Hi leute ich habe eine frage ob die folgende modelierungs aufgabe (parabel) richtig ist?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

auch ohne große Rechnung kannst Du sehen, daß er nicht trifft - jedenfalls nicht, wenn die Bahn des Balls eine Parabel ist. Parabeln sind immer symmetrisch zu der Achse, die parallel zur y-Achse durch den Scheitelpunkt geht, der hier bei x=2,75 liegt.

Da der Ball bei x=0 2 m hoch ist, ist er auch bei x=5.5 2 m hoch, denn 5,5 ist von 2,75 genauso weit entfernt wie 0.

Die Funktionsgleichung lautet übrigens:

f(x)=(-32/121)*(x-2,75)²+4

Das ist die Scheitelpunktform, bei der mit Hilfe des Punktes (0|2) nur noch der Faktor vor der Klammer ausgerechnet werden mußte.

Herzliche Grüße,

Willy

darkmr 18.01.2016, 17:51

Kann es aber nicht eine gestauchte oder gestreckte parabel sein? 

0
Willy1729 18.01.2016, 17:53
@darkmr

Ist sie doch - das ändert aber nichts an ihrer Symmetrie.

Durch den Scheitelpunkt und den Anfangspunkt ist die Parabel festgelegt - und sie geht nicht durch (5,5|2,5).

Willy

0
darkmr 18.01.2016, 17:56
@darkmr

ich habe gerade meinen fehler nachgerechnet. Danke

1

Was möchtest Du wissen?