Hi Leute wurde von der Polizei mit so 0,6 erwischt. Muss deswegen zur Vernehmung. Wie läut sowas ab, was muss ich sagen und wie sieht das mit Drogentests aus?

7 Antworten

Du gehst da erstmal gar nicht hin.... 

Keinerlei aussagen machen... 

Anzeige wird wegen geringer Menge fallen gelassen.... 

Aber, du hast jetzt nen btm Eintrag..... Also zukünftig wirst du jetzt immer etwas genauer kontrolliert..... Wenn du den Führerschein beginnst wird sich mit hoher wahrscheinkichkeit die Führerscheinstelle zwecks Drogentest bei dir melden. Solltest du bereits im Besitz sein, rechne in den kommenden Wochen mit post von der Führerscheinstelle.... 

Merke... Keine aussagen machen! Auch wenn es sich angeblich positiv auswirken sollte... Du bist nicht dazu verpflichtet dich selbst zu belasten bzw dabei zu helfen sich einer Straftat zu über führen... Und, Drogentests sind immer freiwillig! 

Aber wenn ich da nicht hingehe wird die Anzeige doch bestimmt nicht fallen gelassen oder?

0
@Mashala

Ob Du da hingehst oder nicht, was weiter passiert bestimmt der Staatsanwalt, nicht die Polizei.

0

Ja aber die Cops meinten ja auch das sich das immer gut macht aber bei denen weiß man eh nie. Kenne keinen korrekten Bullen. Für den Fall das ich da nich hingehe, melde ich mich dann aber wenigstens ab oder?

0

Du gehst nicht hin zu der Vernehmung und nimmst Dir einen Anwalt, der Akteneinsicht nehmen kann, um heruaszufinden, was die überhaupt wissen und Dir nachweisen können. Auch wenn Du wie die meisten Leute den Schwachsinn in die Krimis verinnerlicht hast "es ist nur zu Ihrem Besten, wenn Sie aussagen...", man macht erst einmal keine Aussage zur Sache.

http://www.jochim-schiller.de/site/32/Wer_sich_verteidigt,_klagt_sich_an_.html

Anwalt ist viel zu teuer. Dafür das, dass Verfahren mit 99.9% Wahrscheinlichkeit eingestellt wird.

3

Denk ich mir nämlich auch, hab kein Bock son Anwalt zu bezahlen :D

@winstoner14 bist du dir ziemlich sicher, dass es eingestellt wird?

0

Was möchtest Du wissen?