Hi ist jetzt ne kommische frage aber dass gab ich mich immer schon mal gefragt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Für Katzen ist es wichtig gestreichelt zu werden - es ist eine Art "geputzt" zu werden und verstärkt positiv die Bindung zum "Dosenöffner".

Auch Katzen untereinander putzen sich und drücken damit u. a. Zuneigung und Fürsorge aus.

Schon für ein Katzenbaby ist der Kontakt zur Mutter in Form von geputzt zu werden eine wichtige soziale Erfahrung und sorgt für Wohlbefinden.

Haben Katzen es als Jungtier gelernt, lieben sie es auch als erwachsenes Tier, gestreichelt zu werden - es tut einfach gut. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon die Katzenmama leckt die Kleinen und massiert ihnen das Bäuchlein nach dem Trinken. Die Kätzchen gewöhnen sich daran, ordnen positive Gefühle zu und du ahmst das nach und wieder kommt das gut an bei deiner Katze.

Körperkontakt braucht jedes Lebewesen, ich hatte zwei Schildkröten, die es genossen, wenn ich sie unter dem Köpfchen kraulte und auch den Panzer einölen war offensichtlich angenehm für sie.

Unser Dackel sucht die Streicheleinheiten auch bei fremden freundlichen Menschen unterwegs, es ist so, als würde er zuhause nie ! gestreichelt, so lang macht er sich, so sehr genießt er das.

Wenn die Sprache wegfällt, weil jemand nicht sprechen kann, nicht mehr sprechen kann, behindert oder alt oder durch eine Krankheit eingeschränkt ist, ist Körperkontakt noch wichtiger. Er lässt den Betroffenen die Liebe und das Mitgefühl spüren, er fühlt sich getröstet und angenommen und getragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum gefällt es dir z. B. auch?

Weil es sich gut anfühlt und ein Ausdruck von Zuneigung ist.

Genau so empfindet das deine Katze.

L. G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das gegenseitige Putzen, also ablecken gehört bei Katzen zum Sozialverhalten. Schon die Katzenmutter leckt ihre Babies und wenn Du Deine Katze streichelst, ahmst Du das nach.

Es festigt die Bindung unter Katzen oder auch von der Katze zum Menschen.

Ist also sowas wie ein Zeichen von Liebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, du streichelst dein Katze ja nicht, weil du sie hasst.

Und außerdem gefällt es nicht nur Tieren. Den meisten Menschen gefällt es ja auch, wenn man sie streichelt^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber/Liebe 187Baby,

deine Frage ist witzig XD, hab noch nie gehört das das jemand gefragt hat!

Aber sie ist auch berechtigt!

Warum mögen sie es???

Ich glaube weil sie das Gefühl der Nähe mögen. Es ist wahrscheinlich auch ein bisschen "massieren" oder so!

Magst du es denn nicht auch, wenn man dich "streichelt" bzw. wenn deine Mutter mit dir kuschelt und über dein Kopf fährt? (wenn du älter als 18 bist, gibt dieses Beispiel irgendwie keinen Sinn mehr...)

Ich hoffe ich konnte helfen!

Liebe Grüsse, Taupfote!  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?