hi ich wollte wissen ob der Beruf Spielentwickler gut ist und was ich dafür brauche ist dafür der M-Zweig oder Die Wirtschaftsschule gut?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Dummkopf2003,

für den Beruf Softwareentwickler (Spieleentwickler) wäre der mittlere Bildungsabschluß mit guten bis sehr guten Noten in Mathematik von Vorteil. Danach eine Ausbildung (3 Jahre) als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung. Das ist eine anerkannte IHK-Ausbildung z.B. in einem Software- oder Onlineunternehmen.

Während oder nach der Ausbildung kannst Du Dich dann auf die Spieleentwicklung (Gamedesign) und die gängigen Programmiersprachen für diese Branche spezialisieren.

Viel Erfolg und Gruß

Serviceteam FORTBILDUNG24

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in Deutschland sicherlich nicht ganz einfach eine Stelle zu finden, da es nicht sehr viele Entwicklerbüros hat. Alles in allem aber sicherlich ein Traumberuf wo man Hobby und Beruf verschmelzen kann. (wobei beachte, ein spieleentwickler ist kein gamer :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist im Prinzip egal welche Schule.

Wichtig wäre es, wenn du am Ende Spielelemente programmieren willst ist, dass du eine Ausbildung zum Anwendungsentwickler machst. Da geht es in erster Linie ums Programmieren.

Einen Studiengang, der sich nur um das Programmieren von Spielen dreht, gibt es so nicht. Höchstens welche zum Thema Game Design.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

um in die schiene reinzukommen musst du erst mal was leisten, heißt ein spiel entwickeln, selber! wenn dieses dann gut ist bzw. gut ankommt hast du gute chancen auf ein stipendium von großen entwickler studien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf deine IT-Fähigkeiten an.
Wird wahrscheinlich nicht reichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?