie Göring und andere "Grössen" des "3. Reiches".

Er hätte sich ebenso wie Göring, , Keitel, Hess und Dönitz vor dem internationalen Gerichtshof in Nürnberg für sein Tun verantworten müssen. Ob er die Pfiffigkeit Görings besessen hätte, seinen "Leibwächter" dazu zu bringen, ihm eine Zyankalikapsel zu besorgen, möchte ich doch bezweifeln.

Na, er wäre in den Nürnberger Prozessen verurteilt worden, wie viele andere Kriegsverbrecher. Er hätte auch das Todesurteil bekommen, wäre also gehängt worden. 

Kann sein, dass er vorher noch eingehend psychologisch untersucht worden wäre.

Was sind Nürnberger Prozesse?

0

Was möchtest Du wissen?