Hi, kennt sich jemand mit der Canon SX60HS Powershot aus?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Kamera ist eine sogenante Superzoomkamera, d.h. sie kann vorallem gut (weit) zoomen und sonst so garnichts. Also um den Spatz auf dem Kirchturm schön groß zu erwischen und das bei schön Wetter, dafür ist sie das Richtige.

Das Problem an den Dingern ist immer, dass sie einen winzigen Sensor haben auf dem viel zu viele Megapixel Platz finden müssen. Das Resultat ist dabei genau wie beim Smartphone matschige Bilder und bei wenig Licht total verrauscht.

Das zweite Problem ist die Lichtstärker des Objektivs, in diesem Fall f3.4 - 6,5. Auch die führt zu mehr Bildrauschen. Um so kleiner die Werte um so besser und am besten nur eine Angabe wie zB f2,8 oder so. Das bedeutet nämlich, egal wie weit du zoomst, die Lichtstärke bleibt konstant.

Kameras die halbwegs vernünftige Fotos machen, fangen mit einem 1" großen Sensor an und haben nicht solche Zoomweiten.

Bei deiner ist es ein gerade mal ein 1:2/3 großer Sensor.

Kommentar von luminations
19.02.2016, 21:06

Vielen Dank für die ausführliche & vor allem hilfreiche Antwort!

Könntest du mir eine Kamera empfehlen?

0

Was möchtest Du wissen?