Hi kann mir jmd sagen ob der Pilz essbar ist?

...komplette Frage anzeigen Sehr groß und Regenschirmform - (Pilze, giftig)

8 Antworten

Nein, so funktioniert das nicht.

Wenn sich ein Pilzsachverständiger sowas ansieht, guckt er nicht bloß auf die Kappe, sondern auch auf das Futter unter der Kappe - das gibt ganz wichtige Aufschlüsse, ob nun Lamellen oder Poren , auch eine evtl. Manschette und der Stiel sind manchmal wichtig.

Zeigt das also lieber einem Pilzberater vor Ort. 

Oder - alte Faustregel: Was man nicht kennt, ißt man nicht.  -  So erlebst du sicher den nächsten Tag.

alte Faustregel: Was man nicht kennt, ißt man nicht.  -  So erlebst du sicher den nächsten Tag.

verhungert aber längstens am 5. tag wenn man im amazonasdschungel notgelandet ist ... :-)))

0

Die Frage ist ja nicht, ob, sondern welcher Schirmpilz das ist. Riesenschirmpilz/Macrolepiota? Zweifellos. Einige Punkte wären: läuft er bei Verletzung rot an oder nicht? Ist der Stiel genattert oder glatt? Ohne diese Fragen zu klären, kommen wir hier nicht weiter. Auch der Zitzen-Riesenschirmling und der Sternschuppige R. haben einen verschiebbaren Ring (selbst getestet).

Wahrscheinlich läuft es wohl auf einen Parasol hinaus, aber das ist nur eine vage, unbegründete Vermutung, die um Gottes Willen nicht als Anlaß dienen sollte, das Ding zu panieren und zu verspachteln.

In dieser Gattung gibt es schon den ein oder anderen (schwach) Magen-Darm-giftigen Gesellen. Auch Safranschirmpilze hauen bei manchen durch. Beschäftigt man sich mit der Gattung, stellt man fest daß diese Schirmpilze gar nicht so einfach sind. Man findet meist nur immer die selben Arten oder hält sie zumindest dafür.


Die Frage ist ja nicht, ob, sondern welcher Schirmpilz das ist.

leider nein -> frage:

Hi kann mir jmd sagen ob der Pilz essbar ist?

 

0
@Morchelmeister

Wahrscheinlich läuft es wohl auf einen Parasol hinaus

was ich auch zu 95% vermuten würde ... ergo 95% ja - 5% nein

aber in diesem fall hast du recht -> nummer sicher = nein!

0

Ja, nur, daß es einer der Riesenschirmlinge ist, ist da sicher.  Parasol ist möglich.

Von den Safranschirmlingen gibt es ja unterschiedliche. Der Waldsafranschirmling ist dieses sicher nicht- das kann ich sogar ohne Rötung, Blick auf Knolle und Stiel  und Ring sagen.

Aber ja, in der Tat - die Riesenschirmlinge sind nicht so! einfach zu unterscheiden. Ich habe auch noch nicht alle der Arten gefunden.

Der Giftriesenschirmling soll schon zu ganz schön ordentlichen Vergiftungen führen, ist aber mit ein paar mehr Blicken (Rötung , Knolle, Stiel, Ring) besonders zum Parasol aber auch anderen gut abgrenzbar. Aber bitte nicht nur durch Blick von oben.

.

Nichtmal eine  Fundortangabe ist in der Anfrage zu finden, aus einer solchen ließen sich zumindest Tendenzen ablesen

0

Wenn es unten beim Pilz Schwammartig ist eigentlich ja. Aber ich bezweifel es, da es Hochsommer ist

Was n das für ne " Antwort " 🤢

0

Wenn es unten beim Pilz Schwammartig ist eigentlich ja

was ist das denn für ein kriterium? parasole haben lamellen ... wie zb. pfifferlinge auch ... ;-)

0

Ich würde ihn dir nie empfehlen zu essen, ohne nicht selbst gekostet zu haben!

Gruss Inga 

Würde mich wundern, wenn das hier jemand aufgrund des Bildes kann ...

Könnte n Parasol / Schirmling sein . Da gibs s aber ne Handvoll " giftige Brüder " ... die Unterseite / Stängel wär interessant

Eine Handvoll giftige Brüder gibt es in Deutschland nicht, sind weniger. Aber schon ein giftiger Bruder reicht aus.

0

Was ist das für ein riesiger pilz... ich würds nicht essen

wenn es ein parasol ist - ja ... mhh ... lecker

wenn es ein knollenblätterpilz ist nicht -> giftig!

der unterschied ist am pic nicht zu erkennen -> unterhalb der kappe ist ein ring am stiel - wenn sich der ring verschieben lässt -> mhh ... lecker

ist der ring festgewachsen -> der schwiegermutter schenken ... lol

Och bitte die Pilze die du nennst sind optisch himmelweit entfernt !

0
@ingwer16

ah ja ... hast du schon mal was davon gehöhrt dass bei pics farbunterschiede auftreten können und die beschaffenheit der kappe auch vom standort abhängt?

0

Aber ja ....
niemals sieht n Knollenblätterpilz sooooo aus .
Ich sammel seid meiner Kindheit Schwammerl

0
@ingwer16

kannst du eigentlich lesen? hab ich nicht das sichere unterscheidungsmerkmal genannt?

Ich sammel seid meiner Kindheit Schwammerl

... ich auch - und das ist schon jahrzehnte her ... eben deshalb der kommentar!

0

.... der Unterschied ist nicht zu erkennen .....
dein geschriebenes ....
Gott bist du unfreundlich 🤢

0
@ingwer16

bei dieser frage geht es darum ob es MIT SICHERHEIT zu erkennen ist - falls dir das etwas sagen sollte!

gott bist du hochnäsig ...

0

Bist hier um dich zu zoffen? Ich nicht 👋🏻

0
@ingwer16

dann tritt mal etwas kürzer und les dir deine eigenen kommentare durch ...

0

Was möchtest Du wissen?