Hi Leute habe mehrere Fragen zum masturbieren...?

8 Antworten

Hallo Angelo56644,

zuerst einmal musst du dir definitiv keine Sorgen machen. Es ist völlig normal, dass Jungs, gerade in der Pubertät, regelmäßig masturbieren. Dabei ist es völlig egal, ob alle paar Tage, täglich, oder auch mehrmals am Tag. Es ist weder ungesund, noch irgendwie schädlich.

Dein Peniswachstum hat überhaupt nichts damit zu tun, ob und wie oft du dir einen runter holst. Dein Penis wird in jedem Fall in der Pubertät wachsen.

Das einzige, was passieren kann, wenn du es mehrmals hintereinander machst, dass dann mal weniger Sperma kommt. Wenn du es "übertreibst",kann es sogar sein, dass mal gar nichts kommt.

Aber dein Körper produziert ab der Pubertät immer neues Sperma. Egal,wie oft du spritzt, es wird immer wieder neues produziert!

Also, mache dir keine Sorgen, und mache es einfach so oft, wie du Lust dazu hast, und vor allem, genieße es, denn dazu macht man es ja schließlich.

LG Sascha

Wie gesund ist Masturbation?

Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, ob Onanieren
tatsächlich so gesund ist, wie es einschlägige Medien gern behaupten.
Tatsache ist, dass die Anzahl von autoerotischen Unfällen
verschwindend gering ist im Vergleich zu den vielen Millionen Männern
und Frauen, die sich auf diese Weise entspannen. Studien, wie hoch der
gesundheitliche Nutzen der Selbstbefriedigung ist, gibt es wenige und
manchmal auch widersprüchliche.

So hat eine Untersuchung etwa ergeben, dass

Masturbation

das Risiko für Prostatakrebs senkt.Eine andere Studie kam nicht zu diesem Ergebnis. Demnach hat Onanieren überhaupt keinen Einfluss auf das Krebsrisiko, dafür aber eine ganze Reihe von anderen, positiven Wirkungen auf die Gesundheit. So kann Masturbation...

den

Kreislauf

aktivieren

das Herz trainieren

sowohl Gehirn wie auch Muskeln entspannen

Stress abbbauen

glücklich machen: Die beim Orgasmus freigesetzten Hormone Endorphin und Oxytocin sind echte Glücksbringer, machen ausgeglichen und friedfertig

die Produktion von Sexualhormonen in Gang bringen: Männer bilden beim Onanieren mehr Testosteron, Frauen mehr Östrogen. Die Geschlechtshormone halten jung und fit, sind gut für die Schönheit.

Schmerzen beseitigen: Kopfschmerzen oder Krämpfe bei der Periode können durch Selbstbefriedigung abnehmen.

für gesunde Spermien sorgen: Werden die Nebenhoden durch Masturbation regelmäßig geleert, steigt die Spermienqualität.

die Beckenbodenmuskeln stärken: Das verbessert nicht nur die Orgasmusfähigkeit, sondern beugt auch Harninkontinenz vor.

noch fragen ?

Nein für dein Körper ist es nicht weitgehend schädlich. Und dein Körper produziert genug Spermien da geht nichts verloren.
Die penis Länge wird auch nicht beeinträchtigt.
Zu den mädels:
Es kommt drauf an ob du eine Freundin hast oder nicht. Viele Mädchen finden es irgendwie schade wenn Jungs so viel mastrubieren weil es für sie so rüber kommt als wäre sie nicht genug.
Schlimm ist es für deine Freundin wenn du dir dabei pornos anschaust dann denkt sie dass du andere geiler findest als sie

38

"dann denkt sie dass du andere geiler findest als sie"

Das ist ja auch meistens so? Ist ja klar, dass Pornodarstellerinnen meistens besser aussehen? 

0
8

Wenn du eine pornodarstellerin errwgender findest als deine Freundin und auch besser aussehend dann hol dir lieber keine Freundin:/

0
8

Ich bin der Meinung das man seine Freundin nicht unter einer pornodarstellerin stellen sollte

0

Was möchtest Du wissen?